Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jan - 31 Jan 2018
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Freies Internet für A… | Home | Entsetzlicher Verdach… »

Bizzare Erscheinungen am Charlottenburger Nachthimmel

Das "Institut für Ufologie" bittet um Mithilfe.

In der vergangenen Nacht machten zahlreiche Passanten beunruhigende Beobachtungen am Charlottenburger Nachthimmel. Gegen 1 Uhr 32 soll ein breiter, rötlicher-gelber Lichtstreifen über dem Hauptgebäude des Charlottenburger Schlosses gestanden haben. Außerdem wurden über dem Klausenerplatz zwei silbern-blinkende Flugobjekte gesichtet.

Ein Augenzeuge berichtet: "Ich ging gerade nach Hause, das hörte ich ein helles, lautes Surren. Dann sah ich dieses komische silberne Ding über dem Klausenerplatz stehen."

Andere Passanten erzählten, dass es sich um zwei Flugobjekte handelte, die dann Richtung Osten davon flogen. Gegen 1 Uhr 37 soll die Erscheinung schon wieder vorbei gewesen sein.

ulli - Charlottenburger Kiez-Kanonen - 13. Oktober 2006 - 12:57



elf Kommentare

Nr. 1, Klaus Henkel, 13.10.2006 - 16:46
Nicht ÜBER sondern AUF dem Klausenerplatz wurden zwei silbern-blinkende Objekte gesehen, vollkommen flugunfähig, wie es Einkaufswagen aus dem nahegelegenen Penny-Markt eigen ist.
Nr. 2, Sarah-Rena, 22.02.2011 - 22:18
Habe den Artikel leider erst jetzt entdeckt, er erscheint verspätet, oh warum kann Frau den hier kein Foto einfügen. Habe ein Bild mit 2 Ufos und die waren schon in den 80igern im Anflug. Nu aber… naja ich habe heute mal Zeit zu Kommentaren, eure Schreibe muß ja mal honoriert werden
Nr. 3, maho, 22.02.2011 - 22:22
Bilder uns bitte per E-Mail zusenden.
Nr. 4, Walter Leeks, 25.02.2011 - 14:55
Es handelte sich hier um ein streng geheimes Projekt einer kleinen Gruppe, die das Gebiet um den Klausenerplatz koodiniert aus der Luft gescannt hat. Das surrende Fluggerät war ein Miniluftschiff verpackt als außerirdisches Fluggerät. Kurz gesagt, mit dem Beginn dieser wirklich echten Luftnummer – ich darf es jetzt auch öffentlich sagen – wurde ein Projekt namens “Ökokiez 2020” gestartet.

Der Erfolg gibt den auch heute nicht immer eindeutig auszumachenden Personenkreis recht:
Fördergelder in sechsstelliger Höhe erhalten (eine nachträgliche Verrechnung der Miet- und Spritkosten für das Luftschiff “Rote Luftblase Berlin” sollte administrativ rückwirkend realisierbar sein),
weiterhin koodinierte Unklarheit über das Bündnis der ürsprünglichen Urheber und Ideengeber im Kiez,
praktizierte Verwirrung der Beteiligten – von einem Bürgerverein, besorgten Kiezbewohnern, einer politischen Partei und deren administrativem Appendix
und
nicht ganz untypisch für das Gebiet Klausenerplatz:
Eine neue Chance für eine nicht mehr durch öffentliche Gelder finanzierte Gebietskoordination Klausenerplatz, die in den letzten Jahren von einer echten Truppe (-editiert-) zum Trüppchen (-editiert-) wurde, und darüber war man natürlich sehr, sehr traurig.
Jetzt also die Chance mal auf einem ganz neuen Gebiet frisches Fördergeld zu verdienen.
Denn es geht ja nicht nur um Ökotechnik, sondern es muss ja auch städteplanerisch und sozialverträglich umgesetzt werden.

Schade nur, dass der Autor auf der Kiezbündniswebseite zum Thema Ökökiez, die bisher noch nicht Informierten rüde abkanzelt:
Wer diese Möglichkeiten nicht genutzt hat, dem können wir auch nicht mehr helfen.

Da wäre es natürlich wünschenswert, wenn die gute und teure Arbeit der Gebietskoordination, diesem Lumpen von Autor auf der Kiezbündnisseite eines besseren belehrt und somit öffentliche Fördergelder auch sinnvoll verwendet.

[Anmerkung: editiert vom Kiez-Web-Team]
Nr. 5, Dark Vatter, 25.02.2011 - 19:46
helles, lautes Surren stellt hervor: nur! eine Handvoll ach so besorgter? Gestalten eint die Sorge um die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf unsere Umwelt und um eine lebenswerte Perspektive auch für unsere Kinder ??
Egal – Es lebe das Imperium
Nr. 6, E.P., 25.02.2011 - 20:07
Wenn das nicht passt – Bizarre Erscheinungen, echte Luftnummern, ein angebliches UFO namens "Rote Luftblase Berlin" und dazu noch frisches Fördergeld
– dann ist die Erde eben doch eine Scheibe
Nr. 7, VatterFall, 25.02.2011 - 20:14
Entwarnung!
Diese „Thermal-Befliegungen” finden seit rund 15 Jahren alle zwei bis drei Jahre statt und tragen zur sicheren und umweltfreundlichen Fernwärmeversorung der Berliner bei.
http://www.vattenfall.de/de/pressemittei..
Nr. 8, Dark Vatter, 25.02.2011 - 22:02
Seht ihr
Das Imperium schlägt zurück
Nr. 9, maho, 26.02.2011 - 18:32
Da ihr gerade den Text einer Ökokiez-AG so passend zerlegt, dann solltet ihr noch wissen, daß am 09.02.2011 folgendes dort stand.
Einige Zitate daraus:

Der Text begann mit:

“ Fragen zum Projekt Ökokiez 2020
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um das Projekt Ökokiez2020 und versuchen Gerüchten zu entgegenen, die “MaHo” (alias …) mit Tochter “JessyRamon” (alias…) und Schwiegersohn “Marcel” (alias…) ins Netz blöggen. “

Das ist ja noch ganz drollig und läßt schmunzeln.
Beim nächsten Ausschnitt kommt ihr Innerstes dann schon mehr zum tragen:

“ Dabei wird diese pouläre Drohkulisse gerne von denjenigen aufgebaut, die als Sozialrentner (oder anderweitig “Transfereinkommenbezieher”) Jahrzehnte in der sozialen Hängematte liegen und weiterhin in Ruhe ihren Webblog pflegen wollen. “

Daß man von SPD-Lumpen als Sozialrenter beschimpft wird, kennen wir ja schon von Sarrazin. Was oder wer aber auch immer mit “Transfereinkommenbezieher” gemeint sein soll, entspricht jedenfalls nicht den Tatsachen.

Diese Unterlagen wurden, wie schon andere zuvor, hinterlegt.
Nr. 10, Sarah, 28.02.2011 - 17:25
Diese Heuchler bedienen sich doch selbst an MAE-Kräften. Wie müssen sie diese erst verachten.
Nr. 11, Walter Leeks, 08.03.2011 - 13:29
Kiezbündnis knickt ein!!!
Nach dem mehr als "denkwürdigen" Satz auf der Kiezbündnisseite zum Thema Ökokiez unter der Frage – Warum hat man bisher nichts über das Ökokiez 2020 Projekt erfahren?
...
Wer diese Möglichkeiten nicht genutzt hat, dem können wir auch nicht mehr helfen.

- wurde dieser Satz entfernt.

Bravo, es bleibt zu hoffen, dass der "Konzeptgeber Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.", der gleichzeitig mit der SPD um diese Projekturheberschaft ringen muss, (siehe http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archi..) nun grundsätzlich seine Haltung überdenkt und solch rüde Verbalitäten unterläßt.

Schön wäre auch, wenn diese 102.000 € Fördergelder dazu beitragen, irgendein ökölogischen Nutzen zu produzieren. Dies könnte ein Pilotprojekt sein, das konkret zur Reduzierung von Co2 führt.
Bedenkt man einmal, dass dieses Geld zur Planung von Maßnahmen führen sollte, so müßten bei Planungskosten von 20% von 102.000 € = 510.000 € für z.B. neue Ökötechnik verbaut werden.
Bei nur 10% Planungskosten wären es sogar 1.020.000 € für z.B. moderne Ökotechnik im Kiez.
Fest steht:
Mit diesem Geld muss ein Nutzen für den Kiez entstehen. Entweder eine Grundlage der erstellten Studien für realisierbare Projekte oder eine direkte Planungsgrundlage für umsetzbare Energiespartechnik!!!

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.