Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

nächstes Archiv vorheriges Archiv

01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

30. November 2008 - 19:15Open Stage groovt

Gestern ging es ab auf der Open Stage im Afghan Village. Was diesmal an Musikern (und auch an Gästen) zusammengekommen war, das paßte. Das war nicht nur eine wunderbare Mischung, auch noch aus den verschiedensten Nationen - das lief auch unter allen zusammen. Da kam Stimmung auf, das groovte, das rockte mächtig - es hat Spaß gemacht.

Kiezbühne war gestern - Heute heißt der Fetzer: Open Stage.
Das natürlich bei uns im Kiez am Klausenerplatz!

Ludger Singer, Miko, Peter, Gerd Kaulard, Rodrigo Adaro, Rainer Theobald (von li. nach rechts) - Open Stage 28.11.2008

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - ein Kommentar / Kein Trackback

29. November 2008 - 01:00Jazz in der Schloßstraße

An diesem Wochenende findet das jährliche Charlottenburger Jazzfestival auch wieder im Jugendclub an der Schloßstraße 19 statt. Gestern war das Thema "Schlagzeug und Perkussion" in den verschiedensten Variationen, Gruppen und Instrumenten, dran.

Charlottenburger Jazzfestival im Jugendclub Schloß19 / Freitag - "Schlagzeug und Perkussion"

Heute am Samstag, 29. November 2008 ab 19:00 Uhr geht es mit den „Saxophonen“ weiter:

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

27. November 2008 - 00:20Link(s) des Tages (27.11.2008)


Diesmal speziell Fotos, Karikaturen, Videos:

- Geschichte, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

26. November 2008 - 00:07Mit dem Kammerrat des Alten Fritz auf Kiez-Tour

Eines Nachmittags in der Knobelsdorffstraße. Ein Auto stoppte. Die Beifahrertür ging auf. Dann erklang eine Stimme: "Wo wollen er denn hin? Einen Kaffee trinken im Villon? Dann steige er doch bitte ein."


Mit dem Kammerrat des Alten Fritz auf Kiez-Tour

So etwas ist nun wirklich nur in unserem Kiez möglich - mal eben vom Kammerat des Königs persönlich zum Café gefahren und dort gemeinsam bei einer Tasse Kaffee ein Pläuschen zu halten.

[weiterlesen]

- Kiez, Mein Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

25. November 2008 - 00:38Weihnachtsmarkt vor dem Schloß Charlottenburg eröffnet


Gestern um 17:00 Uhr war es soweit: Tommy Erbe als Veranstalter eröffnete zusammen mit Professor Dr. Hartmut Dorgerloh von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) und Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen den Weihnachtsmarkt vor dem Schloß Charlottenburg.

Weihnachtsmarkt vor dem Schloß Charlottenburg - Eröffnung 24.11.2008

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez, ZeitZeichen - Kein Kommentar / ein Trackback

24. November 2008 - 00:37Bücher zu verschenken


Umsonst ist der Tod, und der kostet das Leben. Dieser Spruch, dem viel sagenden Volksmund zugeschrieben, bringt eine weit verbreitete Ansicht über den Preis, den jedes Gut hat, zum Ausdruck. Es will einfach nicht in eine vom Markt dominierte Gesellschaft passen, dass man für ein Produkt überhaupt nichts zahlen muss. Zahllose Ramschläden in den Ladenpassagen nennen für ihre Artikel die Schmerzgrenze von zumindest einem Euro. Und doch gibt es hier im Kiez seit Kurzem eine Adresse, die ihre Ware gratis anbietet. Seit dem 15. Oktober logiert die „Bücherbörse“ in der Knobelsdorffstr. 33. Hier werden Bücher, Tonträger und Videos kostenlos an Bedürftige abgegeben. Das sind im Selbstverständnis des Ladens Menschen mit einem monatlichen Budget von unter € 900,-.

Bücherbörse in der Knobelsdorffstraße 33

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

24. November 2008 - 00:30The Art of Duo: Jazz-World-Music

Hans Hartmann, der übrigens in den 60er-70er Jahren auch mal hier bei uns im Kiez am Klausenerplatz gelebt hat, war auf dem Icke-Konzert am Freitag dabei und hat begeistert. Sein Instrument, der Chapmanstick ist ein faszinierendes Instrument und er spielt grandios darauf. Absolut hörenswert! Wer mehr davon erleben möchte - oder es überhaupt zum ersten Mal geniessen möchte, hier der Top-Tip:

The Art of Duo: Jazz - World Music
HANS HARTMANN (chapmanstick)
SÜLEYMAN CELIK (darbukka)

Der Meister am selten so virtuos gespielten Chapmanstick mit dem hochsensiblen türkischen Percussionisten in einmaliger Symbiose - intimer musikalischer Austausch bei höchster Konzentration – bei diesen beiden Zauberern auf ihren ganz speziellen Intrumenten erlebt man die höchste Kunst gegenseitiger Aufmerksamkeit im Duo. Was dabei zu hören und zu sehen ist, überrascht, fesselt, begeistert – ist einmalig schön und bleibt als besonderes Erlebnis in Erinnerung.

Dienstag, 25. November 2008
21:00 Uhr
BADENSCHER HOF
Jazz-Club - Restaurant
Badensche Straße 29 / Ecke Berliner Straße

Hans Hartmann am Chapmanstick - bei der Icke-Aufnahme-Session

- Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

23. November 2008 - 23:18Icke live!

Letzten Freitag war es mal wieder soweit.

Icke lud zu einem kleinen Konzert ins Afghan Village ein, welches dann auch gleich aufgezeichnet wurde, um als Live-CD unter dem Namen "Sonnenkinder" im Jahr 2009 zu erscheinen.

Zum Team gehörten diesmal:

  • Icke, Gesang und Gitarre
  • Petra Reinhardt, Gesang
  • Sung Hoon Chung (Sunny), Solo Gitarre
  • Gerd Kaulard, Bass
  • Hans Hartmann, Chapmannstick
  • Walter Gauchel, Saxophon
  • Oliver Dähmke, Aufnahmeleitung/abmischung
  • Chris Nolte, Videoaufzeichnung, Fotos, speziell 3D-Aufnahmen

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Kiezreportagen, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - drei Kommentare / Kein Trackback

23. November 2008 - 18:17Schulden? Zahlt der Staat!

Hört sich nicht nur ganz gut an, sondern wird ja tatsächlich auch so praktiziert. Nun wird es sicher doch auch den einen oder anderen in unserem Kiez geben, der unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten ist. Einige haben schon davon berichtet: so z.B. hat einer unserer Nachbarn erst beim Hütchenspiel auf dem Ku’damm seine Knete verloren. Doch damit nicht genug, dann hat er sich Geld geliehen und ist damit an die Münzspielautomaten einer Spielhalle gegangen, um den ersten Verlust wieder reinzuholen und natürlich noch mehr zu "gewinnen". Das ist allerdings bedauerlicherweise alles so nicht aufgegangen - nun steht er da mit leeren Taschen. Einem älteren Ehepaar wurde mal etwas von Aktien zur Altersversorgung erzählt, Telekom und so, auch das ist, wie man weiß, so nicht ganz aufgegangen - nun sitzen sie da ohne jegliche Versorgung.

Das Leid hat aber jetzt ein Ende! Wie man aus den Medien in der letzten Zeit erfahren hat, sorgt nun unsere Bundesregierung für jeden, der unverschuldet (Leichtsinn und Dummheit zählen dazu, denn dafür kann man schließlich nichts!) in eine finanzielle Notlage geraten ist.
Findige und helle Mitbürger haben bereits errechnet, daß jedem Bundesbürger ein Anteil in Höhe von 6097,-- Euro (500.000.000.000 € : 82.000.000 Bundesbürger) zusteht. Sollten sie freiwillig noch ca. 15.000 Euro drauflegen, könnte man ja dann sogar noch einen neuen Opel kaufen - Versprochen! Wunderbar, dürfte gerade zu Weihnachten sehr familienfreundlich rüberkommen.

Antragsformulare liegen hier und dort im Netz bereit (als PDF). Nicht drängeln - jeder kommt dran!
Einige haben bereits bei einer Bank vorgesprochen:


- Gesellschaft, Menschen im Kiez, Politik, Satire, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. November 2008 - 18:07Immer weiter steigende Mieten? – das Problem des § 17 des zweiten Wohnungsbaugesetzes!

Am Mittwoch findet die bereits hier im Kiezer Weblog angekündigte Informations- und Diskussionsveranstaltung der CDU Westend und Schloss (Charlottenburg) mit dem Stadtrat für Wohnungswesen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Joachim Krüger, dem Abgeordneten René Stadtkewitz und dem Fachanwalt Christian Emmerich statt.

Der Mieterbeirat Klausenerplatz wird ebenfalls daran teilnehmen und auch die "Mieterinitiative für bezahlbare Mieten!" ist informiert.
Alle Mieter sind dazu herzlich eingeladen - insbesondere den betroffenen Mietern in den sog. §17-Häusern hier bei uns im Kiez zur Information über die aktuelle Lage und Aussichten empfohlen!

Mittwoch, 26. November 2008
19:00 Uhr
Rathaus Charlottenburg (Pommernsaal)
Otto-Suhr-Allee 100

- Kiez, Menschen im Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. November 2008 - 00:35Weihnachtstheater in der Nehring-Grundschule

Weihnachtstheater n der Nehring-Grundschule 2008


Vom 8.-12. Dezember 2008 soll in der Nehring-Grundschule wieder gespielt, getanzt und gesungen werden. Das Weihnachtstheater hat inzwischen schon eine 15-jährige Tradition. Diesmal bringen rund 90 Kinder zwischen 6 und 11 Jahren das Stück "Der Weihnachtsabend" (frei nach der berühmten Erzählung von Charles Dickens) auf die Bühne. Seit Ende der Herbstferien hat man auf Hochtouren geprobt, um sich perfekt auf die sieben Vorstellungen vorzubereiten. "Buch und Regie stammen von den Lehrerinnen Hedda Assböck und Monika Rogall-Heckmann, für die zahlreichen Tanzeinlagen hat die Tanzlehrerin Sonia Rodet wieder mit viel Liebe und Geduld die Choreographien geschaffen. Gesang und musikalische Begleitung wurden von den Lehrern Hagen Armbrust und René Bartels einstudiert", so wird auf der Webseite der Schule mitgeteilt - und weiter:

[weiterlesen]

- Kiez, Kinder und Jugendliche, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

21. November 2008 - 00:17Hmmmh, Leckereien kündigen sich an

Ja wirklich, kleine Leckereien aus eigener Herstellung sollen uns demnächst im Kiez geboten werden. Mehr wird noch nicht verraten. Zur Eröffnung soll dann eingeladen werden. Wer den Kiezer Weblog regelmäßig liest, wird es rechtzeitig erfahren ;)

Hmmmh ........

- Gewerbe im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

20. November 2008 - 00:12Weihnachtsmarktaufbau

Der Weihnachtsmarktaufbau vor dem Schloß Charlottenburg geht voran. Auf der Webseite der Veranstalter wird noch angekündigt:
Freitag, 21. November 2008, 19.00 Uhr
Öffentliche Beleuchtungsprobe für die winterliche Illumination des Schloss Charlottenburg.

Montag, 24. November 2008, 17.00 Uhr
Feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes vor dem Schloss Charlottenburg 2008.

 

Aufbauarbeiten zum Weihnachtsmarkt vor dem Schloß Charlottenburg - 19.11.2008

- Kiez, Kunst und Kultur, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

19. November 2008 - 00:09Live-Aufnahme einer neuen CD von "Icke"

Icke nimmt eine neue CD auf - Akustik-Chill-Rock soll es werden, wie er bei MySpace mitteilt.
Das ganze natürlich live bei uns im Kiez:
Afghan Village an der Sophie-Charlotten-Straße 88 am Freitag, 21. November 2008 ab 20:00 Uhr.

Dabei:
Petra Reinhardt, Gesang
Sung Hoon Chung (Sunny), Solo Gitarre
Gerd Kaulard, Bass
Überraschungsgäste soll es wie immer auch geben - genannt werden schon mal:
Hans Hartmann, Chapmann Stick und Walter Gauchel, Saxophon

Also dann, auf eine gelungene Aufnahme ....

- Kiez, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / ein Trackback

18. November 2008 - 20:52Wo uns der Schuh drückt

Einladung zur Bürgersprechstunde
Sehr geehrte Damen und Herren,

morgen, d. 19. November um 19:30 Uhr findet in der Pommernschule eine Bürgersprechstunde statt.
Teilnehmer: Klaus-Dieter Gröhler, Stellv. Bezirksbürgermeister und Baustadtrat, Bodo Schmitt, Fraktionsvorsitzender in der BVV, Gesina Gisa, Bezirksverordnete und Sozialbeauftragte der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf, Stefan Häntsch, Vorsitzender des BVV-Ausschusses für Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten.

Ort: Pommernschule, Sybelstr. 20-21

Es wäre schön, wenn Sie kommen könnten.

Mit freundlichen Grüssen

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

18. November 2008 - 12:46Aktionsfond nicht vergessen!

Hallo alle Ehrenamtlichen und Initiativen!

Nicht vergessen:

Die Frist für einen Antrag zwecks Förderung aus dem Aktionsfond läuft bald ab. Jedenfalls wenn man den uns vorliegenden Informationen aus dem Bezirksamt glauben darf.

Der Antrag muß an die argus (Gebietskoordination) in der Danckelmannstr. 21 eingereicht werden. Diese Anträge werden offiziell von Cornelia Greve bearbeitet.

Natürlich ist eine Kopie des Antrags nützlicherweise auch beim Bezirksamt und bei der Gewobag einzureichen.

Wir helfen gerne bei der Antragsstellung und können auch die Antworten ins Netz stellen, falls dies gewünscht wird.

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez, Thema des Monats, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

18. November 2008 - 00:49Kleine Presseschau (18.11.2008)


Eine kleine Auswahl aus der Presse - Heute speziell zum Thema steigende Mieten in Berlin und damit auch bei uns im Kiez.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Netzfundstücke, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

16. November 2008 - 00:24Eigenschmuck


Geschmückt aus eigener Produktion - in der Danckelmannstraße

- Kiezfundstücke, Mein Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

16. November 2008 - 00:05Kiezprojekt sucht einen VHS-Videorecorder

Wer spendet dem Nachbarschaftstreff KiezCafé "Freiraum" einen gebrauchten VHS-Videorecorder? Wer hat ein solches Gerät noch rumstehen und benötigt es nicht mehr?
Das Gerät sollte intakt sein, wobei die Aufnahmefunktion unwesentlich ist und auch defekt sein könnte. Wichtig ist allein die Wiedergabe und dabei sollte noch ein brauchbares Bild ausgegeben werden.

Das gesamte Freiraum-Team würde sich sehr darüber freuen - Kaffee und Kuchen erhält der Spender selbstverständlich beim Besuch und eine nette Runde gibt es auch noch gratis dazu.

Immer dienstags von 16:00 bis ca. 19:00 Uhr im Mieterclub in der Neuen Christstraße 8 - oder eine Mail an das KiezCafé.
Danke

- Freiraum, Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

15. November 2008 - 00:24Link(s) des Tages (15.11.2008)


  • Internationale Publikationsplattform für die Geisteswissenschaften mit ausgewählten Publikationen der deutschen geisteswissenschaftlichen Auslandsinstitute und deren Partnerinstitutionen - frei zugänglich! Darunter seit Oktober 2008 auch eine Publikation der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten "Friedrich300 - Colloquien".
    * perspectivia.net
  • 365 Portraits
    * 365 Potraits - Ein Projekt von Bill Wadman
  • "20 coole und skurrile Wikis" bei
    * PC Welt, 16.05.2008
  • Kuriose Google-Maps-Mashups bei
    * PC Welt, 28.07.2008
  • TV-B-Gone
    Könnte Herrn Reich-Ranicki gefallen ;)
    * TV-B-Gone
  • Toilettensuche mit Bewertung
    * loo2go

- Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

14. November 2008 - 00:04Teil 19 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Ein Entwurf zur Brückenkonstruktion, wozu hier im letzten Bericht aufgerufen, scheint gelungen. Bleibt nun nur noch zu hoffen, daß die SPD-Senatsverwaltung diesmal in der Lage sein wird, diesen auch fachgerecht umzusetzen.

Auf die (Bau-) Arbeiter jedenfalls ist immer Verlaß, sie sind aufrecht und ehrlich bemüht und schwer schuftend dabei ihr Bestes zu geben - und sie können es auch.
Die Arbeiten an der neuen Brücke haben begonnen (an der nördlichen Brückenhälfte, welche als erste abgerissen wurde - wir hatten berichtet).

 

<span>Abriss und Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Neubau des nördlichen Teils der Brücke</span>

[weiterlesen]

- Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

13. November 2008 - 00:14ZDF sucht ehemalige Mieter vom Klausenerplatz

Das ZDF recherchiert zur Zeit für die Sendung WISO zum Thema Gentrifizierung auch bei uns im Kiez am Klausenerplatz. Gesucht werden noch Anwohner, ob als Einzelperson oder Familie, welche bereits gezwungen waren, den (ihren) Kiez wegen steigender und für sie unbezahlbar gewordener Mieten zu verlassen und in ein anderes Stadtgebiet umgezogen sind.

Die betroffenen Mieter sollten die Bereitschaft haben, in der Sendung selbst aufzutreten.

Man kann sich per Kontaktformular oder per E-Mail an das Kiez-Web-Team melden. Wir können den Kontakt zum ZDF dann herstellen. Wichtig der Hinweis: Ihr ganz persönliches Einverständnis ist dazu zwingend notwendig! Ein Mitarbeiter der dortigen Redaktion wird sich dann bei Ihnen melden. Sie können aber auch den Kontakt zur Redaktion der Sendung selbst aufnehmen. Eine Kontaktaufnahme sollte aber bereits in den nächsten Tagen erfolgen.

Vielleicht können Sie helfen, ein solch wichtiges Problem aufzugreifen.

Hier noch einige interessante Links zum Thema:

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez - ein Kommentar / Kein Trackback

13. November 2008 - 00:02Nehringstraße 12 - vor 1977


Auskunft gesucht, wer kann helfen?

 
Gerne geben wir eine Anfrage im Gästebuch auch an dieser Stelle weiter:

hallo,
ein wenig geschichte wäre toll!
ein teil meiner familie stammt aus eurem kiez. meine oma hat in der nehringstrasse zu zeiten des 2. weltkriegs einen lebensmittelhandel betrieben und in hausnr. 12 bis 1977 gewohnt. gibt es fotos aus dieser zeit?
gruss nach berlin!


Wer kann Auskunft geben?
Entweder direkt hier, per Kontaktformular oder per E-Mail an das Kiez-Web-Team.
Wir leiten dann alle Informationen weiter - wie hier im Kiezer Weblog schon mit einem schönen Beispiel geschehen.

- Geschichte, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

12. November 2008 - 00:14Echte Piraten


Liebe Mädels, liebe Jungs,

Nicht oberflächlich blenden lassen! (und den armen Eltern mit Gejammer an die Geldbörse gehn)
Nur die Nachfolger von Störtebeker sind echte Piraten.
Unsere Kids im Kiez am Klausenerplatz wissen das - der Nachwuchs rollt ........

Der Jolly Roger ist gehisst - Potzblitz, Piraten!

Piraten-Gespann in der Gardes-Du-Corps-Straße

- Kiezfundstücke, Kinder und Jugendliche, Mein Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

12. November 2008 - 00:13Ein Leben mit Käpt'n Sharky

Seit gut zwei Jahren brauchen also kleine Jungen von vier bis sieben nicht mehr hinter den kleinen Mädchen zurückzustehen, für die es schon längere Jahre Prinzessin Lillifee gibt: Ganze 46 Seiten in Rosa auf Blausa umfaßt das Angebot an "non-books" im neuesten Gesamtprogramm von "Die Spiegelburg", um (wie) Prinzessin Lillifee zu sein.
Für die Jungs gibt es erst 30 Seiten Merchandiseprodukte, aber auch sie können damit durchaus ein Rundum-Käpt'n-Sharky-Piratenleben führen: Sie wachen morgens im Käpt'n-Sharky-Pyjama im Käpt'n-Sharky-Bettzeug auf, ziehen den Käpt'n-Sharky-Bademantel an, waschen und trocknen sich im Badezimmer mit Käpt'n Sharky ab, kleiden sich mit Käpt'n Sharky, essen von Käpt'n Sharky, stopfen ihre Schul- und Sportsachen in Käpt'n Sharky, schreiben, lutschen, stempeln, spielen, dekorieren, kochen, verzieren, puzzeln, sparen, feiern mit Käpt'n Sharky - und wenn sie beim Pokern (Käpt'n Sharky!) im Streit mit anderen Piraten oder aus sonstigen Gründen einen Zahn verlieren, legen sie ihn natürlich in die Käpt'n-Sharky-Milchzahndose. (Übrigens werden endlich auch die Mädchen an das wilde Piratenleben à la Coppenrath/Spiegelburg herangeführt mit dem Buch Piratin Paula.)
Das Geschäft mit den Merchandiseprodukten boomt laut Auskunft einer großen Buchhandlungskette so gut, daß die Bücher dagegen kaum noch ins Gewicht fallen.
Aber trotzdem: Wie gelang es, diesen Boom auszulösen und eine "Marke" Käpt'n Sharky zu etablieren?

[weiterlesen]

Michael R. - Gastautoren, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

11. November 2008 - 00:32Stadtfestival Netd@ys Berlin Europa 2008


Das Stadtfestival Netd@ys Berlin Europa 2008 findet unter dem Motto "Fit für globale Perspektiven" vom 15. bis zum 22. November 2008 statt. Mehr als 130 Partner mit rund 280 Veranstaltungen an 78 Orten in Berlin sind zu den Themen Berufsorientierung, Zukunftsperspektiven und Lernen mit Neuen Medien dabei. Informationsveranstaltungen, Workshops oder Fachseminare, das vielfältige Festivalprogramm bietet überwiegend kostenlose Veranstaltungen in allen Berliner Bezirken und im zentralen Netd@ys-Forum in der ufafabrik. Bei uns am Kiez beteiligt sich das Haus der Jugend Charlottenburg in der Zillestraße 54 u.a. mit dem Projekt "NEXX-Internetradio-Battle".
Das komplette Programm bietet die Veranstaltungsdatenbank auf der Webseite von Netd@ys.

- Gesellschaft, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

10. November 2008 - 00:04Kiezblog-Gewinnspiel (10.11.2008)


Das neue Kiezblog-Gewinnspiel.

Die Preisfrage lautet:

Madame hat so ihre Verehrer - zu jeder Jahreszeit!
Wer ist sie denn - und wo steht sie?
Einige zusätzliche Angaben zur Person könnten auch ganz interessant sein ...


Mit Kerze in der Nacht - aber wer und wo?

[weiterlesen]

- Gewinnspiel, Kiezfundstücke - / Kein Trackback

09. November 2008 - 00:28Gewerbliche Veränderungen (09.11.2008)


Gewerbe im Kiez verändert sich fast ständig, wie zuletzt hier berichtet.

Einige aktuelle Änderungen und Neueröffnungen beim Kiezer Gewerbe - diesmal speziell bei der Gastronomie:

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez - acht Kommentare / Kein Trackback

08. November 2008 - 23:52Neues vom Kiez: das Projekt "Zille-Kiez im Ohr"

Ein Projekt des Jugendprogramms "Zeitensprünge" ist nun online. Nach Angaben der Stiftung Demokratische Jugend werden Projekte gefördert, "die sich mit bislang wenig erforschter oder dokumentierter Regional- und Heimatgeschichte beschäftigen". Weiter heißt es dort auf der Webseite: "Innerhalb der Zeitensprünge-Programme können sich Jugendliche mit den historischen Ereignissen ihrer unmittelbaren Umgebung auseinander setzen und dabei ein Gespür für ihre Heimat entwickeln. Jungen Menschen wird somit die Möglichkeit eröffnet, Geschichte konkret und real für sich selbst und andere erfahrbar zu machen."

Das Projekt "Zille-Kiez im Ohr" wurde mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt und handelt natürlich von Geschichtsstationen bei uns im Kiez am Klausenerplatz. Siehe: http://www.zille-kiez-im-ohr.de

- Geschichte, Kiez, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

08. November 2008 - 00:29Abendhimmel

 

Abendhimmel überm Kiez - 07.11.2008

Abendhimmel überm Kiez - 07.11.2008

- Kiez, Mein Kiez, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

08. November 2008 - 00:14Anliegerinformation zum diesjährigen Weihnachtsmarkt

Anwohner am Klausenerplatz werden derzeit mit Aushängen zum kommenden Weihnachtsmarkt vor dem Schloß Charlottenburg informiert. Danach soll der Aufbau vom 10. bis zum 23. November 2008 und der Abbau vom 29. Dezember 2008 bis zum 2. Januar 2009 erfolgen. (siehe auch: Aufbauarbeiten von 2007 im Kiezer Weblog)
Der eigentliche Weihnachtsmarkt wird vom 24. November bis zum 28. Dezember 2008 stattfinden.
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freitag bis Sonntag von 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Heiligabend bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.
1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 12:00 bis 20:00 Uhr

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

07. November 2008 - 00:19Ein blumiges Plätzchen

 

Ein blumiges Plätzchen in der Knobelsdorffstraße

- Kiez, Kiezfundstücke, Mein Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

07. November 2008 - 00:14Fröhlich feiern ohne Drogen - Na klar…!

Klar doch, das geht ganz wunderbar. Das kann man auch vor Ort in unserem Kiez erleben. Die anderen, die extremen, die negativen, die abschreckenden Beispiele natürlich leider auch. Wir haben aber hier, bzw. ganz in der Nähe, auch viele Anlaufstellen um Unterstützung, Hilfe und Beratung zu erhalten - auch für Freunde und Angehörige von Betroffenen. Besser zur Vermeidung solcher Entwicklungen ist natürlich, dem durch geeignete und auch phantasievolle Ideen vorzubeugen.

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligt sich aktuell an der Gemeinschaftskampagne des Landes Berlin zur Alkoholprävention "Na klar…!" mit der Aktion "Alkoholfreie Cocktails", an der alle Jugendlichen aus Charlottenburg-Wilmersdorf teilnehmen können und sucht "Rezepte für alkoholfreie Cocktails". Dabei gibt es neben dem "guten Geschmack" auch noch etwas zu gewinnen.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kinder und Jugendliche - drei Kommentare / Kein Trackback

06. November 2008 - 00:21Zeitzeichen (06.11.2008 II)



Wofür eine Kiezer Mülltonne doch so alles gut ist .......

- Gesellschaft, Kiezfundstücke, Politik, ZeitZeichen - ein Kommentar / Kein Trackback

06. November 2008 - 00:12Zeitzeichen (06.11.2008 I)

 
  

Filmplakat am Klausenerplatz

- Gesellschaft, Kiezfundstücke, Politik, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

05. November 2008 - 00:14Leseempfehlung (4)

Philip K. Dick


Man braucht von ihm nichts gelesen zu haben, um ihn trotzdem ein bißchen zu kennen, sofern man z.B. Total Recall oder Minority Report im Kino gesehen hat, da beide Filme auf Geschichten von ihm basieren. Wenn aber Stanislaw Lem recht hat, als er Philip K. Dick (1928-1982) als einen "Visionär unter Scharlatanen" (1975) bezeichnete, dann scheint es die Sache wert, doch die einen oder anderen seiner etwa 120 Kurzgeschichten und mehr als 30 Romane, die fast alle im SF-Milieu spielen, zu lesen, um den wirklichen Philip K. Dick kennenzulernen.

[weiterlesen]

Michael R. - Gastautoren, Kunst und Kultur - ein Kommentar / Kein Trackback

04. November 2008 - 00:34Breakdance-Battle-Tour-Finale

Wir möchten auch hier im Kiezer Weblog noch auf eine ganz besondere Veranstaltung für Jugendliche im und am Kiez hinweisen.
(Weitere Meldungen und Termine sind auch immer auf den Kiezer Webseiten zu finden!)

Am Samstag, 8. November 2008 findet um 17:00 Uhr im Haus der Jugend Charlottenburg, Zillestraße 54 das Finale der "Battle-Tour" der "Flying Steps" statt (bis 20:00 Uhr).

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf teilte mit:
Die Flying Steps aus Berlin gehören zu den Pionieren der urbanen Breakdance-Kultur und werden weltweit als eine der erfolgreichsten Crews angesehen und respektiert. Im Oktober veranstalteten sie ihre deutschlandweite Battle-Tour und bieten damit Anfängern und Profitänzern eine Plattform, um Erfahrungen zu sammeln und sich zu präsentieren.
Im Haus der Jugend Charlottenburg treten jetzt junge Frauen und Männer aus den Vorrunden, die in verschiedenen Städten Deutschlands stattfanden gegeneinander an. Es wird getanzt in den Kategorien "B-Boy", "HipHop Women" und Hip Hop Men". Die Flying Steps agieren beim Final Event als Jury und Showact.
Zusätzlich werden hochkarätige, internationale Jurymitglieder und Showacts eingebunden.
Der Eintritt ist frei!

Also, viel Spaß Euch HipHop Women und Hip Hop Men :)

- Kiez, Kinder und Jugendliche, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

04. November 2008 - 00:21Eine wunderbare Liebeserklärung auf der Straße


... beginnt auf der Haubachstraße und geht dort weiter, immer weiter, führt nun vom Fahrweg auf den Gehweg:

Eine gemalte Liebeserklärung auf der Straße

und dann dort weiter ......
(Fortsetzung folgt)

- Kiezfundstücke, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

04. November 2008 - 00:04Dieter Schenk im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf an der Schloßstraße

Mit der nächsten Veranstaltung in dieser Woche geht es in ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte. Über "Braune Wurzeln" geht es dabei, sogar bei uns im Kiez damals "herangezüchtet". Noch unglaublicher, daß ausgerechnet das BKA zum Teil auf diesen Wurzeln aufgebaut wurde, wie es der Autor Dieter Schenk beschrieb. Wir hatten darüber hier im Kiezer Weblog schon berichtet und den Ort des damaligen Schreckens gezeigt.

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 70. Jahrestag der Pogromnacht des 9. November 1938 lädt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zu einem Vortrag von Dieter Schenk, ehemaliger Kriminaldirektor des Bundeskriminalamtes (BKA) ein:

"Die Führerschule der NS-Sicherheitspolizei und die 'Charlottenburger' im Bundeskriminalamt".
Museum Charlottenburg-Wilmersdorf
Schloßstraße 69
Freitag, 7. November 2008
19:00 Uhr
Eintritt frei
 
[weiterlesen]

- Geschichte, Gesellschaft, Politik - vier Kommentare / Kein Trackback

03. November 2008 - 00:21Gasrohr-Sanierung im Kiez

In der Nehringstraße hatten die Sanierungarbeiten der unter den Gehwegen verlegten Gasrohre begonnen, wie hier zu sehen war. Jetzt ist man in der Neufertstraße angelangt.

Gasrohr-Sanierung im Kiez

Mit diesem Gerät werden die neuen Kunststoffrohre verschweißt - mit elektrisch erzeugter Hitze und viel Druck bis 24 bar, wie mir das freundliche Bauteam erzählte.

Gasrohr-Sanierung im Kiez

- Kiez, Kiezreportagen, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

03. November 2008 - 00:09Eine "Schlacht" am Tegeler Weg - 4. November 1968

Weiter geht es mit Veranstaltungen zum politischen und gesellschaftlichen Geschehen in dieser Woche mit einem Film- und Diskussionsabend: Zeit zum Erinnern, zum (Nach-) Denken - 40 Jahre nach 1968. Für Alt-68er, für Politiker, für Polizisten, für Jugendliche, für Interessierte - für jeden halt, der mag.

Die AG "Kultur im Kiez" unserer Nachbarn von der Initiative "Lebendiger Mierendorff-Kiez" lädt am Ort des damaligen Geschehens herzlich ein:

"Die Schlacht am Tegeler Weg"
Ein Dokumentar-Film von Barbara Kasper, Lothar Schuster;
Kamera: Bernd Schofeld, Ton: Jürgen Keller, Montage: Annemarie Lang-Johannsen, Sprecher: Franz Wintzentsen
Norddeutscher Rundfunk, 1988, 45 Minuten, Farbe

Anschließend Diskussion mit den Filmemachern und dem taz-Journalisten Christian Semler.

Freitag, 7. November 2008
19.30 Uhr
Kiez-Laden
Tauroggener Straße 39
Eintritt frei!


Zum Einstimmen empfehle ich den Songtext von "Räubertochter": "Schlacht am Tegeler Weg" bei lyrics.de

[weiterlesen]

- Geschichte, Kiez, Politik, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. November 2008 - 00:24Ein neues Bäumchen ist gepflanzt

Nach der Sendung des Berliner Rundfunks auf dem Klausenerplatz kündete ein schönes Plakat von der Baumspende, wie wir hier gezeigt hatten. Inzwischen wurde er dort eingepflanzt. Wir haben nun ein neues Bäumchen hier bei uns im Kiez, eine kleinkronige Winterlinde - möge sie gedeihen und wachsen.

Baumspende - initiiert vom Berliner Rundfunk

- Kiez, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. November 2008 - 00:04USA wählt

Der Salon Schmück lädt uns alle nach Kreuzberg zur Wahlparty ein.

Liebe Freunde des Politischen, liebe Infojunkies und Nachteulen!
Lasst uns die Nacht vom 4. auf den 5. November gemeinsam im Hauptstadtstudio Salon Schmück um die Ohren schlagen.
Wir übertragen die Wahlberichterstattung live und auf Großleinwand und zittern gemeinsam den Hochrechnungen in den USA entgegen.
Humorvoll begleitet wird das Happening durch einen zweiten Beamer, der die aktuellen Kommentare zur Wahl auf dem Internetdienst Twitter (http://twitter.com) an die Wand wirft. Unter anderem auch die der Kandidaten Barack Obama. (http://twitter.com/barackobama) und John McCain (http://twitter.com/JohnMcCaine).
Einlass und Vorglühen ab 21 Uhr, die Berichterstattung geht ab 22:45 los und endet siegreich um 5:30.
Ab 23.00 gibt's Kaffee und Clubmate auf's Haus - solange der Vorrat reicht.

Salon Schmück
Dienstag, 4. November 2008 ab 21:00 Uhr
Skalitzer Straße 80
U-Bhf. Schlesisches Tor

Also dann viel Spaß und mal sehen wer der nächste Oberbefehlshaber der USA wird. Ab 5.30 Uhr wird mit Konfetti zurückgeschossen.

- Gesellschaft, Kiez, Politik, ZeitZeichen - ein Kommentar / Kein Trackback

01. November 2008 - 00:28Kiezer Stöberparadiese

Neben dem Hospizladen in der Nehringstraße 3, der vor allem Klamotten und Nippes aus zweiter Hand anbietet, gibt es nun einen weiteren bei uns im Kiez. Der 2. Hospizladen, auch ein Projekt des AWW, hatte am 25. September 2008 an der Knobelsdorffstraße 39 eröffnet. Herr Wichmann kümmert sich um den Laden - und das macht er mit Begeisterung. So wird man dort auf das herzlichste empfangen. Sein kleines schnuckliges Lädchen hat er nett und phantasievoll eingerichtet und auch die Deko draußen spiegelt das wieder. Tische hat er von Nachbarn erhalten, Blumen gibts von Bühler-Floristik gleich nebenan. Schallplatten, CDs, DVD,s MCs, Bücher und Spiele kann man erstöbern - fast alles jeweils für 1 oder 2 Euro. Das eigentliche Prinzip heißt nämlich "Spende gegen Spende". Also kann man diese Dinge auch dorthin bringen, wenn man etwas nicht mehr benötigt - oder auch einfach, um anderen damit eine Freude zu bereiten. Ob Spendenkauf oder Spendengabe, dort freut man sich über alles. Herr Wichmann wird Euch freundlich empfangen, beim Stöbern helfen - ein Pläuschen ist sowieso immer drin. Viel Spaß!

Hospiz-Laden in der Knobelsdorffstraße 39

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez, Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback