Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Okt - 31 Okt 2019
01.Sep - 30 Sep 2019
01.Aug - 31 Aug 2019
01.Jul - 31 Jul 2019
01.Jun - 30 Jun 2019
01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Berliner Rundfunk im … | Home | RBB im Kiez »

"Lange Nacht der Museen"

Ausstellungseröffnung im Keramik-Museum Berlin

Am Samstag, 30. August 2008 kann man von 18:00 bis 02:00 Uhr bei der Langen Nacht der Museen wieder Berliner Museen und Parks entdecken. Auch bei uns am Kiez gibt es dazu ein wirklich umfangreiches Angebot. So ist diesmal die erst kürzlich eröffnete Sammlung Scharf-Gerstenberg mit den "Traumgärten der Kunst" zum ersten Mal dabei - zwei weitere besondere Angebote (Museum Charlottenburg-Wilmersdorf und Schloßpark) hatten wir schon bei den Kiezer News vorgestellt.

Hier nun ein anderes ganz spezielles Event im Keramik-Museum Berlin im ältesten Haus von Charlottenburg in der Schustehrusstraße 13.

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" am 30.08.2008 findet um 19 Uhr die Ausstellungseröffnung zur neuen Sonderausstellung "Keramik aus den Steingutfabriken Velten-Vordamm" statt mit einem Vortrag von Nicole Seydewitz (Keramikmuseum Velten):
"Dec. 29 : Paradiesgarten" über den erfolgreichen Entwurf von Charlotte Hartmann.

Charlotte Hartmann -Terrine, Velten, Anfang 20er Jahre / © Keramik-Museum Berlin


Die Steingutfabriken Velten-Vordamm

Das Stammwerk des Betriebes lag im märkischen Vordamm bei Driesen an der Ostbahn (heute in Polen) und war seit 1901 im Besitz der Familie Harkort. Dort wurden einfache Steingutgeschirre gefertigt. Erst nach 1908, als Dr. Hermann Harkort jun. Die Geschäftsführung übernahm, kam allmählich Bewegung in das Erscheinungsbild der Steingutware. Es wurden Künstler wie z.B. die jungen Berliner Bildhauer Richard Scheibe und Gerhard Marcks für die „Märkische Kunstkeramik“ engagiert. Der Betrieb wurde 1911 in den Deutschen Werkbund aufgenommen und konnte so von Anbeginn seine künstlerischen Produkte bei den Ausstellungen des Werkbundes präsentieren. Nicht weit vor den Toren Berlins gelegen, liegt der Industrieort Velten, von dem aus noch zu Anfang des letzten Jahrhunderts viele Ofenfabriken mit ihren Produkten die Großstadt versorgten. 1913/14 ließ dort Hermann Harkort ein modernes Werk errichten, das jedoch erst nach 1919 seine Produktion richtig aufnehmen konnte. Ursprünglich als Wandplattenfabrik geplant, wurde nun künstlerisch qualitätsvolles, handbemaltes und zugleich preiswertes Geschirr aus Steingut in großen Serien produziert.
Die unmittelbare Nähe zur Reichshauptstadt und die Beziehungen zum Lehrinstitut von Bruno Paul ermöglichten den direkten Kontakt zu zahlreichen experimentierfreudigen Künstlern: Harkort gewährte vielen von ihnen eine lockere Mitarbeit in seinem Betrieb: Ludwig Gies, Bruno Paul selbst, Charles Crodel, Martin Hahm, Walter Schmarje, Walter Reger und Walter Sutkowski.
Prägende Kraft bis 1924 war hier die junge Künstlerin Charlotte Hartmann, die auf Vermittlung der Professoren Gerhard Marcks und Ernst Böhm als künstlerische Leiterin an das Veltener Werk kam. Zahllose fantasievolle Dekore entwickelte sie für die Serienproduktion, die dann von ca. 100 Malerinnen individuell auf dem Steingutscherben ausgeführt werden konnten.
Seit etwa 1923 beschäftigte sie sich auch mit der Fertigung von Einzelstücken und kleinen Serien in Fayence. Nach ihrer Heirat Ende 1924 gab Hartmann die künstlerische Verantwortung des Betriebes an ihre ehemalige Mitschülerin Else Dörr ab. Dieser folgte 1927 Hedwig Bollhagen, die in Velten den Stil fand, den ihre Arbeit bis ins hohe Alter bestimmen sollte.
Seit 1923 stand auch das Bauhaus mit dem Veltener Werk in Kontakt, der junge Bauhaustöpfer Theodor Bogler fertigte Entwürfe von Prototypen für eine Küchengarnitur, die dann auch in den Steingutfabriken hergestellt wurde. 1925-26 übernahm Theodor Bogler die Leitung der Modellwerkstatt in Velten und konnte wie Werner Burri, der auch aus Dornburg kommend sein Nachfolger wurde, die Möglichkeiten des keramischen Großbetriebes für ihre formalen Experimente nutzen.
Dr. Harkort schreibt über sie in seinen Erinnerungen "Ein Jahrzehnt Veltener Keramik": "Gleichzeitig waren Künstler tätig, die sich im wesentlichen auf die Fayence beschränkten. Unter ihnen Theodor Bogler, der vom Weimarer Bauhaus kam und in klarem, schlichtem Stil Vasen, Kübel, Leuchter, Brunnen und dergleichen formte. Bemerkenswert sind die besonders ausdrucksvollen Masken in farbig glasierter Baukeramik für ein Freilicht-Theater und sein Bemühen um die Veredelung kirchlichen Kunstgewerbes. Der Schweizer Werner Burri hatte ebenfalls am Bauhaus getöpfert. Auch er verlieh seinen wohlproportionierten fein gegliederten Formen mit zarten Farbtönen oder graziös-fein-sinnigen Bemalungen eine eigene Note."

