Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

nächstes Archiv

01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

17. Februar 2017 - 00:24StadtNatur

und Großstadttierchen

 

Schloßpark Charlottenburg

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) würde Maulwürfe als Problemfälle ansehen, meldete der Tagesspiegel vom 5.2.2017. Das können wir aus Charlottenburg nicht bestätigen. In unserem Schloßpark scheinen beide Seiten recht freundlich miteinander umzugehen. Die Maulwürfe informieren Gärtner und Besucher. Einer ist gerade auf unbestimmte Zeit im Urlaub. Ein anderer vermeldet, daß er gleich zurückkommt. Auf einer kleinen Erhebung wird auf das eigene Zuhause hingewiesen. Und dann wird sogar noch Hilfe beim Hügelbau angeboten. Von einem freundlichen Gärtner der SPSG? Oder von netten Nachbarn? Vielleicht von unseren hilfsbereiten Kiezer Kids?

Man kommt jedenfalls auf phantasievolle Weise miteinander klar.


Maulwurf auf Urlaubsreise - Schloßpark Charlottenburg

Info auf dem Maulwurfshügel - Schloßpark Charlottenburg

 

Hilfsangebot auf dem Maulwurfshügel im Schloßpark Charlottenburg

 

- Kiezfundstücke, Kinder und Jugendliche, Schlosspark - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. Juli 2016 - 00:02LOSGEKNIPST!

Fotoausstellung im Jugendclub Schloss 19



Der Jugendclub hatte zu einem Fotokurs für Kinder eingeladen. Sechs Wochen lang trafen sich 11 Kinder im Alter von 9-12 Jahren in Berlin-Charlottenburg, um den Spaß an der Fotografie zu teilen und den Kiez durch die Augen der Kamera neu zu entdecken. Jetzt sind die Ergebnisse im Jugendzentrum in der Schloßstraße 19 zu sehen.

»Wir starteten mit Einwegkameras, um schon bald mit digitalen Spiegelreflexkameras durch die Parks und Straßen rund um die Schlossstraße 19 zu streifen. Für jedes Treffen nahmen wir uns vor, auf bestimmte Aspekte zu achten. Vielleicht findest Du sie hier in der Ausstellung wieder? Wir schärften unseren Blick  für Formen und Linien, für Nähe und Ferne, für Licht und Schatten, sowie Bewegungen und Spiegelungen und überlegten uns von welchem Standpunkt wir die Fotos aufnehmen wollten.

In unserer Ausstellung präsentieren wir Euch nun unsere entstandenen Werke.

Viel Freude beim Betrachten der Bilder und herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben, insbesondere an das Team des GIERSO-Wohnheims in der Soorstraße.«

Katharina Stöcker ist selbst begeisterte Fotografin und Referentin für Kinderpolitik beim SJD - Die Falken, Landesverband Berlin, in der Schloßstr. 19.


Kinder präsentieren ihre Fotoausstellung im Jugendclub / Foto Jugendclub Schloss 19

 

Schaut Euch die Ausstellung im Jugendlcub an. Die Kids haben tolle Bilder gemacht. Das Projekt soll im Herbst nochmal wiederholt werden und dann kann man wieder dabei sein wenn es heißt: Den Spaß an der Fotografie teilen, unseren Kiez mit der Kamera neu entdecken, Erfahrungen, Tipps und Tricks besprechen, die Bilder in der Gruppe austauschen und anschließend in einer Ausstellung präsentieren. Das Gruppenfoto zeigt ja, wieviel Spaß das gemeinsame Projekt gemacht hat.


Jugendclub Schloss 19

Schloßstraße 19, 14059 Berlin-Charlottenburg

 

- Kinder und Jugendliche, Mein Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

30. Juni 2016 - 00:24Mit dem Runden muß man treffen

Sport, Spiel & Spaß auf dem Nassen Dreieck


Was passierte da im Sumpf von Charlottenburg? Anwohner-Informationen seitens des Bezirksamts zu den Vorgängen und Planungen an der Ecke Schloßstraße zur Zillestraße gab es nicht. Dann entdeckten wir ein neues Schild, stöberten im Netz, fragten in der "Kastanie" nach.

 
Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat das Gelände an den Verein boule devant berlin verpachtet. Der Verein möchte dort noch in diesem Jahr 12 Boulebahnen (Sportart Pétanque) mit Beleuchtungsanlage anlegen, so wird vom Berliner Rundfunk 91.4 mitgeteilt. Aber auch der Verein informiert auf seiner Webseite und bei Facebook über das Vorhaben. Bis zur Fertigstellung werden dann alle Interessierten wohl noch erfahren, ob auch Nicht-Vereinsmitglieder den Platz nutzen können.

 
Gelände an der Schloßstraße/Ecke Zillestraße (im "Nassen Dreieck")

Zukünftiger Bouleplatz an der Schloßstraße/Ecke Zillestraße

 

 
Der Sportplatz gleich daneben wurde nach dem Abriß der Häuser im "Nassen Dreieck" angelegt. Der Platz wird von dem Fachbereich Sportförderung des Bezirksamts betreut und beheimatet den Fußballverein FC Brandenburg 03. Der Verein zeichnet sich, nach Angaben des Bezirksamts, unter anderem durch eine sehr gute Jugend- und Integrationsarbeit aus.

 
Jugend trainiert auf dem Sportplatz Fritschestraße/Zillestraße  (im "Nassen Dreieck")

Begeistertes Fußballspiel zieht auch Zuschauer  an. (Sportplatz Fritschestraße/Zillestraße)

 

 

- Kiez, Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

07. Juni 2016 - 00:02Fotokurs im Jugendclub Schloss 19


Der Jugendclub in der Schloßstraße veranstaltet einen Fotokurs für Kinder. Der Workshop soll über 6 Wochen gehen (einmal wöchentlich) und in einer kleinen Ausstellung enden. Die Teilnahme ist für die Kinder natürlich kostenfrei.

Fotografieren bedeutet: Augen auf und hinschauen; die Kamera ist nur ein Werkzeug. Den Spaß an der Fotografie teilen, unseren Kiez mit der Kamera neu entdecken, Erfahrungen, Tipps und Tricks besprechen, die Bilder in der Gruppe austauschen und anschließend gemeinsam in einer Ausstellung präsentieren - Wer möchte gern dabei sein?
Kameras sind vorhanden. Die Ideen für die Fotos bringt ihr mit!

 
Weitere Informationen gibt es beim ersten Treffen:
Donnerstag, 16. Juni 2016 von 16:00 bis 18:00 Uhr
Jugendclub Schloss 19
Schloßstraße 19, 14059 Berlin-Charlottenburg

 

- Kiez, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

18. März 2016 - 00:24Veranstaltungstipps


  • Osterbasteln im Klausenerplatz-Kiez
    Alt und Jung sind herzlich eingeladen: Basteln, Scherenschnitte, Holzfiguren, Ostereier bemalen....
    Für Essen und Trinken ist gesorgt. Es darf aber gern noch etwas für das Buffet mitgebracht werden.
    Die Teilnahme ist frei.



    Sonntag, 20. März 2016 von 11:00 bis 16:00 Uhr

    (weitere Termine siehe Plakat)

    Adventgemeinde Charlottenburg
    Schloßstraße 6 / Eingang: Neue Christstr. 2
    14059 Berlin-Charlottenburg


     
     
     





  • Lesung im „Frauenmärz“
    "Mädchenmeute"
    Nur widerwillig fährt Charlotte Nowak, fünfzehn und sehr schüchtern, ins Sommerferiencamp.
    Doch dort ist alles schnell anders: Die Gruppenleiterin rastet eines Morgens aus, die Mädchen flüchten und nun wird alles immer freier, immer aufregender und schöner …
    es liest Kirsten Fuchs.
    Der Eintritt ist frei. Das komplette Programm der Veranstaltungsreihe „Frauenmärz“ (4. bis 22. März) hier.
    Foto cPromo


    Dienstag, 22. März 2016 um 20:00 Uhr
    Mittelpunktbibliothek Schöneberg
    Hauptstraße 40, 10827 Berlin-Schöneberg


     





     
     
     
     


  • "Denkmal digital, Dokumentieren – Kommunizieren – Mobilisieren"
    Das Landesdenkmalamt Berlin und die Technische Universität Berlin (Fachgebiet Historische Bauforschung und Baudenkmalpflege) laden herzlich zum 30. Berliner Denkmaltag am 15. April 2016 ein. Die ganztägige Veranstaltung steht unter dem Motto „DENKMAL DIGITAL“.

    >> In der Denkmalpflege und in der Bauforschung haben die Möglichkeiten der digitalen Technik längst Einzug gehalten. Für die Denkmalinventarisation sind Datenbanksysteme von großer Bedeutung, Laserscans kommen nicht nur in der Archäologie zum Einsatz. Neue Medien verändern die Forschungs- und Vermittlungswege, digitale Netzwerke befördern den Austausch und bieten Plattformen für eine aktive Beteiligung auch außerhalb der eigentlichen Expertenkreise. Vorträge und Diskussionen widmen sich den Chancen, aber auch den Problemen und Gefahren einer digitalen Denkmal-Welt.
    Die Mittagspause kann man spielerisch beim Denkmal-Caching verbringen (Premiere!); beim abendlichen Empfang lassen wir den 30. Berliner Denkmaltag gemeinsam ausklingen. <<
    Das komplette Programm stets aktualisiert im Netz.
    Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kraftwerk Charlottenburg - Maschinenhalle (erbaut 1900)

 


Weitere KurzInfos zu Veranstaltungen und Themen rund um den Klausenerplatz-Kiez immer auch bei Twitter (ohne Anmeldung einsehbar!), bei Facebook in der offenen Kiez-Gruppe und unter Kiez-Web-Team Klausenerplatz.

Weitere Termine auch stets im StadtteilKalender für Charlottenburg-Wilmersdorf des Nachbarschaftshauses am Lietzensee.


- Geschichte, Kinder und Jugendliche, Kunst und Kultur, Technik, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

06. Oktober 2015 - 00:02Mitbestimmung spielend erlernen

Die Großen besuchen die Kleinen

 
Am Mittwoch, 7. Oktober 2015 von 15:00 bis 17.00 Uhr, besucht das Kinder- und Jugendparlament Charlottenburg-Wilmersdorf (KJP) den Spielplatz auf dem Klausenerplatz. Das KJP vertritt seit 2003 die Interessen der Kinder und Jugendlichen des Bezirks in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und anderen Gremien. Mit dieser Aktion möchten sie die Spielplätze des Bezirks in das öffentliche Bewusstsein rufen und Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, mit den Mitgliedern des KJP ins Gespräch zu kommen. Dabei werden Ideen gesammelt, die dann bei der Gestaltung der Spielplätze umgesetzt werden können. Die Spielplätze im Bezirk sollen schließlich mit Anlage und Ausstattung Kinder unterschiedlichen Alters ansprechen.


Liebe Kinder, nutzt diese Gelegenheit. Kommt also an diesem Tag auf den Klausenerplatz und erzählt den engagierten Mitgliedern des Kinder- und Jugendparlaments von Euren ganz eigenen Wünschen und Vorstellungen.

Spielplatz Klausenerplatz

 
Das Bezirksamt teilt dazu mit:
>> Über 14.469 Kinder unter sechs Jahren leben in Charlottenburg-Wilmersdorf und rund 22.227 Sechs- bis 15-Jährige. Auf insgesamt 125 Spielplätzen haben sie Platz zur Entwicklung und Entfaltung. Die Plätze werden vom Fachbereich Grünflächen ständig überprüft um eventuelle Schäden umgehend beseitigen zu können. Die Grünflächen werden gepflegt, Büsche und Bäume zu recht gestutzt und beispielsweise der Sand auf Plätzen gereinigt. Doch es reicht nicht.
Viele der Plätze müssen saniert werden. Teilweise ist eine umfangreiche Erneuerung nötig und neue Geräte müssen angeschafft werden. Hier sollen die gesammelten Ideen berücksichtigt werden. <<

Was das Bezirksamt in seiner Pressemitteilung (vom 5.10.2015) allerdings verschweigt, hat die Berliner Morgenpost (vom 4.10.2014) offengelegt. Der Ausstattungsgrad mit öffentlichen Spielflächen in Charlottenburg-Wilmersdorf liegt nämlich nur bei 50 Prozent und damit nimmt unser Bezirk die traurige vorletzte Stelle im Bezirksvergleich von Berlin ein (Statistik der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung von Ende 2013). Die Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments werden das bestimmt weiter verfolgen. So müssen leider selbst schon die Jüngsten bei dieser Politik um ihre Rechte kämpfen.
Früh übt sich......

