Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

nächstes Archiv vorheriges Archiv

01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

31. Mai 2008 - 19:17Gewerbliche Veränderungen (31.05.2008)

Gewerbe im Kiez verändert sich fast ständig. Manches macht auf, anderes macht auch leider wieder zu.
Veränderungen oder auch längeren Leerstand kann man teilweise über ältere Berichte hier im Kiezer Weblog nachvollziehen.

Einige aktuelle Veränderungen beim Kiezer Gewerbe:

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

31. Mai 2008 - 19:02Neues aus der Nachbarschaft (31.05.2008)


Das Kiezportal rund um Pestalozzistraße und Karl-August-Platz hat nun seine Fotoserien der insgesamt 13 Charlottenburger Wochenmärkte vollständig. Der eigene vom Karl-August-Platz wird natürlich laufend und gesondert präsentiert.

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez, Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

30. Mai 2008 - 00:34Begegnungen im Schloßpark


der wirklich netten Art .....

im Schloßpark Charlottenburg

[weiterlesen]

- Schlosspark - Kein Kommentar / Kein Trackback

30. Mai 2008 - 00:10Ein neuer Altstadtpfad Charlottenburg

Anfang April wurden so nach und nach u.a. an der Schloß- und Nehringstraße neue Stelen aufgestellt. Sie sind von der Firma Wall, das konnte man sofort erkennen, das steht ja groß darauf. Aber was sollte das werden, hatten wir uns damals gefragt. So standen oft Gruppen von Anwohnern davor, schauten sich diese merkwürdigen neuen Teile an und rätselten gemeinsam, was das denn nun werden sollte - denn Informationen dazu gab es nicht. Das hielt man anscheinend nicht für nötig, auch nicht seitens des Bezirksamtes. Anwohner informieren, vielleicht sogar beteiligen an Vorhaben, die ihren Kiez, ihr Wohnumfeld betreffen, vor ihrer Haustür passieren - das kam ihnen wohl nicht in den Sinn?

So mußten wir uns die entsprechenden Informationen eben mit der Zeit selbst besorgen.

[weiterlesen]

- Geschichte, Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

29. Mai 2008 - 00:29Link(s) des Tages (29.05.2008)

  • Labtestsonline.de ist ein neues online Recherchesystem und öffentliches Informationportal für medizinische Labortests, Erkrankungen und Syndrome für Patienten und im speziellen Teil für Ärzte.
    * Lab Tests Online

  • Eine Sammlung der besten Dokumentarfilme als privates Projekt.
    "Die besten Dokumentarfilme online sehen - Alle Dokus auf Deutsch!"
    * Dokumentarfilm24.de

  • Freier Zugang zu Wissen
    - Statista liefert über eine Million kostenlose Statistiken rund um Menschen und Meinungen.
    - Statista zeigt die relevanten Zahlen zu aktuellen Meldungen und Diskussionen.
    - Statista bietet seriöse Daten – verständlich, anschaulich und unterhaltsam präsentiert.
    * Statista - Statistik für alle

- Netzfundstücke, Wissenschaft - Kein Kommentar / Kein Trackback

29. Mai 2008 - 00:27Schilderwald

in der Schloßstraße - 28. Mai 2008

- Kiezfundstücke - fünf Kommentare / Kein Trackback

28. Mai 2008 - 00:10Räuber - bring unsere Blumen zurück ....


.... sonst kriegst du hier voll Stress bei uns im Kiez!

Das gab es doch auch schon in der Nehringstraße.
Haben wir hier etwa eine ganze Blumen-Räuberbande?

Blumendiebstahl in der Nehringstraße

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez - zwei Kommentare / Kein Trackback

27. Mai 2008 - 00:28Teil 10 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Zuletzt hier im Kiezer Weblog berichtet, geht es weiter.

Hier angefangen, wurde die obere Straßenschicht nun bis auf den blanken Beton entfernt. Dabei kommt das Moniereisen stellenweise zum Vorschein. Die Betonstabstähle springen teilweise bis zu einer Höhe von etwa 50 cm heraus. Das kann eine Gefahr darstellen, denn sie sind mitunter kantig scharf und äußerst spitz.

Da die Baustelle auf der nördlichen Seite der Brücke durchaus weiterhin zugänglich ist, hier eine Warnung:
Insbesondere bei Dunkelheit und insbesondere für Kinder kann das eine große Gefahr darstellen! Eltern sollten die Kinder darauf hinweisen, da Baustellen für jene ihren "abenteuerlichen" Reiz haben können!

