Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« „Jauchzet, frohlocket… | Home | Umgestaltung der Kreu… »

Ev. Luisenfriedhof I

Der älteste und unbekannteste der Charlottenburger Friedhöfe.


Der Luisenfriedhof I in der Guerickestraße 6-8 ist der älteste und unbekannteste der drei Charlottenburger Luisenfriedhöfe. Er wurde am 16. Juli 1815 eröffnet und ersetzte damit die Kirchhöfe zwischen Cauerstraße und Loschmidtstraße und um die Kirche Alt-Lietzow. Es gab übrigens wegen des modrigen Untergrundes - dem schwarzen Graben - nie einen Kirchhof an der Luisenkirche! Die Auslagerung aus hygienischen Gründen der Begräbnisstätten außerhalb der Stadt wurde um 1800 gebräuchlich, denn man befürchtete Ansteckung durch "mephitische Ausdünstungen, die nachts aus den Gräbern aufsteigen und die Luft verpesten". Außerdem hatte schon Martin Luther (1483-1546) gefordert, dass der Gottesacker ein Ort der Ruhe und Besinnung sein solle, was außerhalb der Stadt eher gewährleistet war.

 

Luisenfriedhof I in Charlottenburg

Engelskulptur von Walter Schott

 
Mit dem Entwurf einer Begräbnisanlage wurde der Königliche Hofgärtner Georg Steiner beauftragt, ein unehelicher Sohn Friedrch Wilhelms II und der Gastwirtstochter Mieke Puhlmann. Steiner hatte beim Königlichen Hofgärtner Sello in Potsdam gelernt. Seine Pelargonienzüchtungen sind heute noch berühmt. Er entwarf einen Totengarten im Stil der damals modernen Englischen Gärten mit Hügeln und Rondellen in einem freundlichen und natürlichen Stil, die sich gut in die natürliche Umgebung einfügten.

 
Luisenfriedhof I in Charlottenburg - Die Trauernde. Skulptur von Uphues

Luisenfriedhof I in Charlottenburg

 

 
Aber schon einige Jahrzente später wurden neue Grundstücke hinzugekauft und und gerade Wege eingerichtet. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts war die Begräbnisanlage völlig verwildert. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Friedhof vorübergehend geschlossen und im Mai 1945 wieder geoffnet. In den 1960er Jahren wurde ein Teil des Geländes an die Evangelische Schule abgetreten. Während des Krieges waren viele Erbbegräbnisse und Denkmale zerstört worden. So ist von Steiners ursprünglichen Plänen kaum etwas übriggeblieben.

 
Aus dem 19. Jahrhundert sind noch folgende Grabstellen und Kapellen bemerkenswerter Personen vorhanden:

Die schlichte Grabstätte des Charlottenburger Bürgermeister Otto Ferdinand Sydow (1754-1818) wurde als Ehrengrab des Landes Berlins anerkannt.

Die Grabwand des Tonwarenfabrikanten und Stadtverordneten Ernst March und seiner Familie. Nach seinem Tod 1847 wurde die Fabrik von seiner Frau weitergeführt und später von seinen Söhnen übernommen. Die Baukeramiken Marchs waren bestimmend für das Stadtbild und über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

 

Luisenfriedhof I in Charlottenburg

 

 
Die Grabkapelle der Stiftsfrau Ida von Blücher (gest. 1900)  aus schwedischem Granit und Goldmosaikkuppel und schräg gegenüber die Grabkapelle des Barons, Offiziers, Gutsbesitzers und Ingenieurs Kill  Mar (1801-1887).

 

Luisenfriedhof Grabstätte Wilhelm Stier

Die Grabstätte Kill Mar und Ida Blücher
 
 
Das Grabmal für die Familien des Kattun-Textilfabrikanten aus der Berliner Straße, Francois Collignon (1810-1879). 
 

Grab Francois Collignon / Wikimedia CC BY-SA 3.0

Grab Francois Collignon: von Hilmar HansWerner [CC BY-SA 3.0] 
 

Auch der englische Kaufmann John Horsfall (1818-1869) und seine Ehefrau Beate, geb. Mendelssohn (1833-1900) und der Bankier Robert Wahrschauer fanden hier ihre letzte Ruhe.

Nicht mehr vorhanden sind die Gräber des Charlottenburger Stadtpfarrers Johann Gottlieb Dressel (gest. 1824), des Reformädagogen Ludwig Cauer (gest. 1834), des Lyrikers Wilhelm Meinhold (gest. 1851), des Physikers Hermann von Helmholtz (gest. 1894). Die Grabstätte  des Großindustriellen Werner von Siemens wurde 1922 nach Stahnsdorf verlegt.

Der Friedhof auch bekannt, als die Gebrüder Sass , "die Berliner Meisterdiebe von Berlin" 1929 in die Diskonto Bank einbrachen und den Tresor leerräumten. Fast 1 Jahr später entdeckte man ihre Beute, die sie auf dem wischenzeitlich stillgelegten Friedhof in einem Schacht versteckt hatten. Die Diebe konnte man erst einige Jahre später in Kopenhagen dingfest machen.


Quelle: Birgit Jochens/Herbert May. Die Friedhöfe in Berlin-Charlottenburg. Berlin 1994

Text und Fotos - soweit nicht anders angegeben -  Heidi zu Klampen

  

- Grabowskis Katze - 21. November 2015 - 16:28
Tags: /



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.