 
 
Weitere Termine im Bezirk (jeweils von von 15:00 bis 17.00 Uhr):

  • Dienstag, 6.10.2015, Spielplatz Preußenpark
  • Donnerstag, 8.10.2015, Spielplatz Karl-August-Platz
  • Freitag, 9.10.2015, Spielplatz Am Lietzensee
 
 

- Kinder und Jugendliche, Politik - ein Kommentar / Kein Trackback

25. September 2015 - 00:24Tierische Zaungäste


Neben den recht lebendigen Großstadttierchen und der städtischen Tierwelt aus Metall oder Stein existiert noch eine weitere Fauna in Berlin. Ihr „Lebensraum“ ist in diesem Fall ein Charlottenburger Zaun.

 
Zaunhahn in Charlottenburg

Zaunschmetterling in Charlottenburg

Charlottenburger Zaunschnecke

 

- Kiezfundstücke, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

11. September 2015 - 00:24Veranstaltungstipps

  

  • Sommerfest mit Trödelmarkt im Kiez

    Die Adventgemeinde lädt Jung und Alt herzlich zu einem kleinen Trödelmarkt zugunsten der Aktion "Kinder helfen Kindern!" ein.
     
    Mit Speis & Trank zum Sommerausklang sollen auch Spiel & Spaß nicht zu kurz kommen.


     
    Sonntag, 13. September 2015 von 12:00 bis 16:00 Uhr
    Adventgemeinde Charlottenburg
    Schloßstraße 6 / Eingang: Neue Christstr. 2






     
     
  • Diskussionsveranstaltung zum Thema Politiker- und Behördenwillkür
     
    Der Arbeitskreis Berliner Senioren lädt gemeinsam mit der Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf zu der Veranstaltung "Behördenwillkür auf Landes- und Bezirksebene - Wie kann ich mich dagegen wehren?" ein.

    Diskutieren Sie - auch anhand von Einzelfällen - mit dem Vorsitzenden des Petitionsausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus, Andreas Kugler (MdA) und Marion Halten-Bartels, Vorsitzende des Ausschusses für Eingaben und Beschwerden in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf.
    Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich, wäre für die Organisatoren aber hilfreich.

    Montag, 5. Oktober 2015 von 15:00 bis 17:00 Uhr
    im Haus des ABSV, Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein
    Auerbachstraße 7, 14193 Berlin (Grunewald)

 
  


Weitere KurzInfos zu Veranstaltungen und Themen rund um den Klausenerplatz-Kiez jetzt immer auch bei Twitter. (ohne Anmeldung einsehbar!)

Weitere Termine auch stets im StadtteilKalender für Charlottenburg-Wilmersdorf des Nachbarschaftshauses am Lietzensee.


- Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

05. September 2015 - 22:55Kinderfreuden in Charlottenburg


Schule im Kiez - 1. Schultag in der Nehring-Grundschule 2015

Stromern in "Zilles Milljöh" - Wandmalerei in Charlottenburg

 

- Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

07. Juli 2015 - 00:24Veranstaltungstipps

 
  • Sommerfest im Bröhan-Museum
    Bröhan-Museum in Charlottenburg
    Das Bröhan-Museum lädt gemeinsam mit dem Förderkreis des Rathgen-Forschungslabors e.V. zum Sommerfest ein.
    Das Fest beginnt um 17:30 Uhr mit einem Kinderworkshop zum Thema „Käfer und Insekten“.
    Weiterhin stehen Führungen, eine Preview von zwei Dokumentarfilmen und eine Ausstellungseröffnung
    auf dem Programm.
    Der Eintritt ist frei.
     
    Donnerstag, 9. Juli 2015 von 17:30 bis 22:00 Uhr
    Bröhan-Museum
    Schloßstraße 1a, 14059 Berlin-Charlottenburg

      

         

  • Jazz in der Kulturwerkstadt
    Hans Hartmann bei einem Konzert im Klausenerplatz-Kiez (2008)
    Hans Hartmann (Chapmanstick) spielt nach etlichen Jahren mal wieder bei uns im Kiez auf. Dabei sind diesmal Max Hartmann (Kontrabass), Simon Rainer (Gitarre) und Joseph Carpentier (Saxophon).

    >> Hans Hartmann, einer der bedeutendsten Musiker in Europa am zwölfsaitigen Chapmanstick, begann seine musikalische Laufbahn 1967 mit der Auszeichnung als bester Amateur-Jazz-Bassist in der Schweiz. Als Kontrabassist spielte er an der Seite international bekannter Jazzmusiker wie Chet Baker, Johnny Griffin, Philly Joe Jones, Attila Zoller u.a. und war langjähriges Mitglied in den Gruppen von Hannes Wader, Lydie Auvray und Guru Guru.
    Seine ersten Kompositionen stammen aus den frühen Siebziger Jahren. Sie sind geprägt von einem Musikverständnis der fließenden Übergänge zwischen westlichen und östlichen Musiktraditionen, vom Spiel über die Grenzen verschiedener Genres hinaus. Es ist Jazz, denn Jazz bietet den weiten Spielraum für Einflüsse verschiedener Stile bei der Improvisation und lässt eigenwillige Mischungen zu. >>
    Eintritt 8 /ermäßigt 5 Euro

    Freitag, 10. Juli 2015 um 21:00 Uhr
    Kulturwerkstadt (in der ehemaligen Engelhardt-Brauerei)
    Danckelmannstraße 9 A
    14059 Berlin-Charlottenburg



      

  • Sommerfest der Schule am Schloss
    Fenster der Schule am Schloss in Charlottenburg
    Die Schule am Schloss lädt unter dem Motto "Bunt wie ein Regenbogen" alle herzlich zum Sommerfest ein.
    Musik, Tanz, Theater und mehr werden geboten. Dazu gibt es Getränke und eine Grillstation wird für Stärkung sorgen.
     

    Montag, 13. Juli 2015 von 16:00 bis 19:00 Uhr
    Schule am Schloss
    Schloßstraße 55a, 14059 Berlin-Charlottenburg
 
 

- Kinder und Jugendliche, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

16. Mai 2015 - 00:32Planschecken

Wasser,  Matsch(e)pampe und mehr auf dem neuen Spielplatz Klausenerplatz


Kinder planen ihre Stadt - hier Wasserstraßenbau

Seen, Kanäle, Dämme - auf dem Wasserspielplatz Klausenerplatz

Wasserspielbereich auf dem Spielplatz Klausenerplatz

 

- Kiezfundstücke, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

30. April 2015 - 00:02Veranstaltungstipps

 
  • Offizielles Eröffnungsfest auf dem neu gestalteten Kinderspielplatz Klausenerplatz
    Das Bezirksamt teilt mit:
    >> Die Sanierung des Platzes mit dem Thema „Findus und Petterson“ als Wasserspielbereich wurde mit Mitteln aus dem Kinderspielplatzsanierungsprogramm des Senats mit insgesamt 300.000 Euro finanziert. Hauptattraktionen sind die „Werkstatt von Petterson“ als Wasserspielbereich, der Kleinkinderspielbereich mit dem „Hühnerstall“ sowie für die Größeren das „Baumhaus von Findus“. Des Weiteren wurden „Naschecken“ mit Beerenobst für Kinder sowie insgesamt 21 Bäume als zusätzliche Schattenspender gepflanzt. <<
    Der Spielplatz steht bereits seit Ende März wieder allen Kids zur Verfügung und findet begeisterten Zuspruch.

    Bezirksstadtrat Marc Schulte wird am Montag die Wasserpumpe auf dem Spielplatz festlich in Betrieb
    nehmen und zwei neue Spielfiguren enthüllen.
    Dazu sind Jung und Alt herzlich eingeladen. Für die kleinen und großen Besucher soll es Getränke und Gummibärchen geben.

    Montag, 4. Mai 2015, um 15:00 Uhr
    Klausenerplatz
    14059 Berlin-Charlottenburg


     
     
     
     
     
  • Afrikanisches Familienfest im Seniorenclub
    Bald wird das Haus schäbigerweise "verschoben". Nutzen Sie deshalb die noch verbleibenden Wochen mit einem unabhängigen und vielfältigen Angebot für eine wunderbare gemeinsame Zeit in den Räumen des Seniorenclubs.

    Die Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf freut sich auf Ihren Besuch bei einer kulturellen Veranstaltung der besonderen Art.
    Afrikanische Musiker der Gruppen „Ngomo Vata” und “Afro Chanson” sowie die tunesisch-arabische Musikband “Sultan Hitchem” spielen zu mitreißenden Rhythmen auf. Frauen aus verschiedenen afrikanischen Ländern in farbenfrohen Trachten werden eine Vielzahl landestypischer kulinarischer Köstlichkeiten zu moderaten Preisen anbieten. Die Besucher haben bei diesem Fest die Gelegenheit, sich in zwangloser Kommunikation über viele Themen auszutauschen und zusammen zu feiern. Der Eintritt beträgt 2 Euro.



     
     
    Samstag, 9. Mai 2015, von 14:00 bis 18:00 Uhr

    Seniorenclub am Schloss
    Nehringstr. 8-10
    14059 Berlin-Charlottenburg
 
  
 

- Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

21. April 2015 - 00:28Zu verschenken

Kleine Geschenke unter Nachbarskindern

 
Was soll man mit seinen ausgedienten Spielsachen machen? Einfach Wegwerfen kommt natürlich überhaupt nicht in Frage! Sicher gibt es viele Möglichkeiten, sie noch an andere Kinder zu verteilen und ihnen damit eine Freude zu bereiten.

Eine Möglichkeit ist es auch, einen Karton als Geschenkbox umzugestalten und diesen an einem Seil vom Balkon zum Gehweg herabzulassen. So baumelt dann das Angebot von kleinen Spielsachen und bunten Heftchen sehr zu Freude anderer Kinder direkt vor ihrer Nase.

 
Schwebende Geschenkbox in der Knobelsdorffstraße

Kleine Spielsachen zu verschenken in der Knobelsdorffstraße

 

- Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

13. April 2015 - 00:02Schule ist schön!

Genau das soll dies hier doch wohl heißen, nicht wahr?

Auf dem Weg von und zur Nehring-Grundschule....

 
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen frohen und beschwingten Schulbeginn nach den Osterferien!

 

- Kinder und Jugendliche, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

20. März 2015 - 00:11Spielplatz Klausenerplatz wieder geöffnet

 

Spielplatz Klausenerplatz nach Sanierung


Spielplatz Klausenerplatz - Lageplan

 

Der einst für viel Geld angelegte tolle "Wasserspielplatz mit Matschbereich" auf dem Klausenerplatz war in den Jahren mangels regelmäßiger Pflege und Instandhaltung nach und nach etwas "ausgetrocknet". Das für die öffentlichen Spielflächen zuständige Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf entschied, den Spielplatz Klausenerplatz mit Mitteln aus einem Sonderprogramm des Senats zur Sanierung von Kindertagesstätten und Kinderspielplätzen (KSSP) für insgesamt 300.000 Euro komplett zu erneuern. Vorher mußte der alte Spielplatz im Oktober letzten Jahres aber erst noch richtig zerstört werden. Die Bauarbeiten zur Neugestaltung konnten nun Anfang März abgeschlossen werden.
Rechtzeitig zum beginnenden Frühling steht der neue Spielplatz damit ab sofort wieder allen Kids zur Verfügung. Wir wünschen viel Spaß!

 
Neugestalteter Spielplatz Klausenerplatz

Neugestalteter Spielplatz Klausenerplatz

 

Neugestalteter Spielplatz Klausenerplatz

 

 
Interesse weckten bereits einige neue Bäume. Das muß unbedingt näher betrachtet werden. Was das wohl zu bedeuten hat? Liegt's am Klima? Hat es gar was mit dem "Modellprojekt" "ÖkoKiez" zu tun?
Näheres zu der neuen Baumart ‘populus schulteri’ erzählt uns vielleicht der Baum- und Spielplatzstadtrat Marc Schulte am Montag, 4. Mai 2015, um 15:00 Uhr direkt vor Ort.


Baumhaus in den neuen Bäumen (‘populus schulteri’) auf dem Klausenerplatz

Neue Baumart ‘populus schulteri’ auf dem Klausenerplatz

 

 

Derweil freuen sich auch (neue) Hühner über (noch) vorhandene (alte) herrliche Pappeln.

Zwei Hühner auf dem Hausdach vor den schönen, alten Pappeln auf dem Klausenerplatz

 

 

- Kiez, Kinder und Jugendliche - drei Kommentare / Kein Trackback