Die Weltwirtschaftskrise und das neue amerikanische Zollgesetz von 1930 trieben die Exportkosten so sehr in die Höhe, dass Betriebe, wie die Steingutfabriken Velten-Vordamm, die stark von der Ausfuhr nach Übersee abhängig waren, ruiniert wurden.
Im Frühjahr 1931 mussten die Steingutfabriken stillgelegt werden.


In unserer Ausstellung würdigen wir besonders das Werk von Charlotte Hartmann. Die Künstlerin wurde vor 110 Jahren in Berlin geboren und war eine der prägenden Künstlerinnen in den nur fünf Jahren ihrer Tätigkeit für das Veltener Werk der Steingutfabriken (1919-1924). Sie entwarf eine große Vielfalt an Dekoren, darunter ihr berühmtestes, das "Decor 29", im Werksjargon auch "Paradiesgarten" genannt. Zahlreiche Unikate von ihr sowie viele Entwürfe ihrer Künstlerkollegen in Velten und Vordamm werden in unserer Ausstellung, die bis 26. Januar läuft, gezeigt. Unter den rund 150 Exponaten finden sich Arbeiten von: T. Bogler, H. Bollhagen, W. Burri, C. O. Czeschka, E. Dörr, U. Fesca, G. Frommann, W. Gothein, G. Guzinski, M. Hahm, L. Harkort, Ch. Jartmann, W. Kreidl, G. Marcks, M. Meyfarth, M. Müller, W. Stock und W. Sutkowski.

Keramik-Museum Berlin

Gerda Frommann - Buchstützen um 1929 / © Keramik-Museum Berlin

Werner Burri um 1928 / © Keramik-Museum Berlin

- Kunst und Kultur - 28. August 2008 - 00:10
Tags: ////



ein Kommentar

Nr. 1, Dr. Beines, Ralf, 16.05.2013 - 13:56
Hallo, liebe Kolleginnen und Kollegen,
endlich mal eine Ausstellung über die höchst bemerkenswerte Firma Velten- Vordamm. Viel Erfolg für die Ausstellung! Liebe Grüße aus Köln,
Joh. Ralf Beines

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.