Abriss und Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Bauarbeiten

[weiterlesen]

- Kiez, Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

27. Mai 2008 - 00:14Jedes Jahr aufs Neue..

nichts Neues.. an der Armutsfront, so stand es 2006 hier im Kiezer Weblog. So sind auch ganz aktuell mal wieder alle Berichte durch: der Unicef-Bericht zur Kinderarmut und zuvor schon der Armutsbericht der Bundesregierung. Diese sprechen für sich und ich möchte darauf hier nicht näher eingehen, denn sie gingen ausreichend durch Presse und Medien.

Es gibt aber noch einen Bericht, der eher so im Stillen veröffentlicht wurde und sich ganz direkt auch mit unserem Kiez beschäftigte. Wir hatten bereits in den Kiezer News darüber berichtet, trotzdem möchte ich auch hier noch einmal darauf hinweisen. Es handelt sich um die im Mai 2008 vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf veröffentlichten "Ergebnisse der Einschulungsuntersuchungen 2006".

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Kinder und Jugendliche, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

26. Mai 2008 - 00:24Kiezblog-Gewinnspiel (26.05.2008)

Das Kiezblog-Gewinnspiel für diese Woche.

Die Preisfrage lautet:

Die WIR Wohnungsbaugesellschaft ist das mit Abstand größte Wohnungsunternehmen im Kiez (mit ca. 65% der Wohnungen im Kiez).
Die lange Geschichte dieser Wohnungsbaugesellschaft wurde leider mit vielen unrühmlichen Skandalen begleitet, die sogar derzeitig noch die Gerichte beschäftigen. Leidtragende dabei, waren und sind natürlich vor allem immer die Mieter, auch bei uns im Kiez. Im Laufe dieser Geschichte wechselte das Unternehmen immer auch mal wieder den Namen - und ganz aktuell ist es mal wieder passiert.

Wie war der frühere Name der "WIR Wohnungsbaugesellschaft in Berlin mbH" ?
Wie lautet die neue Bezeichnung der, nun ehemaligen, WIR seit Mai 2008 ?

[weiterlesen]

- Gewinnspiel, Kiez - / Kein Trackback

25. Mai 2008 - 00:12Hab meinen Wagen vollgeladen

 

und ab gehts die Seelingstraße entlang

- Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

24. Mai 2008 - 19:28Die (Tier-) Kinder haben einen Namen

 
Anfang Mai hatten wir den Nachwuchs im Ziegenhof vorgestellt. Damals war die Namensfindung noch voll im Gange. Jetzt sind die Entscheidungen getroffen worden.

"Blacky" (w) und "Whity" (m) heißen nun Dima und Diego.

[weiterlesen]

- Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

23. Mai 2008 - 20:49Weg mit dem "Toten Winkel"!

oder: Dobli-Spiegel retten Leben

So einige sind dem Aufruf von Martin Keune gefolgt: "Weg mit dem toten Winkel!"

Gute Gründe für den Dobli-Spiegel.

Pünktlich gegen 7:30 füllte sich der Bürgersteig vor dem Denk!Mal an der Kreuzung Kaiser-Friedrich-/ Bismarckstraße.

Viele waren da, doch es hätten sicherlich noch viel, viel mehr sein können.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

23. Mai 2008 - 14:08Mehr Einwohner als gedacht

Drei Treffen zu den Themen Jugend im Kiez und Sicherheit im Kiez hat es gegeben. Der letzte Abend fand am Dienstag, 20. Mai 2008 statt.
Einen Überblick zu den Treffen mit einem Fazit zu schreiben, haben wir noch vor.

Vorab hier eine Darstellung der Polizei von unserem Abschnitt 24 vom letzten Dienstag, der mir ganz besonders auffiel. Unser Kiez soll danach etwa 5000 Einwohner mehr haben als offiziell bekannt.
Das Wohngebiet am Klausenerplatz wird allgemein mit 15000 Einwohnern angegeben. Je nach Gebietsauslegung kann das auch etwas mehr werden. Das würde bedeuten, der Kiez hätte mal eben so zwischen einem Viertel bis zu einem Drittel mehr "sich hier aufhaltende Personen" als bekannt.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

23. Mai 2008 - 13:09Geburtshausladen geschlossen

Es war wohl eine Frage der Zeit, daß nach dem Wegzug des Geburtshauses vom Klausenerplatz auf das Gelände der DRK Klinik Westend auch der Geburtshausladen dicht macht. Allerdings ist der Geburtshausladen aus der Gardes-du-Corps-Straße 3 nicht umgezogen, sondern hat komplett aufgehört. Es soll, wie mir das Geburtshaus Charlottenburg mitteilte, noch einen Geburtshausladen der gleichen Betreiber in Havelhöhe geben.

Ehemaliger Geburtshausladen in der Gardes-du-Corps-Str. 3

- Gewerbe im Kiez, Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

23. Mai 2008 - 07:31Bitterer Nachgeschmack...

oder wie man sich Federn an den Hut stecken kann...

Jetzt sollte sie unterwegs sein.

Die Demonstration zum Thema Dobli-Spiegel.

Uns allen sollte klar sein, daß dies eine gute, sinnvolle, aber eben auch leider notwendige Aktion ist, die jede Unterstützung mehr als verdient hat!

Auf diversen Wegen wurden Aufrufe zur Teilnahme verbreitet und jeder, der sich die Mühe gemacht, hat sich zu erkundigen, sollte herausgefunden haben, daß diese Demonstration von Martin Keune alleine organisiert wurde und wohl auch die Flyer und Poster von ihm selbst bezahlt wurden.

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez, Netzfundstücke, Politik - zehn Kommentare / Kein Trackback

23. Mai 2008 - 07:30Demonstrationsaufruf: Weg mit dem toten Winkel!

Heute erhielten wir von Martin Keune eine Mail mit einem Demonstrationsaufruf:

Weg mit dem Toten Winkel!

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, Politik, ZeitZeichen - ein Kommentar / Kein Trackback

22. Mai 2008 - 00:24Balkon für No-Budget-Spielfilm gesucht !

KIEZER FILMEMACHER SUCHT BALKON FÜR NO-BUDGET-SPIELFILM!


Ich, Kivmars Bowling, ein Kiezer Filmemacher suche einen Wohnungsbalkon im 3. oder 4. Stock hier im Kiez als Motiv für einen no-budget Spielfilm.

Der Dreh wäre an einem Nachmittag und Abend zwischen dem 15. Juli und 7. August. Der Drehplan ist noch frei, also der Besitzer könnte den Abend auch bestimmen. Der Wohnungsbesitzer kann auch gern im Film als Komparse erscheinen und würde eine DVD-Kopie davon erhalten.
Wenn Sie so einen Balkon haben, melden Sie sich bitte per Kontaktformular oder per E-Mail beim Kiez-Web-Team!

Mehr Infos zu dem Filmemacher sind hier erhältlich: www.donovanslacks.com.
Vielen Dank!

Kivmars Bowling - Gastautoren, Kiez, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. Mai 2008 - 00:20Der traurige Rosenkavalier

Die Zeit der Weimarer Republik ist gerade in Berlin politisch und wirtschaftlich hoch turbulent. Anfang der 1920er Jahre prägen eine groteske Inflation und Millionen von Arbeitslosen das Bild, zum Ende des Jahrzehnts sind es die kurzlebigen Kabinette und die Straßenschlachten zwischen Kommunisten und Nationalsozialisten. Literarisch hingegen sind jene fiebrigen Jahre nur golden zu nennen. Hier sitzen die großen Verlage, hier erscheinen die wichtigen Zeitungen, hier leben AutorInnen wie Kurt Tucholsky und Joseph Roth, Irmgard Keun und Bertolt Brecht, Alfred Döblin und Mascha Kaléko, Heinrich Mann und Christopher Isherwood. So nimmt es nicht weiter wunder, dass es auch die junge Schweizer Autorin Annemarie Schwarzenbach in die deutsche Kapitale zieht. Von 1931 bis 1933 lebt sie überwiegend in Berlin, zuletzt in der Kaiserin-Elisabeth-Straße, einer Parallele am westlichen Rand des Kiezes.

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

21. Mai 2008 - 00:18Veranstaltungstips (21.05.2008)


Eine Auswahl zu Veranstaltungen, deren Orte auch außerhalb des Kiezes liegen.
Veranstaltungen im und am Kiez sind immer bei den "Terminen" auf der Kiezer Webseite zu finden.

[weiterlesen]

- Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

21. Mai 2008 - 00:12Kiezer Straßen-Mitteilungen


Kaukasischer Schäferhund gestohlen!
Wer etwas weiß und helfen möchte, kann sich per Kontaktformular oder per E-Mail an das Kiez-Web-Team melden!

Straßenplakat - Mai 2008

- Kiez, Kiezfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

20. Mai 2008 - 00:21Teil 9 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Zuletzt hier im Kiezer Weblog berichtet, geht es stetig weiter.

Bauarbeiten finden an vielen kleineren und größeren Stellen statt - mit vielen kleineren und größeren Maschinen oder Handwerksgeräten - an vielen größeren und kleineren Dingen, technischen Gegenständen, Bauten oder Materialien.

Abriss und Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Bauarbeiten

[weiterlesen]

- Kiez, Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

19. Mai 2008 - 13:26In letzter Minute

Dalai Lama in Berlin

für alle die, es noch nicht erreicht hat: Der Dalai Lama ist heute in Berlin. Am Nachmittag ist er am Brandenburger Tor.

Es findet dort eine Kundgebung statt und alle Sympatiesanten sind eingeladen daran teilzunehmen. Es wird auch ein musikalisches Programm geben und führende Persönlichkeiten werden sich äußern.

Ab 16:00 geht es los...

* www.dalailama-berlin.de

- Grabowskis Katze - Kein Kommentar / Kein Trackback

19. Mai 2008 - 12:45Ungewöhnliche Verkaufseinsichten

Alles neu macht der Mai, hat man sich vielleicht in der Kaiser’s Filiale am Klausenerplatz gesagt. Und wenn schon, dann aber richtig - genau so sieht es zur Zeit auch aus. Man baut um, so steht dort geschrieben - für uns natürlich!

"Kaiser’s" am Klausenerplatz baut um

[weiterlesen]

- Gewerbe im Kiez, Kiez, Kiezfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

17. Mai 2008 - 00:33Die Wunder der Natur...

Ich fand heute ein wirklich schönes Video, was uns die Schönheit der Erde näher bringen soll:

Dazu kam dann noch, passend wie die Faust aufs Auge, ein Artikel auf Telepolis zum Thema Video über die Natur:

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Netzfundstücke, Philosophisches - ein Kommentar / ein Trackback

16. Mai 2008 - 07:39Kiezer Hinterhof Impressionen

In den Kiezer Hinterhöfen gibt es immer wieder etwas zu entdecken, hatte ich zuletzt im November 2007 hier im Kiezer Weblog geschrieben.

Hier nun ein Bild in einem Hinterhof am Spandauer Damm 65. Es ist der gleiche Hinterhof, aus dem wir im letzten Jahr den interkulturellen Mädchen- und Frauenladen LiSA e.V. vorgestellt hatten.

"Neu vor Alt"

- Geschichte, Kiez, Kiezfundstücke - ein Kommentar / Kein Trackback

16. Mai 2008 - 00:16Gemeinsam für einen lebens- und liebenswerten Kiez


Wenn nur nicht die "Anderen" da wären - auf dieser Ebene würde man das glatt hinkriegen:

Von rechts nach links - Fr. Nora Hegazi Präventionsbeauftragte A 24 / Fr. Nowak-Janshen WIR Sozialarbeit u. Kontaktperson zum Mieterbeirat / Fr. Leistner WIR Sozialarbeit u. Kontaktperson zum Mieterbeirat / Hr. Götze WIR Hauswart im Kiez/ Hr. Hoffmann Mieterbeirat Klausenerplatz

- Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

15. Mai 2008 - 00:58Nächstes Treffen an der "Brücken-Front"

Wir hatten hier und dort zuletzt im Kiezer Weblog über die Bauarbeiten an der Spandauer-Damm-Brücke berichtet. Dabei hatten wir auch Beschwerden von Anwohnern der Seitenstraßen, insbesondere aus der Sophie-Charlotten-Straße, erwähnt, die in der Presse gebracht wurden und die uns per Mail erreichten. Nun wurde der neue Termin zum nächsten Treffen der hiesigen Anwohnerinitiative mitgeteilt, wozu alle recht herzlich eingeladen sind:

Hallo Nachbarn,
die Baustelle und die neue Verkehrsführung sind eingerichtet. Auch wenn alles erst mal gut aussieht, gilt es noch als Testphase. Wir sollten uns wie verabredet treffen, um unsere Beobachtungen auszutauschen und notwendige weitere Schritte beraten. Das betrifft auch diverse Einzelpunkte, an denen es noch quietscht.

Unser nächstes Treffen „in großer Runde“ ist am Mittwoch 21. Mai 08 um 19:00 im Kiezbüro in der Seelingstraße 14.

- Kiez, Menschen im Kiez, Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

15. Mai 2008 - 00:38Kleine Presseschau (15.05.2008)


Eine kleine (individuelle) Auswahl aus der Presse.

[weiterlesen]

- Kiez, Kiezfundstücke, Kiezreportagen, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

15. Mai 2008 - 00:00Happy Birthday Jessy!

Heute feiert unsere Mytzchen-Fee (unsere Designerin) ihren Geburtstag!

Daher nicht nur von uns:

Happy Birthday und alles Gute für Dich und deine Zukunft!

Ich hoffe, Du findest das folgende gut:

[weiterlesen]

- Blog-News, Menschen im Kiez - drei Kommentare / Kein Trackback

14. Mai 2008 - 00:58(XIII) Motorisierte und andere Gefährte


Oldtimer und solche die es werden wollen - gefunden im und am Kiez.

Heute: "Alt" auf "Neu"

VW-Bulli in der Neuen Christstraße


- Kiezfundstücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

14. Mai 2008 - 00:52Link(s) des Tages (14.05.2008)


Heute eine kleine Auswahl von Visualisierungsprojekten:

- Kunst und Kultur, Netzfundstücke, Wissenschaft - Kein Kommentar / Kein Trackback

13. Mai 2008 - 00:28Teil 8 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Die Bauarbeiten haben nun begonnen. Die Rampen zu den Auf- und Abfahrten der Autobahn sind gesperrt.

Abriss und Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Bauarbeiten/Sperrungen

[weiterlesen]

- Kiez, Spandauer-Damm-Brücke, Technik - vier Kommentare / Kein Trackback

13. Mai 2008 - 00:14Kiezblog-Gewinnspiel (13.05.2008)


Das Kiezblog-Gewinnspiel für diese Woche.

Die Preisfrage lautet:

Eine Tür am Kiez...... Ja, wo denn ?
Wo führt sie wohl hin ......?
Wohnt da vielleicht jemand.....?

Es führt eine Tür .......

[weiterlesen]

- Gewinnspiel, Kiezfundstücke - / Kein Trackback

11. Mai 2008 - 00:24Schöne Pfingsten


Wir wünschen Euch ein traumhaftes Pfingstwochenende.

Wolkenkreuzer im Frühlingshimmel überm Kiez

- ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

11. Mai 2008 - 00:09Alt sein ist für später

Ein Megathema unserer Zeit ist das Alter, genauer das Altwerden. Sperrige Begriffe aus dem Arsenal der Soziologie wie „Demographischer Faktor“, „Fertilitätsrate“ und „Bevölkerungspyramide“ sind in aller Munde. Werbeagenturen umschmeicheln die reife kaufkräftige Kundschaft und vermeiden es dabei tunlichst, diese als „alt“ zu titulieren. Stattdessen ist verschleiernd von der „Silver Generation“ oder von den „Best Consumers“ die Rede. Das Paradox des kollektiven Älterwerdens bei individuellem Nicht-Altsein-Wollen bestimmt den öffentlichen Diskurs. Die Essayistin Silvia Bovenschen, die seit 2001 kieznah am Lietzensee lebt, hat in ihrem Buch „Älter werden“ sehr persönlich beschrieben, wie sie den unausweichlichen Prozess des Anhäufens der Jahre erlebt. Das Buch, in erster Auflage 2006 veröffentlicht und lange in den Bestsellerlisten notiert, ist jüngst als Taschenbuch erschienen.

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Gesellschaft, Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

10. Mai 2008 - 00:21Freiluft-Atelier im Ziegenhof

Unser Kiezer Keramik-Künstler Michael Stürenburg hat sein Atelier in der Danckelmannstraße 19. Das grenzt direkt an den Ziegenhof und ist auch von dort zugänglich. So bietet es sich natürlich bestens an, bei schönem Wetter den Arbeitsplatz nach draußen zu verlegen, eben in den Ziegenhof.
Nicht nur ein wunderschöner Platz zum Gestalten für ihn selbst, sondern auch Gelegenheit für die Besucher des Ziegenhofs, dabei zuzusehen. So, oft auch von vielen Kindern umringt, zeigt er sein Können und beantwortet alle Fragen.

Freiluft-Atelier im Ziegenhof - Michael Stürenburg beim Schaffen

[weiterlesen]

- Kiez, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

09. Mai 2008 - 22:16Neues aus der Nachbarschaft (09.05.2008)

Sein 2. Stadtteilfest feiert der Mierendorff-Kiez am 5.Juni 2008. Das erste fand am 8. Juli 2007 statt, wir hatten hier und dort im Kiezer Weblog berichtet.
Diesmal hat es aber noch einen ganz besonderen Hintergrund:

Da schwingt die Berliner Luft: Stadt und Landkreis Osnabrück schenken der „Osnabrücker Straße“ im Berliner Bezirk Charlottenburg ein Straßenfest, zu dem als musikalischer Botschafter die Blues Company auftreten wird.
....
Die Bewohner dieser Straße direkt hinter dem Schloss Charlottenburg haben Osnabrück in ihrem Ausweis stehen, bekommen ihre Post an diese Adresse und führen also quasi täglich Osnabrück im Schilde.“ Deshalb wolle das Osnabrücker Land den Menschen in dieser Straße nun einmal mit einem bunten Fest zeigen, was Osnabrück für eine schöne Region sei. Auf dem malerischen Mierendorffplatz, in den die Osnabrücker Straße mündet und auf dem auch der Wochenmarkt stattfindet, wird am 5. Juni ab 16 Uhr alles im Zeichen von Stadt und Landkreis stehen ........
Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 08.05.2008
[weiterlesen]

- Gesellschaft, Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

08. Mai 2008 - 00:44Teil 7 - Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Die Bauarbeiten für den Abriss der Spandauer Damm Brücke sollen nun beginnen. Nach der letzten Ankündigung sollen ab heute u.a. auch die Rampen zur Autobahn (Auf- und Abfahrten) an der Spandauer-Damm-Brücke gesperrt sein und die Brücke jeweils nur noch einspurig in jede Fahrtrichtung (Spandau bzw. Innenstadt) befahrbar sein.

Man kann also alle Autofahrer nur bitten, wenn irgend möglich, ab sofort diese Baustelle weiträumig zu umfahren!

Das werden wir uns dann demnächst noch genauer ansehen. Heute einige Einblicke zum aktuellen Geschehen - Stand 07. Mai 2008 gegen 17:00 Uhr.

Die Knobelsdorffstraße ist an der Sophie-Charlotten-Straße gesperrt:

Neubau der Spandauer-Damm-Brücke - Bauarbeiten/Sperrungen

[weiterlesen]

- Kiez, Spandauer-Damm-Brücke, Technik - Kein Kommentar / Kein Trackback

08. Mai 2008 - 00:11Kiezer Straßen-Mitteilungen


Brille verloren!
Wer etwas weiß und helfen möchte, kann sich per Kontaktformular oder per E-Mail an das Kiez-Web-Team melden!

Straßenplakat - Mai 2008

- Kiez, Kiezfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

07. Mai 2008 - 22:51Aktion "Bäume für Berlin"

"Das Thema Bäume ist in Berlin so aktuell wie noch nie und gewinnt immer mehr an Bedeutung." Mit diesem Anfang erhielten wir eine Mail, verbunden mit einer Einladung.

Wohl wahr, hat man uns doch ein ähnliches Drama direkt vor der Haustür aufgeführt - eine derartige Endzeit-Landschaft geschaffen, daß sogar die Geier schon einfliegen. Unklar ist mir dabei noch: sind das etwa "SPD-Geier", die sich schon mal am Verwesungsgeruch ihrer Taten laben und nur noch auf das Ende warten? Leicht rötliche Flecken auf dem Gefieder könnten darauf hindeuten, die Danckel 14 liegt auch nicht weit und der erste Geier sitzt eigentlich genau neben dem Stammplatz der Kiezer SPD? Oder - der Geier soll in der Natur ja durchaus auch sehr nützlich sein - quasi als Symbol dafür, mit der Auflösung einer bürgerfeindlich handelnden Partei, für einen hoffnungsvollen Neubeginn zu sorgen?

Wie auch immer. Wir geben diese Einladung gerne an alle interessierten Nachbarn weiter.
Selbstverständlich auch an interessierte Politiker und Bezirksangestellte - mit einer ganz besonderen Empfehlung an unsere "Pfeifen" von den Grünen und den Amtsleiter des Grünflächen- und Tiefbauamts von Charlottenburg-Wilmersdorf, Herrn Maasberg. Denn Wolfgang Leder, der Leiter des Baumreviers des Grünflächenamtes Mitte hält diesen Vortrag und der soll Ahnung haben. So wurde es uns jedenfalls mitgeteilt und mit Beispielfotos belegt (siehe hier im Kiezer Weblog).

[weiterlesen]

- Gesellschaft, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

07. Mai 2008 - 19:05Vogelführung im Schlosspark

Für Alle, die mehr über Vögel in unserem und um unseren Kiez erfahren wollen, gibt es am Samstag, 10. Mai eine vom Ökowerk organisierte Führung.

Von 6.00-8.00 Uhr erklärt Dr. Hartwig Berger die Vogelwelt im Schlosspark von der Nachtigall bis zum Habicht und ihre Revier- und Balzgesänge.

Treffpunkt: Vor dem Reiterstandbild vor dem Hauptgebäude Schloss Charlottenburg.

Beitrag: Erwachsene 3€, Kinder1€, Familie 6€

- Grabowskis Katze - Kein Kommentar / Kein Trackback

06. Mai 2008 - 14:33Seltsame Vögel in der Danckelmannstraße

Geier in der Danckelmannstraße 43

Nachdem die Laubkronen der Platanen in der Danckelmanstraße entfernt wurden und Amsel, Girlitz, Stieglitz u. a. Vögel ihre Koffer packten, finden seltsame Vögel hier eine neue Heimat z. B. Spaßvögel und Geier.

[weiterlesen]

Grabowskis Katze - Grabowskis Katze - vier Kommentare / Kein Trackback

06. Mai 2008 - 00:14Der goldene Westen

Der Kaiserdamm, Teil der stark befahrenen, in westlicher Richtung ansteigenden Magistrale, bildet den Südrand des Gevierts des Klausenerplatz-Kiezes. An einem hellen Sonntagmorgen ohne Autoverkehr bietet er einen grandiosen Blick hinab bis zur Siegessäule, bei Regen steht das Wasser knöcheltief in den Spurrillen. Der Name der 1906 eröffneten Prachtstraße, gegen dessen geplante Änderung in „Adenauerdamm“ die Westberliner Bevölkerung 1967 erfolgreich protestierte, steht für das vornehme Charlottenburg zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Prächtige Bürgerhäuser mit endlos großen Wohnungen hinter reich verzierten Fassaden entstammen einer Epoche, als der Kaiserdamm noch ein Flanierboulevard war. Am Haus Nr. 28 erinnert eine Gedenktafel an den Schriftsteller Alfred Döblin, der hier von 1930 bis 1933 lebte und als Neurologe praktizierte.

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Geschichte, Kunst und Kultur - Kein Kommentar / Kein Trackback

05. Mai 2008 - 00:04"Süßes und mehr..." bei "Lezzet Pastanesi"

In der Nehringstraße 3a hat ein neuer Laden eröffnet. Im "Lezzet Pastanesi" werden nun u.a. viele Sorten Backwaren, Gebäck, Lebensmittel, Süßwaren, türkische Spezialitäten und ja, auch Zigaretten angeboten.

Das nette Ehepaar Ömer freut sich bei lockeren und familienfreundlichen Öffnungszeiten auf ihre neuen Kunden.
Wir wünschen viel Erfolg!

Neu - "Lezzet Pastanesi" in der Nehringstraße 3a

- Gewerbe im Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

04. Mai 2008 - 18:23Nutzerumfrage zum Thema regionale Identität und Web 2.0

Wir erhielten eine Mail aus Frankfurt, in dem um Unterstützung für eine Masterarbeit gebeten wird. Die Masterarbeit wird an der Universität Karlsruhe geschrieben.

in meiner Masterarbeit beschäftige ich mich mit lokalbezogenen Webprojekten und ihre Auswirkung auf die regionale Identität. Als empirischer Teil möchte ich eine Umfrage auf verschiedenen deutschsprachigen Blogs durchführen.

Da wir so etwas gerne unterstützen und unter den Teilnehmern auch noch ein Amazon-Gutschein in Höhe von 50,00 Euro verlost wird, würden wir Euch doch bitten, an dieser Umfrage teilzunehmen.

zur Umfrage

Bevor jemand auf irgendwelche Gedanken kommt: Nein, wir haben davon nichts. Da die Seitenbetreiber leider keinen Gutschein einfach mal so erhalten.


Update 04.06.2008
Umfrage ist beendet!
Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

- Gesellschaft, Wissenschaft - ein Kommentar / Kein Trackback

04. Mai 2008 - 01:14Zum Zweiten: Neuer Vorstand bei der GEWOBAG (WIR)

Zum 1. Februar 2007 hatte es den letzten Wechsel beim GEWOBAG-Verbund und damit auch bei der WIR Wohnungsbaugesellschaft (ca. 65% der Häuser in unserem Kiez gehören zur WIR) gegeben: Für Stefan Grzimek kam der neue Geschäftsführer, bzw. das neue Vorstandsmitglied Hendrik Jellema und übernahm die Leitung der Bereiche Bestandsmanagement, Technik, Innenrevision und Öffentlichkeitsarbeit. Wir hatten hier im Kiezer Weblog berichtet.

Zum 1. Mai 2008 hat es nun den nächsten Wechsel an der Führungsspitze des GEWOBAG-Konzerns gegeben: Für den bisherigen Vorstand/Geschäftsführer Jürgen Kriegel übernahm Markus Terboven als Vorstand der GEWOBAG sowie als Geschäftsführer der WIP und WIR die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Recht, Organisation/EDV und Innenrevision. Zusammen mit seinem Vorstandskollegen Hendrik Jellema soll er die Zukunft des städtischen Wohnungskonzerns gestalten, der mit rund 72.000 bewirtschafteten Mieteinheiten zu den Marktführern in Berlin zählt.
Quelle: GEWOBAG-Verbund, Presseinfo vom 28.04.2008 und GEWOBAG-Verbund, "Über uns"
Ein Pressebericht mit Foto: news aktuell Presseportal vom 20.04.2008

[weiterlesen]

- Kiez, Menschen im Kiez, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

03. Mai 2008 - 00:34Soliparty Danckel 14 (vom 12.04.2008)

Liebe Freunde, Nachbarn der Danckel 14, Kiezbewohner,

Die Danckel 14 bedankt sich für Eure tatkräftige und vielfältige Unterstützung (leckeres Essen, Spenden), die ganz erheblich zum Gelingen der Soliparty am 12.4. beigetragen hat. Es bleibt für uns alle ein unvergessliches Erlebnis, das noch lange nachwirken wird. Dies ist eine große Hilfe und auch ein Ansporn, uns nicht kleinkriegen zu lassen und weiterhin unsere Mieterrechte zu verteidigen. Wir wollen im Kiez bleiben - dort, wo wir gemeinsam schon viel erreicht haben im Kampf gegen Luxusmodernisierung, Abriss billiger Wohnungen und natürlich für das Entstehen und den Erhalt der Freifläche/des Ziegenhofs.

Für weitere gemeinsame Aktivitäten,
Andreas (Danckel 14)

Soliparty in der Danckelmannstraße 14 - 12.04.2008 - © Andreas


Update:

Weitere Fotos in der Galerie!


Andreas - Gastautoren, Kiez, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. Mai 2008 - 01:22Ein reiner Solitär

Die Gegend um den Lietzensee, am Südrand des Kiezes gelegen, ist seit der Gründerzeit eine feine Adresse. Das großbürgerliche Flair hat sich über die Jahrzehnte erhalten, mangels industriell wichtiger Gebäude hat es kaum Kriegsschäden gegeben. An repräsentativem Raum herrscht hier kein Mangel: im vergangenen Winter wurde eine ganze Etage über 510 qm zum Bezug angeboten, und unlängst sind im ehemalige Kammergericht Premiumwohnungen fertig gestellt worden. Rund um den See residiert eine arrivierte Boheme, hier haben Anwälte und Steuerberater ihre Kanzleien und Ärzte ihre Praxen. Und stets ist die Gegend ein Magnet auch für Künstler und Intellektuelle gewesen. Mit etwas Glück begegnet die luft- und sonnensuchende Spaziergängerin am Ufer einem prominenten Neuzuzug: seit einigen Monaten wohnt Romy Haag vor Ort in einer ruhigen Seitenstraße.

[weiterlesen]

Andrea Bronstering - Gastautoren, Kunst und Kultur, Menschen im Kiez - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. Mai 2008 - 00:45Nachwuchs im Ziegenhof

Seit Donnerstag, 24. April 2008, freuen sich die Blockini und die vielen großen und kleinen Besucher über den Nachwuchs im Ziegenhof. Namen haben "Blacky" (w) und "Whity" (m) noch nicht. Vorschläge soll es schon geben, aber die Abstimmung braucht noch etwas Zeit.

Egal, die Freude ist groß - und auch die beiden scheinen recht froh in ihrer neuen Welt bei uns Kiez im Ziegenhof zu sein.

Nachwuchs im Ziegenhof - Mai 2008

[weiterlesen]

- Kiez, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback