Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

nächstes Archiv vorheriges Archiv

01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

31. August 2009 - 23:40Aus der Krise hilft nur Lisa Paus

So ist es jedenfalls heute auf einem Wahlplakat der Grünen am Klausenerplatz zu lesen. Sie lädt darauf mit einem aktuellen Hinweis zum Gespräch ein.

Die Grünen auf dem Klausenerplatz

Dann fragen wir sie doch einfach mal, wie sie mit ihrer Partei aus der Krise helfen will. Vielleicht auch, ob sie uns auch hier im Kiez helfen will. Zum Thema Mietentwicklung zum Beispiel, oder zum Projekt Ökokiez. Die hohen Betriebskosten für Heizung/Warmwasser bei der GEWOBAG könnte man hinterfragen. Und sicher noch so einige Fragen mehr ........

Klar, wir besuchen Lisa Paus.
Morgen: Dienstag, 1. September 2009 um 11:00 Uhr auf dem Klausenerplatz

- Gesellschaft, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

31. August 2009 - 16:38Sperrung Spandauer-Damm-Brücke und die Folgen...

Letztes Wochenende wurde ja die Spandauer-Damm-Brücke gesperrt und so mancher Autofahrer wurde anscheinend von dieser Sperrung überrascht.

Blick auf Spandauer Damm

 

Als ich gegen 19:00 Uhr an der Ecke Sophie-Charlotten-Strasse/Spandauer-Damm-Brücke stand, fiel mir sofort der Stau auf, der sich dort auf- bzw. abbaute.

Blick auf die Sophie-Charlotten-Strasse

Dieser Tag zeigte wohl allen Beteiligten wie gut es war, dass sich eine Initiative zu diesem Thema gegründet hat, als damals geplant war, das alle Autos genau diese Strecke nehmen sollten.

Blick auf Sophie-Charlotten-Str

 

Daher wollte ich auf diesem Wege mal allen Beteiligten danken...

und hoffen wir, dass sich so etwas so schnell nicht wiederholt..

- Kiez, Spandauer-Damm-Brücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

31. August 2009 - 00:02StadtNatur (31.08.2009)

und Großstadtpflänzchen

Einen guten Montagmorgen und eine wunderschöne Woche mit einem Bild aus unserem Schloßpark.


Schloßpark Charlottenburg - Juli 2009

- Kiezfundstücke, Schlosspark - Kein Kommentar / Kein Trackback

30. August 2009 - 20:59SPD: Erfolgreiche Zwischenmeldungen

Der große Wahltag ist vorbei. Landtagswahlen in drei Bundesländern haben stattgefunden.

Ich möchte ganz besonders den Wählerinnen und Wählern in Sachsen meine Hochachtung aussprechen. Die SPD mit knapp 10% wiederholt in die Bedeutungslosigkeit zu schicken, ist bewunderswert. Das gilt aber auch für das Saarland. Etwa 6% Verlust für die SPD und damit das schlechteste Ergebnis aller Zeiten und gleichzeitig 16% Gewinn für die Linke machen Mut und können ein Beispiel sein für viele andere. Eine mögliche Ablehnung von "Schwarz-Gelb" daneben als "Sieg" für sich selbst zu deklarieren, kann auch nur einer derart armselig gewordenen SPD einfallen: das einsame Brüllen im Walde eben. Absurder geht es nicht, meint auch stern.de und wertet die jüngsten Landtagswahlen als wegweisend für die kommende SPD-Niederlage bei der Bundestagswahl.


Fazit:
Es sieht bestens aus. Wenn man den Durchschnitt der Ergebnisse für die SPD nimmt, dann liegt er gut bei dem für das Jahr 2009 vorgegebenen Ziel, dem "Projekt 18%" für diese Partei.

Die Ergebnisse der heutigen Wahlen könnten allen Wählern ein Vorbild und Ansporn sein, bei den Wahlen zum Bundestag am 27. September und in zwei Jahren in Berlin mit der SPD endgültig abzurechnen.

Die SPD ist definitiv keine Volkspartei mehr, der Trend hatte sich aber erfreulicherweise schon länger abgezeichnet. Die Linke ist im Durchschnitt der drei Bundesländer bereits stärker. Eine linke Partei im Land ist jetzt präsent, wie die CDU auf dem rechten, konservativen Flügel. (Ach ja, dazwischen noch ein neu und munteres Aufblitzen mit frischem Elan) Eine linke und soziale Partei also, die bei allen Vorbehalten und Restzweifeln, auf jeden Fall ungleich authentischer ist als eine verkommene, verlogenene und herumtricksende SPD.
Eine SPD wird nicht mehr benötigt - auch nicht für Deutschland - und schon gar nicht für Berlin.

PS
Auch wir am Klausenerplatz in Berlin-Charlottenburg haben die Nase von unserer SPD vor Ort gestrichen voll. Hier hat sich nach meiner Meinung, und nicht nur mir erscheint das so, der finsterste Haufen einer politischen Partei seit Antes (und der war damals von der CDU) im Kiez breitgemacht . So ändern sich die Zeiten. Und es ist auch jetzt wieder Zeit, die Dinge zu richten. Bitte helfen Sie den Anwohnern dabei!
Also bitte schon mal vormerken: Nie wieder SPD wählen!

- Gesellschaft, Politik, Satire - sieben Kommentare / Kein Trackback

30. August 2009 - 18:08Teil 26 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Vom Beginn der Montage des Raupenkrans hatten wir schon berichtet. Am Freitag erfolgte der Vollausbau. Zum Fahrgestell mit den Raupenketten und der Antriebs- und Steuer-Containereinheit (Hauptmotor ist ein Cummins-Dieselmotor mit 870 PS) ging es bei der zweiten und letzten Ausbaustufe mit der Montage der gesamten Auslegerkombination (Gitterspitze max. 114 m / Maximale Systemlänge: 228 m in der Konfiguration von Hauptmast und wippbarer Gitterspitze (je 114 Meter Länge / Hauptauslegerlängen: bis 102 Meter ohne, bis zu 150 Meter mit Derricksystem) mit allen Seilführungen und dem Anbringen der Ballastgewichte (Drehbühnen- und Derrickballast) weiter.

 

Abriss und Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Vorbereitungen zum Abriss des südlichen Teils der Brücke (Kranaufbau)

[weiterlesen]

- Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / ein Trackback

28. August 2009 - 22:57Freiheit statt Angst!


Freiheit statt Angst!
Großdemonstration am 12.09.2009

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Politik, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

28. August 2009 - 15:49Lust auf ein Spiel?

Derzeitig geistert ja ein bald erscheinendes Videospiel durch die Gegend und wird erwartet wie schon lange nichts mehr..

[weiterlesen]

- Kunst und Kultur, Netzfundstücke - ein Kommentar / Kein Trackback

28. August 2009 - 00:02Teil 25 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Gestern begannen, wie angekündigt, die Vorbereitungen zum vollständigen Abriß der südlichen Hälfte der Spandauer-Damm-Brücke (erstes Teilstück über der S-Bahn). Dazu ist der Spandauer Damm an diesem Wochenende (bis Montag, 31. August gegen 4:00 Uhr) für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
Dazu gleich vorab: gestern gegen 16:00 Uhr herrschte ein mittleres Verkehrschaos auf der Umleitungstrecke vom Spandauer Damm über die Sophie-Charlotten-Straße.
Allen Autofahrern sei deshalb dringend die weitläufige Umfahrung für die restliche Dauer der Sperrung angeraten!

Nun aber zum aktuellen Geschehen auf der Baustelle. Ein Raupenkran muß zum Abtransport der ca. 150 Tonnen schweren Trägerteile aufgebaut werden. Das ist nicht irgendein Kran - und richtig mächtige Autokräne kennen wir ja schon vom Abriß der nördlichen Brückenhälfte. Das war aber an dieser Stelle nicht möglich. An der südlichen Seite gibt es keine Zufahrt für Autokräne von untern, auf der Ebene der S-Bahn. Damals konnten zwei Autokräne die zersägten Trägerteile heben.
Diesmal ging das also nicht. Ein Kran allein muß hier ran - und zwar von oben, von der Straßenebene, direkt am Straßenende/Brückenanfang.

Der dafür benötigte Raupenkran ist ein Monsterteil. Gigantische Ausmaße, Tragkraft je nach Ausbaustufe bis zu 1350 Tonnen, Hauptausleger bis zu 150 Meter, Derrickballast bis 660 Tonnen, Gesamtballast bis zu 1000 Tonnen. Ein Ungetüm, daß im Ganzen gar nicht zu transportieren ist. Also muß der Kran vor Ort montiert werden. Das soll etwa von gestern 9:00 Uhr bis heute abend andauern. Erst so gegen 22.00 Uhr soll dann der eigentliche Abriß mit dem Abtransport der alten Brückenträger beginnen - wenn alles klappt wie geplant.
Eine kleine Armada von schweren Transportfahrzeugen und Tiefladern hat die Kranteile angeliefert. Nur mal ein Beispiel: eine einzige Raupenkette allein benötigt schon einen eigenen großen Tieflader. Gestern wurde nur die Basis des Raupenkrans montiert: das Fahrgestell mit den Raupenketten und der ersten Seilführung. Der Rest wird also heute im Laufe des Tages folgen.

Zum Aufbau dieses Raupenkrans werden zwei Autokräne benötigt - selbst wahrlich schon ganz ordentliche Brocken.

Abriss und Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Vorbereitungen zum Abriss des südlichen Teils der Brücke (Kranaufbau)

[weiterlesen]

- Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

27. August 2009 - 00:02Lange Nacht der Museen im Keramik-Museum

Am Samstag, 29. August 2009 kann man von 18:00 bis 02:00 Uhr bei der Langen Nacht der Museen auch dieses Jahr wieder Berliner Museen und Parks entdecken. Das Thema diesmal: "Museumslandschaft im Wandel".

Auch bei uns am Kiez und rund um das Schloß Charlottenburg gibt es dazu ein umfangreiches Angebot.
Dabei u.a die Abguss-Sammlung antiker Plastik in der Schloßstraße 69 b, das Heimatmuseum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Schloßstraße 69, die Sammlung Scharf Gerstenberg in der Schloßstraße 70 und natürlich das Schloß Charlottenburg.

Auch das Keramik-Museum Berlin im ältesten Charlottenburger Bürgerhaus in der Schustehrusstraße 13 ist wieder mit einem ganz besonderen Programm beteiligt.

HT-Vase (Form D49) / © Keramik-Museum Berlin

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur - zwei Kommentare / Kein Trackback

26. August 2009 - 00:02Neues von der "Brücken-Front"

Am 18. Juli 2009 erfolgte die Verkehrsverlagerung auf die fertiggestellte nördliche Hälfte der Spandauer-Damm-Brücke, wir hatten das hier mitgeteilt und dann auch die damals aktuelle Lage gezeigt. Wie dabei zu sehen, begannen gleich die Vorbereitungen zum Abriß der südlichen Brückenhälfte.

Jetzt folgt die erste größere Phase zum vollständigen Abriß des ersten Teils der südlichen Hälfte der Spandauer-Damm-Brücke.
Der Spandauer Damm wird ab kommenden Donnerstag für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Vollsperrung des Spandauer Damms
zwischen Sophie-Charlotten-Straße und Königin-Elisabeth-Straße/Fürstenbrunner Weg
vom Donnerstag, 27. August 2009 ab 09:00 Uhr bis zum 31. August 2009 gegen 04:00 Uhr.


[weiterlesen]

- Kiez, Spandauer-Damm-Brücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

25. August 2009 - 00:19(II) Kleine Späßchen mit Wahlplakaten

Weiter geht es gleich mit einem weiteren, gestern u.a. in der Nehringstraße gefundenen Wahlplakat. Dabei hat auch jemand Zettel auf Wahlplakate der Grünen geklebt.

Ja, es sind tatsäch gleich mehrere Plakate - stets mit der gleichen Mitteilung. Aber was will man denn damit eigentlich mitteilen? Nicht wirklich der totale Fußballfan, so sagen mir diese Namen doch etwas. Es geht um Sepp Herberger - und Fritz Walter hat gezeichnet.
Ähhh ?? Eine neue Verschwörungstheorie? Welche Zusammenhänge soll es da geben? Wer hat eine Ahnung?

Festzustellen bleibt: beklebt wurden, wie schon beim ersten Fall, wieder Wahlplakate der Grünen.
Fazit: Erneut scheint jemand Probleme mit den Grünen zu haben. Vielleicht sogar die gleichen unberechenbaren Täter wie zuvor?

Verunstaltete Wahlplakate im Kiez

- Gesellschaft, Kiezfundstücke, Politik, Satire - drei Kommentare / Kein Trackback

25. August 2009 - 00:02(I) Kleine Späßchen mit Wahlplakaten

Viele empfinden Wahlplakate mit den ganzen Phrasen und hohlen Sprüchen nur noch als Verunstaltung und Belästigung. So manche treiben nun ihre kleinen Späßchen damit. Einige biegen an den Wahlplakten auf satirische Art und mithilfe digitaler Bildbearbeitung herum - oder lassen generieren. Andere lassen sich auf den Plakaten mit Beschriften, Bemalen und Bekleben direkt aus. Noch andere beschädigen, zerstören oder entfernen sie gleich komplett.

Vielleicht biegen wir digital zur heißen Phase des Wahlkampfs auch diesmal noch Sprüche auf den Plakaten ein wenig zurecht . Hier soll es aber jetzt um Fundstücke und Vorkommnisse aus den anderen Kategorien gehen.

Los geht es mit diesem, gestern in der Seelingstraße gefundenen Wahlplakat. Dort hat jemand einen Zettel auf ein Wahlplakat der Grünen geklebt.

Verunstaltete Wahlplakate im Kiez

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiezfundstücke, Politik, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

24. August 2009 - 10:06Klausenerplatz? Was gibt es denn da?

"Klausenerplatz? Kiez? Was gibt es denn da?"

So mancher der neuen Bewohner unseres Kiezes dürfte sich schon einmal diese Frage gestellt haben.

Oder sie stellen uns diese Frage, weil man uns halt findet, wenn man sucht. Auch werden unsere Terminseiten immer wieder gerne durchsucht, da ja irgendwie jeden Tag was im Kiez passiert. Man muß halt nur wissen wo es steht.

Doch bevor man hierher zieht, möchte man sich über den Klausenerplatz-Kiez informieren.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. August 2009 - 17:48Erste Lions-Party am Klausenerplatz

Icke-Marcel hatte die Idee. Im Juli und August hatten doch so etliche Geburtstag hier im Kiez. Alles echte Löwen eben: Elke, Ilse, Katrin, Willi, Christian, Martin, Icke-Marcel und noch ein Marcel. Also, eine große gemeinsame Party schmeissen - eine Löwenparty sollte es werden, eine Lions-Party.

So toll diese Idee auch war, haperte es dann doch noch etwas an der organisatorischen Umsetzung. Der richtige Ort dafür, war der Knackpunkt. Einige für diesen, andere für jenen, Vorabsprachen wurden getroffen - oder doch nicht? So pendelte es zwischen der Oro-Bar an der Schloßstraße und einem Hinterhof in der Danckelmannstraße. Und irgendwann blickten so einige nicht mehr ganz durch. Fazit: es fand an beiden Orten eine Party statt.

1. Lions-Party im Kiez 2009

[weiterlesen]

- Kiez, Menschen im Kiez - ein Kommentar / Kein Trackback

21. August 2009 - 00:02Summer in the City

Sommer in der Stadt. Da kommt stets die Erinnerung an diesen Hit aus dem Jahre 1966. Einer der Songs, den wir damals beim Zelten an der Nordsee viel besser empfangen konnten als daheim. Weil wir näher dran waren, bei Radio Caroline, unserem Lieblingssender, von draußen auf der wilden See.    


- Kunst und Kultur, ZeitZeichen - zwei Kommentare / Kein Trackback

20. August 2009 - 00:27Heißester Tag des Jahres (?)

Also dann, Wohlergehen zum heutigen, vielleicht heißesten Tag des Jahres. Die Sonne zeigt es schon mal durch die Blume.

Sonnenblume


Auch andere brauchen viel Wasser an einem solchen Tag. Ob wohl auch diesmal jemand ein Erbarmen hat und mitdenken wird, wie damals im Sommer 2007 auf dem Klausenerplatz?
Wasser ist doch schließlich was Feines .....

- Kiez, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

19. August 2009 - 23:59Hof- und Malfest an der Schloßstraße

Die Adventgemeinde lädt am Sonntag, 23. August 2009 alle Kinder, Familien, Nachbarn und Freunde herzlich zum Hoffest in die Schloßstraße 6 ein (11:00 bis 15:00 Uhr / Eingang: Neue Christstraße).

Eine Aktion auf dem Fest soll eine Wandbemalung sein, insbesondere natürlich für die Kinder.
Der Grundstock wurde dazu bereits vorbereitet:

Wandbemalung, vorbereitet zur weiteren Ausgestaltung beim Hoffest

Detail der vorbereiten Wandbemalung zur weiteren Ausgestaltung beim Hoffest

[weiterlesen]

- Kiez, Kinder und Jugendliche - Kein Kommentar / Kein Trackback

18. August 2009 - 00:48Veranstaltungstips (18.08.2009)

  • The Art of Duo:
    Hans Hartmann (Stick), Michael Clifton (drums)
    World Music, Jazz
    Diese beiden Musiker schöpfen aus einem großen Reservoir langjähriger Zusammenarbeit zu zweit und in diversen Bands. Die Richtung hierbei ist betont perkussiv mit wunderbar lyrischen Melodien der bekannten Stücke Hartmanns auf dem Stick. Die einmalige Symbiose für die Herzen der Zuhörer klingt wie eine homogene Band, immer spannend und neu. Comedy Einlagen mit Body-Percussion gehören dazu – Cookin' with Jazz.
    Dienstag, 18. August 2009 - 21:00 Uhr
    BADENSCHER HOF
    Badensche Straße 29 / Ecke Berliner Straße, Berlin 10715

  • Nächster Streifzug durch Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Fahrrad
    Radtour für Neu- und Altberliner
    Nähere Infos hatten wir bereits zur 1. Tour hier im Kiezer Weblog angegeben, sind aber auch direkt beim ADFC zu finden. Thema: Neuberliner-Touren
    Streifzug durch Charlottenburg-Wilmersdorf
    Startpunkt: Rathaus Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz 4
    Datum und Uhrzeit: Samstag, 22.08.2009 - 14:00 Uhr
    Die Teilnahme an der Radtour ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Weitere Informationen: www.adfc-berlin.de/city-west

  • Lesung mit Lothar Berg
    Lothar Berg steht mit dem ehemaligen Sumoweltmeister Alexander Czerwinski (Sumo-Alex) gemeinsam auf der Bühne oder besser gesagt im Ring.
    "Zu meinem Vorteil ist der Ring diesmal die Bühne, von der ich gemeinsam mit Sumo-Alex lese. Im Allround Sport Gym gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen.
    Mein Tipp: Wer den Besuch der Lesung mit einem schönen Wochenende an der Ostsee und in der Hafenstadt Rostock verbringen möchte, sollte sich im Vorverkauf seine Karten reservieren."
    Im Anschluss an die Lesung findet die "After Read Party" statt.
    HARTE ZEITEN
    Samstag, 22.08.2009
    Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
    mit Sumo-Alex (Alexander Czerwinski) und Kriminalautor Lothar Berg
    Geschichten von der Straße, vom Kiez und aus dem Knast
    Kontakt: bm-event Tel. 0381-81 72 618
    Allround Sport Gym
    Kolumbusring 61
    18106 Rostock


Weitere Veranstaltungen immer auch auf der Terminseite vom Klausenerplatz.

- Kiez, Kunst und Kultur - ein Kommentar / Kein Trackback

18. August 2009 - 00:32EU-Fördermittel für Kleinprojekte

Für kleine, lokal angesiedelte Projekte in Charlottenburg-Wilmersdorf können für die neue Förderperiode 2010 ab sofort wieder Fördermittel aus dem Programm Lokales Soziales Kapital (LSK) des Europäischen Sozialfonds beantragt werden, teilt das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf in einer neuen Pressemitteilung mit. Die maximale Fördersumme beträgt 10.000 Euro pro Projekt. Die Projekte sollen in dem Zeitraum Januar 2010 bis Dezember 2010 durchgeführt werden.

Also ran liebe Leute, wenn Ihr gute Ideen und Vorstellungen habt. Überlaßt das Feld nicht den üblichen Abstaubern, die sich gelegentlich sogar unter Einsatz ausgefeilter Software mit integriertem Gebietsschutz nahezu beliebig bedienen.

Sollten Sie Hilfe und Unterstützung dabei brauchen, dann steht Ihnen die Gebietskoordination Klausenerplatz mit umfassenden Dienstleistungen zur Verfügung. Das umfaßt die gesamte Antragstellung und buchhalterische Begleitung bis zum Abschluß des Projekts. Da dieser aus Steuermitteln finanzierte Service ganz sicher nicht lediglich für zwei SPD-nahe Vereine im Kiez gedacht ist, steht er auch allen zu. Sollten Sie bei der Gebietskoordination doch unerwartet nicht das komplette Servicepaket zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erhalten, dann wenden Sie sich bitte an das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Abteilung Bauwesen (Stadtteilmanagement Frau Spengler, oder gleich an den Baustadtrat Herrn Gröhler).

Quelle und weitere Informationen zur Antragstellung:
* Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf - Pressemitteilung vom 17.08.2009

- Gesellschaft, Kiez, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

17. August 2009 - 19:03Back in Town

Landschaft pur

Mal raus, (fast) nur Landschaft, entspannen, gute alte Freunde treffen - schön wars.
Nun zurück - und was sieht man im Kiez? Natürlich: Vermüllung, Belästigung, Phrasen, hohle Sprüche und Gesichter, die die (politische) Welt nicht braucht.
Na fein doch, haben ja Kraft getankt. Jan hat schon einen schönen Kommentar vorgelegt. So fein ironische Worte sind mir allerdings nicht gegeben. Das wird sich dann also wohl schon etwas anders anhören. Sorry schon mal, nicht jedem ist eben Sprache in die Wiege gelegt worden - ihr Lügner und Verräter von der SPD. Demnächst mehr davon.

Landschaft pur

- Gesellschaft, Kiez, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

14. August 2009 - 14:34Für die Disney-Fans da draussen!

Ich mag ja Filme und auch ganz besonders die guten alten Disney-Streifen.

Einer meiner Lieblingsfilme aus dem Hause ist "Der König der Löwen" bzw. im englischen Original "The Lion King".

Und aus dem stammt das folgende:

[weiterlesen]

- Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

13. August 2009 - 20:51Ärger mit Amazon!

So mancher mag es ja wissen. Letztes Wochenende feierte ich meinen Geburtstag und wie es sich für ein Geburtstagskind gehört gab es auch diverse Geschenke.

Meine Freunde und meine Familie wissen ja, dass ich ein begeisterter Filmfan bin und daher legte man zusammen, um mir 2 Sammlerstücke schenken zu können.

Die Wahl fiel einmal auf die Sammleredition von "Hellboy 2" und auf die Sammleredition von "Batman - The Dark Knight".

Man bestellte bei Amazon und damit ging der Ärger los.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiezreportagen, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

11. August 2009 - 00:28"Treffpunkte"

Nach "Menschen im Orient" präsentiert die "Taverna Karagiosis" am Klausenerplatz derzeit wieder eine Fotoausstellung (bis etwa Ende Oktober). Auch diesmal stehen dabei Menschen im Mittelpunkt: "Treffpunkte - Photos von Johannes Vester".

Ausstellung "Treffpunkte" von Johannes Vester - hier vor der Taverna Karagiosis

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

10. August 2009 - 00:02Lesetipp VII: Hauptsache berühmt

Guter Geist ist sexy. Unter dieses Motto hat die US-amerikanische Autorin Susan Sontag ihr Leben und Werk gestellt. Behende zwischen den Welten der High Society, der Avantgarde und der Universität changierend, sich für den Film ebenso wie für die Literatur, das Theater und die Fotografie begeisternd, Kurzgeschichten, Rezensionen und Essays verfassend und immer wieder politisch provozierend – für Sontag mit ihrer enzyklopädischen Bildung, ihrem eklektizistischen Stil, ihrer Liebe zum klassischen Europa, ihrer unbändigen Energie und ihrer androgynen Schönheit scheint der Titel einer Star-Intellektuellen wie geschaffen: „Wenn ich zwischen The Doors und Dostojewski wählen müsste, entschiede ich mich – natürlich – für Dostojewski. Aber muss ich diese Entscheidung treffen?“ Die erste auf Deutsch verfasste Biographie Sontags erschien 2007 unter dem Titel „Geist und Glamour“ beim Berliner Aufbau-Verlag und geriet bei Kritik und Publikum zum großen Erfolg, Anfang dieses Jahres wurde die Taschenbuchausgabe des Buches verlegt.

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

09. August 2009 - 00:02Verkehrsführung zur Leichtathletik-WM am Spandauer Damm

Vom 15. bis zum 23. August 2009 finden die 12. IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin statt. Am Spandauer Damm wurde dazu extra ein neues Hinweisschild zur Verkehrsführung (Parkleitsystem) in Richtung Olympiastadion eingerichtet. Wie wird sich wohl die Engstelle an der Spandauer-Damm-Brücke (Abriß und Neubau der Brücke) bei dem möglicherweise erhöhten Verkehrsaufkommen zu dieser Veranstaltung bemerkbar machen?

Verkehrsführung/Parkleitsystem zur Leichtathletik-WM am Spandauer Damm

Weiteres zur Leichtathletik-WM:
"Vorbereitungen der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin laufen nach Plan", meldete der Sportausschuss im Deutschen Bundestag am 13.05.2009.
Kritik kommt dagegen inzwischen von anderer Seite gegen überzogene Sicherheitsüberprüfungen bei Journalisten. Die taz hat bereits ihre eigene WM-Teilnahme abgesagt.

- Gesellschaft, Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

08. August 2009 - 00:22Erste Stromtankstelle im Kiez

Die neue und damit erste Stromtankstelle bei uns im Klausenerplatz-Kiez steht an der Schloßstraße 1. Vor dem Bröhan-Museum, also in unmittelbarer Nähe zum Spandauer Damm und dem Schloß Charlottenburg, steht die kleine schmale Säule auf dem Gehweg direkt am Straßenrand.

Stromtankstelle in der Schloßstraße

[weiterlesen]

- Kiez, Technik, ZeitZeichen - ein Kommentar / Kein Trackback

07. August 2009 - 01:02Alte Wahlplakate und Wahlwerbespots

Zur mentalen Vorbereitung auf die demnächst stattfindende Vollkleisterung unseres Kiezes. Die SPD will nach dem Bericht im Tagesspiegel (07.08.2009) beginnen. Sie scheinen es ja nötig zu haben.

Schmunzeln lassen da, heulen vielleicht auch, alte Wahlplakate und Wahlwerbespots.
Tja, wie demnächst wieder - in diesem Theater.

* wahlthemen.de (Bundeszentrale für politische Bildung)

* bei YouTube sind diese und weitere nette Wahlwerbespots zu finden

- Gesellschaft, Politik - zwei Kommentare / Kein Trackback

06. August 2009 - 11:49Welchen Politiker möchtest Du nicht mehr sehen?

Diese Frage wurde mir letztens auf der Strasse gestellt.

War wohl so eine Umfrage zwecks Parteienchancen und so.

Natürlich stehen 2 Namen ganz oben auf der Liste.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Politik - zwei Kommentare / Kein Trackback

06. August 2009 - 01:00Geheimnisvolle Spuren.. und Zeichen.. V

Schon lange befindet es sich dort an einer Hauswand, dieses merkwürdige Zeichen.
Wollte man da schon mal jemand "auf den Mond schiessen"?
Oder hat es auch was mit eingeflogenen Fremdlingen am Klausener zu tun ?

Geheimnisvolle Zeichen im Kiez

- Kiezfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

06. August 2009 - 00:54SPD: Erfolgreiche Zwischenmeldungen

Yepp, laut Handelsblatt (05.08.2009) ist die SPD nach einer neuen Forsa-Umfrage erfolgreich auf 20% gesunken. Ebenso teilte das Handelsblatt (05.08.2009) in einem anderen Beitrag mit, daß die SPD bei Bekanntwerden der Dienstwagenaffäre sogar schon bei 16% lag. Auch Zeit Online (05.08.2009) äußerte sich dazu.
Fazit: da geht noch was - vielleicht sogar noch mehr (nach unten natürlich)!

www.spreeblick.com

PS
Und den Lügen dieser Partei glaubt sowieso keiner. Wie war das denn mit Steinmeiers Versprechen zur Agenda 2010? Keine Rede davon, keine Antwort dazu - nur die Lügen mal kurz vor der Realität des Jahres 2010 zehn Jahre weiter nach hinten geschoben. Pahh, haltet ihr die Menschen für blöde? - niemand glaubt Euch mehr!
Wir bleiben am Ball - Ihr von der SPD habt es Euch doch gewünscht.

- Gesellschaft, Politik, Satire - zwei Kommentare / Kein Trackback

05. August 2009 - 00:20Wohnen im Kiez

Neues von der GEWOBAG - mal so und mal so.

  • GEWOBAG unterstützt Studenten und Auszubildende mit 300 Euro beim Start in die eigene Wohnung.
    Unter dem augenzwinkernden Motto "Tschüss Mama, tschüss Papa" wendet sich die GEWOBAG vom 1. August bis zum 31. Oktober 2009 an wohnungssuchende Studenten und Auszubildende: Wer im Aktionszeitraum eine Wohnung anmietet, erhält eine 300-Euro-Gutschrift auf das Mietkonto. Dieses Angebot ist nicht auf bestimmte Wohnungen beschränkt, sondern gilt berlinweit für alle Angebote der GEWOBAG, GEWOBAG PB und GEWOBAG WB.
    Quelle: GEWOBAG, Presseinfo vom 31.07.2009

[weiterlesen]

- Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

04. August 2009 - 22:54Teil 24 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Bilder einer kleinen Nachtschicht!

Nachtschichten werden auch eingelegt!

Nachtschichten werden auch eingelegt!

Nachtschichten werden auch eingelegt!

Nachtschichten werden auch eingelegt!

Nachtschichten werden auch eingelegt!

Nachtschichten werden auch eingelegt!

- Spandauer-Damm-Brücke, Technik - ein Kommentar / Kein Trackback

03. August 2009 - 00:02Aktuelles vom Wochenende


Was war los im Kiez?
Eindrücke vom Kiezer Geschehen am Wochenende:

[weiterlesen]

- Kiez, Kiezfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. August 2009 - 17:54Kiezer Spatzen III

Heiße Sommertage machen Durst. Schön, daß Menschen dabei auch an andere denken. An junge Bäume zum Beispiel, bei denen auch das Grünflächenamt mit entsprechenden Hinweisen daran erinnert.

Aber auch unsere tierischen Mitbewohner freuen sich über einen Schluck kühles Wasser. Ein kleiner sprudelnder Brunnen im Vorgarten eines Lokals an der Schloßstraße ist für die Spatzen ein wahres Labsal und dementsprechend gut besucht.

Kiezer Spatzen - kühles Nass an einem heißen Julitag 2009

 

Schön hier, nicht wahr:

Kiezer Spatzen - kühles Nass an einem heißen Julitag 2009

- Kiez, Mein Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

01. August 2009 - 02:45KiezRadio: Monatsrückblick Juli 2009

Soeben wurde der aktuelle Beitrag von mir online gestellt.

Zu finden ist der Monatsrückblick Juli wie immer auf unseren Radio-Seiten.

Viel Vergnügen.

Meinungen, Kritik und Kommentare bitte dort.


Auch ein Thema im Rückblick..

 

Der Monatsrückblick Juli 2009.

Dieser Monat war ein lauer Monat und deswegen auch wieder die Wunschlänge unter 30 Minuten erreicht!

Diesen Monat gibt es ein Interview mit Bastian Melnyk, der für die Comics rund um Fred fon Flatter verantwortlich ist, und mal wieder ein wenig Kiezgeschehen.

- Kiez, KiezRadio, Kiezreportagen, Kunst und Kultur - / Kein Trackback

01. August 2009 - 00:44Aktuelles vom Tage


Was war los im Kiez?
Eindrücke vom Kiezer Geschehen am Freitag:

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback