Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Das Pogramm vom letzt… | Home | Biker für den Kiez »

Eine kleine Mondnase – Nicht alles ist so, wie es scheint.


Die kleine Mondnase.... Bild © Gudrun Wagner

„NICHT ALLES IST SO, WIE ES SCHEINT“, ist der zentrale Satz im Kinderbuch -DIE KLEINE MONDNASE - von Gudrun Wagner. Wie ist es dann? Stellt sich die Frage.
Um den Geheimnissen auf die Spur zu kommen, bedarf es mehr als nur Fakten und Wissen. So auch, wenn es um die scheinbar so einfach zu erklärenden Phasen des Mondes geht. Sie werden in dem Buch mit viel Liebe und Phantasie entdeckt.


Eigentlich ist es Schlafenszeit, aber der kleine Tom wartet auf den Mond. Er möchte später mal Mondflieger werden und möchte unbedingt wissen, warum der Mond jede Nacht anders aussieht. Toms Großvater versucht es zu erklären, während sie beide am Fenster sitzen und auf den Vollmond warten, der bald am Horizont aufgehen soll.

Die kleine Mondnase.... Bild © Gudrun Wagner

Schließlich ist es so weit und nach dem Lied „Schlaf, Kindlein, Schlaf“ muss Tom wirklich schlafen.
Ein Traumsternlein holt Tom zu sich und Lule, ein geheimnisvolles Mondwesen, nimmt Tom mit auf eine 28-tägige Reise, die ihm die Größe und das Wunder der Verwandlung des Mondes nahe bringt. Kindgerecht lernen Tom und alle kleinen Leser auf dieser Reise, dass die Welt schön, groß und wunderbar ist.

Die kleine Mondnase.... Bild © Gudrun Wagner

Die Erfahrungen, die er macht, weisen in seine noch offene Zukunft.
So schwebt Tom auf einer Wolke dem Mond entgegen und er erfährt, warum der Mond sein Aussehen verändert und das Lule, seine neue Freundin, eine wichtige Rolle dabei spielt.
Denn Lule hat den Mond zur Nase. Und je nachdem, wie sie sich zu uns dreht, sieht man ihre leuchtende Nase zu einem Viertel, zur Hälfte, im Vollmond zur Gänze – oder gar nicht. Dann kehrt sie uns den Rücken zu und es ist Neumond. Lule weiß auch vieles zu berichten über das Zusammenspiel von Sonne, Mond und Erde, sie kennt die Himmelsrichtungen und die Sterne sind ihre Freunde.

Die kleine Mondnase.... Bild © Gudrun Wagner

Nach Toms Rückkehr in sein Bett, weiß der zukünftige Mondflieger, dass er seine Freundin Lule, die Mondnase, wieder besuchen wird, wenn er groß ist.
Das weiß er und das erzählt er seinem Großvater, dem Lule auch keine Unbekannte ist.
So ist am Ende der Geschichte eines jedenfalls klar: „Manchmal ist es im Leben schwer zu erkennen, wann du wach bist und wann du träumst. Nicht alles ist eben so, wie es scheint.“

Die traumhaften Bilder von Gudrun Wagner, welche die Geschichte liebevoll illustrieren, öffnen den Kindern den Blick auf die Welt, ohne die Phantasie zu vergessen.
Eine besondere Bereicherung in diesem Kinderbuch sind die „Schlafengehenlieder“: Der Mond ist aufgegangen, Schlaf Kindlein schlaf, Der Mond hat leis’ gelacht.
Die Texte und die Noten sind in dem Buch zum Mitsingen und Mitspielen abgedruckt.

Die kleine Mondnase.... Bild © Gudrun Wagner


Warum dieses Buch? Könnte man fragen. Die Antwort ist einfach: weil es schön ist.
Und es zeigt in Richtungen, welche die meisten Erwachsene längst vergessen haben.

LULE, DIE KLEINE MONDNASE, lässt die Kinder Entdeckungen machen.
Nicht alles ist so, wie es scheint! Der Erwachsene verbindet mit diesem Satz oftmals Skepsis und Enttäuschung.
Die nüchtern gewordene Welt des Erwachsenen lässt häufig genug wenig Spielraum für die Erfahrungen, welche die Phantasie und die zukunftsorientierte Welt der Kinder mit sich bringt. Diese gilt es zu stärken und zu fördern, damit sich die Gedanken des Kindes frei und weltoffen entwickeln können.
Die normalerweise rein rationale Weltsicht der Erwachsenen schafft die Käfige, aus denen auszubrechen so schwer ist.
Die Phantasiekräfte zu stärken, heißt Kinder stark zu machen.
Der auf merkantilen Profit ausgerichtete Weg des modernen Menschen hat in eine Sackgasse geführt.
Dem Neoliberalismus zu entkommen, bedarf es Herzensbildung.
Die erlangt man durch die Herzensoffenheit und Phantasie.
Unsere Politiker haben keine Phantasie mehr, darum haben sie auch keine Visionen.
Es wäre zu wünschen, dass unsere Politiker wieder Kinderbücher lesen.
Vielleicht hätten wir dann weniger Zahlen – und Machtgeilheit.
Warum also dieses Buch? Nicht nur weil es schön ist, sondern weil es Wege weist.
Wege, die zu begehen dem Kind gegeben sind, und dem Erwachsenen, der sein „inneres Kind“ noch in sich spürt.

Das Buch „Die kleine Mondnase“ ist im Buchhandel zum Preis von 12,95 Euro erhältlich.
Wer noch mehr über die Mondnase erfahren möchte kann unter www.mondnase.de Bilder, Textausschnitte, Spielsachen, sowie alles über die Lesung finden.

Die kleine Mondnase – Nicht alles ist so, wie es scheint.
von Gudrun Wagner
Schenk Verlag Passau, 2007
64 Seiten, gebunden, 20 × 20 cm,
durchgehend vierfarbig illustriert,
mit beliebten Kinderliedern

T. Wiese - Gastautoren, Kinder und Jugendliche - 08. Dezember 2009 - 21:54
Tags: //



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.