Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

nächstes Archiv vorheriges Archiv

01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

31. Oktober 2009 - 00:02Farben des Herbstes 2009

 

Herbst im Kiez - Oktober 2009

- Kiezfundstücke, ZeitZeichen - ein Kommentar / Kein Trackback

30. Oktober 2009 - 00:07Ein Baum soll fallen

Ein Baum in der Nehringstraße soll gefällt werden

Dieser Baum in der Nehringstraße muß gefällt werden. So teilt es das Grünflächenamt des Bezirks mit einem Hinweis direkt am Baumstamm mit. Wenn man den Baum, insbesondere die Krone, so im Vergleich zu den umstehenden betrachtet, kann man das wohl nachvollziehen. Bleibt zu hoffen, daß die Bedingungen für eine Neupflanzung gegeben sind, wie es zum Beispiel im Mai dieses Jahres auf beispielhafte und begeisternde Weise möglich war.

Dann wäre noch festzustellen, daß das Grünflächenamt im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf jetzt zeit- und bürgernäher zu Baumarbeiten und auch den Gründen informiert. Dies geschieht durch Pressemitteilungen, Listen zu Straßenbaumfällungen und Neupflanzungen und auch wie hier gezeigt, mit Hinweisen direkt an den betroffenen Bäumen.

Ankündigung einer Baumfällung

- Kiez, Kiezfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

30. Oktober 2009 - 00:02Packparty - Kinder helfen Kindern

Die Adventgemeinde an der Schloßstraße beteiligt sich an der Aktion "Kinder helfen Kindern!" und lädt herzlich zur Packparty ein. Am kommenden Sonntag soll mit einem gemeinsamen Frühstück gestartet werden. Dann werden die mitgebrachten Sachen in die Pakete verteilt. So können ausgediente Spielsachen anderen Kindern Freude bereiten und damit auch denen, die sie spenden und auf die weite Reise schicken.

Adventgemeinde Berlin-Charlottenburg
Schloßstraße 6
Sonntag, 1. November 2009
von 10:00 bis 13:00 Uhr

Fertige Pakete können aber dort auch noch bis zum 20. November abgegeben werden.

Packparty im Kiez - Kinder helfen Kindern

- Gesellschaft, Kiez, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

29. Oktober 2009 - 00:02Zukunftsfähig Wohnen in Berlin – Konzepte zur sozialen Stadtentwicklung

Wir hatten in der letzten Presseschau schon darauf hingewiesen. Auch die Berliner Bündnisgrünen wollen zu den Themen Wohnen, Mieten, energetische Sanierung und soziale Stadtentwicklung aktiv werden. Auf einer Konferenz im März 2010 will man unter dem Motto "Zukunftsfähig Wohnen in Berlin – Konzepte zur sozialen Stadtentwicklung" mit Akteuren aus Wissenschaft und Praxis über die Zukunft des Wohnens in Berlin diskutieren und neue Lösungen finden.

Zur Vorbereitung auf den bündnisgrünen Mietenkongress werden alle Interessierten aufgerufen, bis zum 3. Januar 2010 Beiträge einzubringen. Alle anregenden und weiterführenden Vorschläge und Ideen werden gerne angenommen. Die Autoren ausgewählter Beiträge werden zur Vorstellung ihrer Thesen zum Mietenkongress eingeladen. Die besten Beiträge sollen in einem Kompendium zum Mietenkongress veröffentlicht werden.

Der Mieterbeirat Klausenerplatz bittet, diese Initiative zu unterstützen. Insbesondere sollen damit selbstverständlich Anwohner aus dem Kiez angesprochen werden. Neben den allgemeinen Themen, könnten auch ganz spezielle Problematiken, bzw. die Situation aus Sicht unseres Wohngebiets angesprochen werden.
Der Mieterbeirat Klausenerplatz steht jederzeit für Auskünfte und Unterstützung in den Sprechstunden zur Verfügung und wird auf Wunsch auch die Koordination übernehmen. Bitte nehmen Sie bei Interesse rechtzeitig vor dem Abgabetermin, also etwa bis Mitte Dezember 2009, Kontakt mit dem Mieterbeirat auf.
Mieterbeirat Klausenerplatz
Mieterclub
Neue Christstraße 8
Sprechzeiten: donnerstags 17:00-19:00 Uhr


Aufruf der Bündnisgrünen für Beiträge zum geplanten Mietenkongress:

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

28. Oktober 2009 - 00:02Große Halloween-Party am Klausenerplatz

Treffpunkt aller (guten!) Geister im Kiez wird am nächsten Samstag das Eiscafé Fedora sein. Mit Kostüm wäre klasse! Manch einer wirds vielleicht gar nicht brauchen? Dann kann es ja mit Verkleidung nur besser werden ;)  Richtig gut wird es auf jeden Fall bei Live-Musik von Icke & Co und danach Disco mit DJ.
Der Eintritt ist natürlich frei!

Halloween-Party am Klausenerplatz
Samstag, 31. Oktober 2009 ab 19:30 Uhr
Eiscafé Fedora, Nehringstraße 23

Halloween-Party am Klausenerplatz

- Kiez, Kunst und Kultur, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

27. Oktober 2009 - 00:13Ohne Kommentar - auch von uns

Weil mans einfach sehen (und hören) muß. Mit Dank und Gruß via Berlinfreunde

- Politik - zwei Kommentare / Kein Trackback

26. Oktober 2009 - 22:55Mahnwache zur Eröffnung der ExpoKolumbien

Heute wurde gegen 19:00 Uhr die erste ExpoKolumbien mit einem Empfang und kulturellen Programm in der Großen Orangerie im Schloß Charlottenburg eröffnet. Mit der Kolumbianischen Woche "ExpoKolumbien 2009: Wirtschaft - Wissenschaft - Kultur" (bis zum 31. Oktober) sollen unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Republik Kolumbien in Berlin zusammen mit der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer (AHK) eine Vielzahl von Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Berlin stattfinden und damit das Land vorgestellt werden. Darunter sind Vorträge zu Wirtschaft und Tourismus, ein akademisches Forum zum Wissenschaftsstandort Kolumbien und ein vielfältiges kuturelles Angebot wie u.a., Filme, eine Lesung, eine Podiumsdiskussion und eine große Abschlußparty.

Eröffnung der ExpoKolumbien im Schloß Charlottenburg

Zeitgleich zur Eröffnung hielten die Menschenrechtsorganisationen "terres des hommes", "kolko e.V." und "Fian Deutschland e.V." zusammen mit der IG Bau und dem Diakonischen Werk eine Mahnwache vor dem Schloß Charlottenburg ab.
Gefordert wurde dabei, daß die ExpoKolumbien Menschenrechtsverletzungen in Kolumbien nicht ausblenden darf. Sie wiesen auf gewaltsame Vertreibungen und das humanitäre Elend der Ärmsten hin, weiterhin auf ökologisch und menschenrechtliche Bedenken rund um die massive Ausweitung des Ölpalmanbaus, Verletzungen grundlegener Gewerkschaftsrechte, aber auch die hohe Zahl von Menschen, die bei bewaffneten Konflikten ums Leben kamen.

Mahnwache zur Eröffnung der ExpoKolumbien vor dem Schloß Charlottenburg

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

25. Oktober 2009 - 20:23Kiezblog-Gewinnspiel (25.10.2009)

Nach langer, sehr langer Pause gibt es wieder ein kleines Gewinnspiel.

Und da wir so lange auf ein neues warten mussten, machen wir es richtig einfach:

Auf dem Bild sieht man einen Ausschnitt der Weltzeituhr, welches ich am 24.10.2009 geschossen habe. Die Frage ist einfach:

Um wieviel Uhr entstand dieses Bild?

 

Um wieviel Uhr habe ich (etwa) dieses Foto gemacht? Die Lösung die am nächsten an der richtigen Uhrzeit ist (maximal 15-20min daneben), gewinnt.

[weiterlesen]

- Gewinnspiel - / Kein Trackback

25. Oktober 2009 - 18:52Geister am Klausenerplatz

Die Woche der kleinen und großen Geister im Kiez steht bevor. Sicher werden wieder viele von den Kleineren unterwegs sein. Aber auch die Großen werden sich versammeln - doch dazu später mehr.

Geister schweben durch den Kiez am Klausenerplatz

- Kiezfundstücke, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

25. Oktober 2009 - 18:31Veranstaltungstip (25.10.2009)

Heute mal ein persönlicher Tip. Im März dieses Jahres hatte ich hier im Kiezer Weblog anläßlich des Todes von Louie Bellson an große Schlagzeuger erinnert.

Das ganz besondere Projekt "Drumming 5.0" von Torsten Zwingenberger verspricht mit Auftritten in Berlin ein einmaliges Erlebnis.

 

[weiterlesen]

- Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

24. Oktober 2009 - 00:02Lesetip des Tages: "Goethe lebt in Afrika"

Ein Artikel zum Afghanistan-Konflikt unseres Gastautors Michael (MichaelR) war bereits im September dieses Jahres nachträglich in einer ausführlicheren Fassung bei der Tageszeitung "junge Welt" erschienen.

Inzwischen wurde in der Tageszeitung "Neues Deutschland" nach seinem Beitrag "Herr und Frau S." hier im Kiezer Weblog über 40 Jahre Leben und Arbeiten in Senegal ebenfalls eine ausführlichere Schilderung veröffentlicht:
* "Wieso lebt Goethe in Afrika?" - Neues Deutschland vom 10.10.2009

- Gastautoren, Geschichte - Kein Kommentar / Kein Trackback

23. Oktober 2009 - 00:02Kleine Presseschau (23.10.2009)


Eine kleine Auswahl aus der Presse.
Heute speziell zum Thema Wohnen.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. Oktober 2009 - 00:04Polizei-Ticker (22.10.2009)

Was der Polizei-Ticker so meldet ....

Eine aktuelle (kiezbezogene) Pressemeldung der Berliner Polizei. 

  • # 2877 - Beamte des Polizeiabschnitts 24 haben heute früh drei Einbrecher in Charlottenburg festgenommen.
    Die Zivilbeamten ertappten gegen 4 Uhr zunächst drei Diebe, die kurz zuvor in einem Friseurgeschäft am Klausenerplatz eingebrochen hatten. Als die drei Männer die Polizisten erkannten, flüchteten sie zunächst in die Wohnung eines 37-Jährigen Komplizen in der Danckelmannstraße. Nachdem die Beamten das Versteck entdeckten, sprangen die Diebe vom Balkon der im Erdgeschoss gelegenen Wohnung und flüchteten. Durch die Alarmierung weiterer Polizisten konnten zwei Männer im Alter von 22 und 35 Jahren kurz darauf in der Christstraße festgenommen werden. Ihr Komplize konnte unerkannt flüchten. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung beschlagnahmten die Beamten Diebesgut, das am vergangenen Wochenende bei einem Einbruch in ein Optikergeschäft am Klausenerplatz erbeutet wurde. Der 37-Jährige Wohnungsinhaber sowie die 22- und 25-Jährigen Einbrecher wurden im Anschluss einem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 2 überstellt.
    Quelle: Der Polizeipräsident in Berlin, Pressemeldung vom 21.10.2009 - 16:30 Uhr

- Kiez, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. Oktober 2009 - 00:02I scream for joy ...

... im Kiez sowieso (fast) immer. Bei ice cream ganz besonders.

I scream for ice cream im Eiscafé Fedora

- Gewerbe im Kiez, Kiezfundstücke, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

21. Oktober 2009 - 19:00Schweinegrippe oder "Die Rache der Schweine"

- Netzfundstücke, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

21. Oktober 2009 - 18:56Christians Gedanken zur Zeit

Schweinegrippe

So gebe, ach oh lieber Gott,
dass all der Zorn der Schweine
gerechterweis auch jene trifft
die da sind des Volkes Gift.

Ob Regenten, Amtmann oder Geldessack,
ob elitär Politikganovenpack,
- feg hinweg den ganzen Dreck.

Am Ende Deiner Ruhmestat
leg in die Erde neue Saat,
auf dass das Schwein regiere,

Eines dieser fried'gen Biester,
aber ohne all, ich bitt Dich sehr,
ohne all die Schweinepriester.

Denn ohne all die Priesterschweine
schwindt geflugs das Schweingemeine.

* Sankt Christianikus, gegeben zu Basel 1456 *

[weiterlesen]

Christian B. - Gastautoren, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

20. Oktober 2009 - 22:39Unser Charlottenburg

Senatsverwaltungen lassen bauen, für viel Geld natürlich. Senatsverwaltungen lassen abreissen, für viel Geld natürlich. Und dann wieder neu bauen, für noch mehr Geld natürlich. Eine Spandauer-Damm-Brücke zum Beispiel, die Deutschlandhalle und dann möglicherweise auch noch das ICC. Eine Stiftung frickelt an ihren Schlössern herum - aber gut, die haben ja auch schon viel länger gehalten. Immer mittenmang dabei: hochbezahlte Architekten und Städteplaner.

Am Klausenerplatz erledigen das die Kids. So nebenbei. An zwei, drei Nachmittagen vielleicht - spielend .... Was soll man sagen? Sieht schick aus, sieht stilvoll aus, wirkt absolut stabil. Klasse!

Unser Charlottenburg - Ausstellung bei Firlefanz in der Nehringstraße

[weiterlesen]

- Kiezfundstücke, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

19. Oktober 2009 - 00:02Farben des Herbstes 2009

 

Herbst im Kiez - Oktober 2009

- Kiezfundstücke, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

18. Oktober 2009 - 20:48Großes Waffelessen bei TIK in der Knobi

Das Projekt TIK "Tipps im Kiez" lädt am morgigen Montag (19. Oktober) von 14:00 bis 18:00 Uhr herzlich zum Großen Herbst-Waffelessen ein.

Liebe Nachbarn, Anwohner und Passanten, wir hoffen Euch zahlreich begrüßen zu dürfen.
Großes Waffelessen für Alle!
mit Schlagsahne, Apfelmus, Zucker und Zimt ....
Gratis!
Eis und sonstige eigene Wünsche dürfen gerne mitgebracht werden.
TIK - Knobelsdorffstraße 33

Ein Foto vom Eröffnungsfest bei TIK von Juli 2009

- Kiez, Menschen im Kiez - ein Kommentar / Kein Trackback

18. Oktober 2009 - 00:02Eine Computeria? Das können wir uns im Kiez nicht mehr leisten ...

Eine Computeria können wir uns nicht mehr leisten. Aber doch sicher eine SPD und Gebietskoordination - nicht wahr?

- Gesellschaft, Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

17. Oktober 2009 - 19:44Sarrazin soll (angeblich) Kehrtwende vorbereiten (?)

Nach dem ganzen Stress seit dem Interview mit "Lettre International", der folgenden Degradierung bei der Bundesbank und dem anstehenden Rausschmiß bei der SPD, soll es Sarrazin nun endgültig reichen. Er soll, nach bisher noch unbestätigten Gerüchten, eine komplette Kehrtwende vorbereiten. Frisch besonnen, so heißt es, will er angeblich eine neue Partei gründen, um selbst eigene Perspektiven für Deutschland zu bieten. Bei den Wahlplakten, die im September bereits im Kiez am Klausenerplatz zum Testlauf gesichtet wurden, soll es sich um diese kommende Partei handeln. Kurioserweise, oder ist da eine neue Abspaltung in Sicht(?), soll das Parteiprogramm im Kiezer SPD-Umfeld schon seit längerer Zeit ausgiebig erprobt werden.

Neue Partei - Neue Perspektiven ?

Neue Partei - Neue Perspektiven ?

- Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

16. Oktober 2009 - 00:02Lesetipp IX: Weltgeist im Selbstgespräch

„Berlin müßte Stadt der Intellektuellen und der Elite sein, aber die Stadt in ihren politischen Strömungen ist nicht elitär aufgestellt, sondern in ihrer Gesinnung eher plebejisch und kleinbürgerlich.“ Dieses müde Lamento stammt von Thilo Sarrazin, seines Zeichens von 2002 bis 2009 Finanzsenator Berlins und seit Mai dieses Jahres Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main. In einem langen Gespräch mit der Zeitschrift „Lettre International“ äußert sich der spröde Technokrat, der schon mit zynischen Vorschlägen zur Ernährung von Hartz-IV-EmpfängerInnen unangenehm auffiel, zu den kulturellen, politischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Perspektiven der Hauptstadt. Das Interview sorgt seit Tagen für Wirbel in den deutschen Medien, da Sarrazin sich wegwerfend über Unterschicht und Prekariat auslässt und speziell den arabisch- und türkischstämmigen BerlinerInnen den Willen zur Integration in die deutsche Gesellschaft abspricht. Die Publizität, die das aktuelle Heft von „Lettre International“ im Zuge des Interviews erhält, ist zweischneidig, droht doch der Rummel um die Positionen Sarrazins das brillante Ganze in den Schatten zu stellen. Dabei hat die Redaktion einen wahrlich großen Wurf vollbracht. Auf gut 250 Seiten entblättert sie ein Panorama der Stadt 20 Jahre nach dem Mauerfall aus der Perspektive der Sinnierenden und Schöpferischen.

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Geschichte, Kunst und Kultur - neun Kommentare / Kein Trackback

15. Oktober 2009 - 00:08Festival of Lights 2009

Das Festival of Lights 2009 hat begonnen und geht noch bis zum 25. Oktober. Charlottenburg-Wilmersdorf ist wieder mit zahlreichen Orten dabei, darunter u.a. die Gedächtniskirche, das Europa-Center, Aquarium am Zoo, Ernst-Reuter-Platz mit dem Ernst-Reuter-Haus, Rundfunk Berlin-Brandenburg rbb (Fernsehsendezentrum Masurenallee), Palais am Funkturm, der Funkturm selbst und das Rathaus Charlottenburg.

Natürlich ist auch das Schloß Charlottenburg illuminiert und das habe ich mir eben mal kurz angeschaut (Vergleich zum letzten Jahr hier).

Schloß Charlottenburg - illuminiert zum Festival of Ligths 2009

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

14. Oktober 2009 - 00:22Eine Nofretete vom Klausenerplatz

Am kommenden Freitag soll das Neue Museum feierlich wiedereröffnet werden. Star des Museums wird die Büste von Nofretete sein. Wir erinnern uns. Bis zum Frühjar 2005 stand sie bei uns am Kiez im damaligen Ägyptischen Museum mit der Papyrussammlung, im östlichen Stülerbau an der Schloßstraße. Von der Zwischenstation Kulturforum ist sie nun am endgültigen Ausstellungsort angekommen. Tief getroffen hat uns damals die Wegnahme, war die Büste doch ein einmaliger Anziehungspunkt für unsere Museumslandschaft rund um das Schloß Charlottenburg. Immerhin hat es mit der Sammlung Scharf-Gerstenberg an diesem Ort einen ansprechenden Ersatz gegeben. In diesem Jahr zog auch noch das Museum für Vor- und Frühgeschichte aus dem Langhansbau des Schlosses Charlottenburg in das Neue Museum an der Bodestraße 1-3. Weitere Verluste deuten sich an: der Naturwissenschaftlichen Sammlung der Stiftung Stadtmuseum Berlin soll der Wegzug drohen und eben gerade haben wir aus der Presse erfahren, daß mit dem Museum Charlottenburg-Wilmersdorf und der Villa Oppenheim neue Veränderungen anstehen.

Dennoch gibt es immer noch eine Nofretete vom Klausenerplatz. Und nicht nur zum Ansehen, sondern sogar zum Erwerb. Zu 99,9 Prozent echt, wie in der Pressemeldung (freiepresse.de) mitgeteilt. Zu bestaunen und zu bestellen bei uns am Kiez vom Klausenerplatz: in der Gipsformerei der Staatlichen Museen zu Berlin an der Sophie-Charlotten-Straße. Ist eh viel besser und sinnvoller - Nofretete und Neues Museum? - sollen sie doch gucken gehen - hier kann man auch eine für zu Hause mitnehmen!

Gipsformerei
Sophie-Charlotten-Straße 17/18
14059 Berlin
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mi von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

- Kiez, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

13. Oktober 2009 - 00:02Farben des Herbstes 2009

 

Herbst im Kiez - Oktober 2009

- Kiezfundstücke, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

12. Oktober 2009 - 20:36Veranstaltungstips (12.10.2009)

  • Ein Konzert mit Walter Gauchel, einem Musiker vom Kiez am Klausenerplatz.
    Heinz von Hermann & Walter Gauchel & Wolfgang Köhler Trio
    Walter Gauchel (reeds)
    Heinz von Hermann (reeds)
    Wolgang Köhler (piano)
    Marc Muellbauer (kontrabass)
    Felix Astor (drums)
    >> Hier treffen sich zwei Saxophonisten (ss,ts,bs,fl) der legendären Rias-Big-Band wieder. Walter und Heinz verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft und ein solches Treffen bringt u.a. Tenor Power pur in den „Hof“. << (Jazzclub Badenscher Hof)
    Samstag, 17. Oktober 2009 ab 21:00 Uhr
    BADENSCHER HOF
    Badensche Straße 29 / Ecke Berliner Straße
    Reservierung: Tel. 030-861 00 80
       
  • Schon mal vormerken!
    Flohmarkt im Spanisch-Deutschen Kindergarten des Vereins Las Abejitas e.V. bei uns im Kiez.
    Kaufen und Verkaufen: Kinderkleidung, Spielzeug und mehr.
    Für das leibliche Wohl soll es Würstchen, Bouletten, Kuchen und Getränke geben. Dazu ein buntes Rahmenprogramm für Kinder: Spiel und Spaß mit Basteln, Schminken und Geschichten vorlesen.
    Man freut sich auf viele Gäste und lädt herzlich ein.
    Samstag, 24. Oktober 2009 von 15:00 bis 18:00 Uhr
    Kita des Las Abejitas e.V.
    Danckelmannstraße 38

Weitere Veranstaltungen immer auch auf der Terminseite vom Klausenerplatz.

- Kinder und Jugendliche, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

12. Oktober 2009 - 00:02Schätze, Reste und Sandalen!

Straßenflohmarkt am Klausenerplatz. Am Samstag konnten die Anwohner des Kiezes und das anliegende Gewerbe auf den Gehwegen zwischen Klausenerplatz und Knobelsdorffstraße, Nehring- und Danckelmannstraße ihre eigenen Verkaufsstände aufbauen. Viele machten mit und so gab es manches (mehr oder weniger) Wertvolle und Nützliche zu erstöbern. Gelegenheit aber auch zum Treffen und einem Pläuschen hier und da.

Straßenflohmarkt im Kiez

[weiterlesen]

- Kiez, Satire - zwei Kommentare / Kein Trackback

11. Oktober 2009 - 11:42Pizza, Eis und gute Laune!

Am 3. Oktober feierte das Eiscafé Fedora seine Eröffnung und auch gleichzeitig den Start in die (eigene) Pizza-Saison.

Wie man dem Ankündigungsbeitrag schon entnehmen konnte, wurde ein vollgepacktes Programm geboten und es sollte wirklich für jeden was dabei sein.

Der Chef bei der Eröffnungsrede

Nach der Ansprache vom Chef persönlich ging es auch gleich los. Die Kinder aus der "Ecole de danse" begeisterten wieder das (mitgebrachte) Publikum. Und den Spass an der Sache konnte man wirklich jedem ansehen.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Gewerbe im Kiez, Kiez, Kinder und Jugendliche, Kunst und Kultur - zwei Kommentare / Kein Trackback

10. Oktober 2009 - 00:02Farben des Herbstes 2009

 

Herbst im Kiez - Oktober 2009

- Kiezfundstücke, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

09. Oktober 2009 - 21:27Sparen bis es knirscht - fragt sich nur wo....

Wie uns eine Zählgemeinschaft von SPD und Grünen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem "Bürgerhaushalt" offensichtlich an der Nase herumführte, hatte die "Berliner Woche" bereits kommentiert und der Kiezer Weblog noch etwas erweitert dargestellt. So haben sie danach unter völliger Mißachtung ihrer eigenen Planung den Haushalt für das Jahr 2009/2010 für den Bezirk ohne Bürgerbeteiligung verabschiedet. Ganz abgesehen davon, daß dieses Vorgehen schon die völlige Ignoranz der bisherigen Kiezkonferenzen an sich darstellt, finden damit auch die inhaltlichen Vorschläge der Bürger zu einer Prioritätenliste keine Beachtung. Es muß gespart werden, das kennen wir ja. Die entscheidende Frage dürfte dabei sein, wobei? Und da haben die Bürger durchaus ihre eigenen Vorstellungen - wie sie eben auch auf den Kiezkonferenzen abgestimmt haben. Aber das scheint sie ja alles gar nicht zu interessieren - zumindest vorerst nicht und nicht wie zugesagt.
In der "Berliner Woche" wurden bereits Punkte genannt, die auf der Sparliste unserer bezirklichen Zählgemeinschaft stehen: Mittel im Hoch- und Straßenbau, Investitionen in Schulgebäude und Sporthallen und bei den Jugendeinrichtungen.
Gerade hat die "Berliner Zeitung" weitere Angaben dazu gebracht:

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Politik - ein Kommentar / Kein Trackback

07. Oktober 2009 - 21:42Wohnen im Kiez

Heute: Gewerbe und Neues von der GEWOBAG

Im Jahr 2008 hatten wir einen teilweisen Überblick zum Gewerbe-Leerstand gebracht und auch immer mal wieder über Veränderungen berichtet. Damals, und auch in den Jahren zuvor, schwankte nach der Einschätzung die Zahl der leerstehenden Gewerberäume im Kiez etwa zwischen 25 und 35 Objekten und damit auf relativ gleichmäßigem und leider eher hohem Niveau. Noch vor einem Jahr gab es ca. 25 leerstehende Gewerberäume bei der GEWOBAG. Doch seitdem hat sich einiges getan, wie jeder Anwohner bemerkt haben dürfte.

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez, Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

06. Oktober 2009 - 00:02Luftballon(s) mit Ziege

Luftballon mit Ziege gibt es nur am Klausenerplatz, denn für unsere Kids ist die "Freifläche" natürlich einer der Lieblingsplätze überhaupt.

Besuch auf dem Ziegenhof (mit Luftballon)

Das muß als Treffpunkt für Mensch und Tier selbstverständlich gepflegt werden. Also am besten treffen, bei einem gemeinsamen Frühstück, mit ein wenig Gartenarbeit am Aktionstag im Ziegenhof (Luftballons dürfen sicher auch dazu mitgebracht werden:

Sonntag, 11. Oktober 2009 ab 11:00 Uhr (bis 17:00 Uhr)
Ziegenhof, Durchgang von der Danckelmannstraße 14

Frühstück und Aktionstag im Ziegenhof - Alle Nachbarn sind herzlich willkommen!

- Kiez, Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

05. Oktober 2009 - 23:05Blumen-Idylle in der Danckelmannstraße

In der Danckelmannstraße eröffnete ein neues Blumengeschäft, wir hatten schon dazu berichtet. Durch Bekannte auf die Ladenräume aufmerksam geworden, reifte bei dem Inhaber der Entschluß dort eine "Blumen Idylle" zu schaffen. Und so ist es eine geworden, wie man an den Bildern vielleicht erahnen kann. Besser ist es allemal, sich selbst davon und vom Angebot zu überzeugen.
Das besondere Konzept soll eine "Neue Floristik" sein, was die Ausrichtung auf hochgesteckte Sträuße bedeutet. Tischschmuck, Dekoration, Geschenkideen, Glasgefäße sind erhältlich - auf Wunsch mit Lieferservice. Winteraktionen sollen folgen, wie zu allen Jahreszeiten und stets aktuelle "Schnäppchen". Auch Straßenbepflanzung wird gestaltet, wie bereits beim Seifenladen "In Harmony" zwei Ecken weiter in der Danckelmannstraße 41 geschehen. Blumen Idylle in der Danckelmannstraße


Blumen Idylle
Danckelmannstraße 55

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr
8:30 - 18:30 Uhr
Sa und So
9:00 - 15:00 Uhr
Feiertage siehe Aushang

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez - zwei Kommentare / Kein Trackback

03. Oktober 2009 - 00:02Windiger Herbst im Babelsberger Park

Ähnliche Probleme mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) wie die Anwohner rund um den Schloßpark Charlottenburg haben auch die Freunde der Potsdamer Parks. Wie die Bürgerinitiative "Rettet den Schloßpark!" vom Klausenerplatz, sind auch die Anwohner von Potsdam schon seit geraumer Zeit aktiv - selbstverständlich vernetzt.
Die Bürgerinitiative Babelsberger Park lädt nun herzlich zum Drachenfest am Sonntag, 11. Oktober 2009 um 16:00 Uhr auf der Wiese zwischen Mühlentor und ehemaligem Schwanenteich ein (mit ausdrücklicher Genehmigung der SPSG!):
"Bitte kommt recht zahlreich mit Tee und Kaffee, auch ohne Wind wollen wir Wind machen und Euch einiges bieten - u.a. allerlei Spielerei und florale Kunst für Kinder."

Mit dem Fest will man auch wieder auf die noch anliegenden Probleme mit der Stiftung hinweisen und die nächsten gemeinsamen Schritte vorbereiten.

Nicht zuletzt läuft die bisherige Parkordnung zum 31.12.2009 aus und soll durch eine endgültige Parkordnung ersetzt werden. Alle bisher erreichten Kompromisse (bis auf Radfahren in den bekannten Grenzen) stehen zur Disposition. Deshalb brauchen wir einen heißen Herbst mit genügend Druck , um das Erreichte zu verteidigen und die restlichen Absurditäten in den Parks zu beseitigen.

Weitere Informationen zu den Problemen rund um die Potsdamer Parks der SPSG und den Aktivitäten der BI:
* Bürgerinitiative Babelsberger Park

- Schlosspark - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. Oktober 2009 - 00:02Laß die Kugel(n) rollen ....

Mittwochs wird im Mieterclub immer fleißig gemalt und gebastelt. Highlife ist angesagt, wenn die Kids den Raum erobert, erstmal alles beiseite geräumt, Platz geschaffen, ihn zu ihrem Ort gemacht haben. Bewunderswert die Ruhe und Ausdauer von Mathias, der die lebensfrohe Truppe immer ruhig und liebenswert begleitet. Gelegentlich ein wenig Anleitung beisteuert, immer Hilfe und Tips - Motivation, so meine Einschätzung, ist gar nicht nötig.

Vorgestern wurde ein neuer Entwurf geschaffen. Ein Geschicklichkeitsspiel mit Kugeln - und das wurde natürlich ausgiebig getestet. Welch ein Spaß, selbst beim Zusehen.

Kindermalgruppe im Mieterclub - alle Kugeln auf Start und los gehts ....

Kindermalgruppe im Mieterclub - und die Kugeln rollen....

- Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

01. Oktober 2009 - 23:34Tag der Neueröffnungen

Heute wurde die City-Boutique "Komm und Sieh" der Berliner Stadtmission mit einem kleinen Fest offiziell eröffnet. Zum Start am 1. September 2009 hatten wir schon hier im Kiezer Weblog berichtet und das Interview im Kiezradio mit dem Leiter Herrn Block wurde gerade angekündigt. Herr Block stellte heute den zahlreichen Gästen das Konzept vor. Er betonte dabei nochmal, daß der Laden auch ein Treffpunkt für Gespräche sein soll und die geplante Zusammenarbeit mit Gewerbe und Initiativen im Kiez unter dem Motto "Vernetztes Denken und Arbeiten". Der Mieterclub liegt zum Beispiel nur ein paar Meter weiter, Gespräche mit dem Mieterbeirat vom Klausenerplatz haben bereits begonnen. Ein leckeres Buffet war angerichtet. Die Auswahl sollte ganz bewußt unserem Zille-Kiez entsprechen, wie Herr Block bemerkte: Bouletten, Kartoffelsalat, Schusterjungs und Schmalz dazu.
Es war ein nettes Eröffnungsfest bei bester Stimmung.

Offizielle Eröffnungsfeier bei "Komm und Sieh" in der Nehringstraße/Neue Christstraße 8


In der Danckelmannstraße 55 fand heute gleich eine Doppel-Eröffnung statt: die "Blumen Idylle" und "Mode´ria Kerstin". Bei Kaffee und Kuchen wurde man dort zu diesem erfreulichen Anlaß freundlich und nett begrüßt. Beide Geschäfte werden wir demnächst einzeln näher vorstellen.

Doppel-Eröffnung in der Danckelmannstraße -  die "Blumen Idylle" und "Mode´ria Kerstin"

- Gewerbe im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

01. Oktober 2009 - 00:01KiezRadio: Monatsrückblick September 2009

Soeben wurde der aktuelle Beitrag von mir online gestellt.

Zu finden ist der Monatsrückblick September wie immer auf unseren Radio-Seiten.

Viel Vergnügen.

Meinungen, Kritik und Kommentare bitte dort.


Interviewpartner


Der Monatsrückblick September 2009.

Diesen Monat gibt es ein Interview zum Thema "Komm und Sieh" und ein paar Hinweise nicht nur in eigener Sache..

- Gewerbe im Kiez, Kiez, KiezRadio, Kiezreportagen, Kunst und Kultur, Politik - / Kein Trackback