Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Record-Release-Party | Home | Herr A. »

Rumble Pie im Haubachtal


Und, am Samstag schon was vor?
Knallharter und stürmischer Pub-Rock erwartet die Besucher von "Bernie’s Ballroom" in der Musikkneipe "Liliput" im Charlottenburger Haubachtal.

Dann werden die sechs Musiker von "Rumble Pie" die Vielseitigkeit des Rock’n’Roll wirkungsvoll demonstrieren. Songs der Ramones, Subways und Chris Rea paaren sich Zug um Zug mit Stücken von Chuck Berry, von den Rolling Stones und von den Pretty Things etc.

 

Rumble Pie - (Ingo Lucks, Ralf Ettel, Andreas Welsch)

   
Dabei begann alles vor circa einem Jahr ganz harmlos an einer großen Tischrunde im Liliput. Und wie in Ur-Berliner Kneipen so üblich, treffen sich dort Typen unterschiedlichster Coleur in „ihrem Wohnzimmer“. Ob Studierter, Handwerker oder Hartz IV-Empfänger – es finden sich immer diskutierfreudige Themen in geselliger Bierlaune. Und aus so einer heraus entstand die Rock-Gruppe Rumble Pie.

Zwei „normal Arbeitende“, zwei Beamte und zwei Überlebenskünstler stellten fest, dass sie im Rahmen der feucht-fröhlichen Themenvielfalt eines gemeinsam haben: alle sechs spielten und spielen in Freizeit- und Profibands. Ein Tischnachbar meinte in der hoffnungsvollen Gründerrunde: „Ihr müsst aber so richtig rumpeln!“ Nach diesem Spruch war der Bandname Rumble Pie schnell gefunden und die Band aus der Taufe gehoben, bestehend aus einem bunten Haufen, mit einem Altersunterschied zwischen „Benjamin“ und „Senior“ von fast 30 Jahren. Großstadt-Fieber trifft auf provinzielle Leichtigkeit, denn zwei Bandmitglieder stammen ursprünglich aus dem tiefsten Süden Deutschlands.

Und wer den Bassisten erblickt wird sich verwundert die Augen reiben und sich fragen: Was macht denn der Vollblut-Jazzer in einer Rock-Kapelle? Den kenne ich doch von MPS-Records oder Free Music Production oder von dem Jazzplatten-Laden „Jazzcock“ und gerade habe ich ihn beim JazzFest Berlin ständig mit einem Papierstapel unter dem Arm durch alle Spielstätten flitzen sehen. Tja, aber auch ein Jazzer kann vom Rock’n’Roll-Virus angefressen werden. „Ausgleichssport“ inklusive die Sau rauslassen muss eben auch mal sein!

In reduzierter Besetzung (der Keyboarder war wegen Krankheit ausgefallen) fand bereits ein Test-Gig in Spandau statt, bei dem Rumble Pie vor begeistertem Publikum mächtig abräumten und den Begriff einer Stammtisch-Kapelle neu definierten. Das wird ihnen bestimmt auch wieder bei ihrem ersten offiziellen Auftritt am 20. Dezember im „Liliput“ gelingen. Zweifel??? Einfach hingehen!!!


Andreas Welsch - lead vocals
Ralf Ettel - guitar
Ingo Lucks - guitar
Rüdiger Klotz - keyboards, vocals
Dieter Hahne - bass, vocals
Sven Duscha - drums

Rumble Pie - (Ralf Ettel, Dieter Hahne)

 

Samstag, 20. Dezember 2008
Liliput
Haubachstraße 18
20:00 Uhr
Eintritt € 5.-

- Kunst und Kultur - 17. Dezember 2008 - 20:46
Tags: //



zwei Kommentare

Nr. 1, Mirko, 30.03.2011 - 16:40
Kann mir einer einen Kontakt zu der Band Rumble Pie herstellen.Website oder tel.Nummer?
Nr. 2, maho, 30.03.2011 - 22:58
Ruf mal im Liliput an.
Dieter Hahne von Rumble Pie ist dort bekannt und hat immer alle Events organisiert.
http://www.liliput-berlin.de/

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.