Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Okt - 31 Okt 2019
01.Sep - 30 Sep 2019
01.Aug - 31 Aug 2019
01.Jul - 31 Jul 2019
01.Jun - 30 Jun 2019
01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Bizzare Erscheinungen… | Home | Veranstaltungstips (0… »

Soziale Stadtentwicklung - Bürger Aktiv

Die Politik hat versagt, so hieß es auf der Konferenz der Berliner MieterGemeinschaft. Dafür engagieren sich viele Bürger in Initiativen und Bürgernetzwerken selbst und kümmern sich um ihren Kiez und ihre Stadt. Sollte es tatsächlich noch restfähige Politiker in irgendeiner Partei geben, können sie sich ja ebenfalls daran beteiligen. 

Wie auch bei der Mietenkonferenz geschehen, vernetzen sich die unterschiedlichsten Initiativen in der ganzen Stadt. Ein Kiez kann kaum Probleme nur für sich allein lösen. Wie beim Thema Mieten betrifft es immer mehr Menschen, unabhängig vom Wohnquartier, und die Grundsituationen sind eh gesamtgesellschaftlich bedingt. Also verbindet man sich, trifft sich, diskutiert miteinander und handelt ggf. gemeinsam.

So werden wir auch immer auf das Geschehen jenseits der Kiezgrenzen hinweisen.


           
            
 

  • Mauerpark Stiftung Welt-Bürger-Park
    >> Am 30.10.2010 haben VertreterInnen des BürgerInitiativen Netzwerks BIN-Berlin die „Mauerpark Stiftung Welt-Bürger-Park“ gegründet.
    Die Mauerpark Stiftung Welt-Bürger-Park hat sich die Aufgabe gesetzt, die politische Frage, für einen bebauungsfreien Mauerpark offen zu halten, Gelder einzuwerben, um den Ankauf der westlich Mauerparkflächen im Bezirk Mitte zu ermöglichen, sowie Gesellschaft, Politik und Verwaltung zu einem gemeinsamen Handeln anzuregen.
    Die Stadt Berlin ist aufgefordert, sich partizipativ an der Stiftung zu beteiligen.
    Mit der Stiftung wird dem, seit über zwei Jahrzehnten tausendfach geäußerten Willen der Bürgerinnen und Bürger Rechnung getragen, den Mauerpark ohne den geplanten Tauschhandel „Fläche gegen Baurecht“ und ohne Bebauung im Süden und Norden fertig zu stellen und als öffentliche Grünfläche zu erhalten. <<

    Am Donnerstag,  05. Mai 2011 um 10:30 Uhr, stellt der Stiftungsvorstand, zusammen mit den Stiftungsräten in einer Pressekonferenz die Stiftung der Öffentlichkeit vor.
    Freie Schule am Mauerpark
    Wolliner Str. 25/26, 13355 Berlin

    Am Samstag, 07. Mai 2011 von 14:00 bis 18:00 Uhr laden Vertreter der Mauerpark Stiftung Welt-Bürger Park zur großen Versammlung mit offener Rednerliste und musikalischen Zwischenspielen ein: VOLLVERSAMMLUNG – offen für alle.
    Amphitheater im Mauerpark

    "Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die Möglichkeit sich kennen zu lernen, denn wir wollen öffentlich zusammen einstehen für einen Mauerpark ohne Bebauung! In diesem Sinne beste Grüße und bis bald am Mauerpark!"
    Mauerpark Stiftung Welt-Bürger-Park e.V. i.Gr.
    Oderberger Str 48, 10435 Berlin
     
       
        
  • Reclaim Democracy!
    Aktionstag Stoppt K21 - Für den Erhalt der Kastanienallee
    >> Gegen den ausdrücklichen Willen der Anwohnerinnen und Anwohner lässt die Berliner Poilitik die Kastanienallee in Prenzlauer Berg zur Hauptverkehrsstraße umbauen. Die Kastanienallee wird dadurch breiter, schneller und gefährlicher. Berechtigte Gegenargumente und Initiativen der Betroffenen wurden von den Verantwortlichen, insbesondere von der Partei "Die Grünen", in einem Scheinbeteiligungs-Verfahren ausgehebelt; eine Bürgerbeteiligung fand nicht statt. Seit drei Jahren engagieren sich die Initiatoren von "Stoppt K21" gegen die Zerstörung der Kastanienallee. Wir protestieren gegen dieses arrogante und undemokratische Verhalten der gescheiterten Allparteienkoalition in Berlin.
    Kommt zum Aktionstag und protestiert mit uns - Reclaim Democracy!
    Mit Redebeiträgen von Lotar Küpper (Megaspree, Aktion Freiheit statt Angst), Martin Reiter (Initiative Kunsthaus Tacheles), Till Harter, Matthias Aberle (Stoppt K21), Mark Stockfisch (Mauerpark fertigstellen), Wolfgang Karfuß (Genossenschaft Stadtbad Oderberger Straße) u.v.a.
    Live on stage: PEACHES, GREY TELEVISION, BEARPIT KARAOKE, MIRA, PILOCKA KRACH, BELLA BERLIN und viele Überraschungsgäste. <<
    Samstag, 14. Mai 2011 von 14:00 bis 22:00 Uhr
    (Achtung. Webseite zum Genehmigungsverfahren beachten!)
    Kastanienallee
    Berlin-Prenzlauer Berg
      
       
       
  • Hier noch einige weitere Hinweise vom BürgerInitiativenNetzwerk BIN Berlin:

- Gesellschaft - 04. Mai 2011 - 00:02
Tags: ///



ein Kommentar

Nr. 1, maho, 04.05.2011 - 22:11
Der Hinweis auf eine weitere Veranstaltung zu diesem Themenkomplex ist noch eingegangen.
Eine Anmeldung war eigentlich nur bis zum 4. Mai möglich. Aber vielleicht ist ja für Interessierte noch was drin:

THINK BERL!N + Ist Stadtentwicklung nach der Wahl egal?”
6. MAI 2011 — TU BERLIN / AMERIKA-HAUS

“....In den kommenden Monaten tritt Berlin in die heiße Phase der Auseinandersetzungen um die Abgeordnetenhauswahl am 18. September 2011. Stadtentwicklung wird aber, wie es bislang aussieht, kein großes Thema sein. Das ist ein Problem, denn Stadtentwicklung prägt unseren Alltag. Was wird aus der Mitte? Brauchen wir überhaupt eine Mitte? Was wird aus den ehemaligen Arbeiterquartieren, was aus den ehemaligen Stadtbrachen? Und wie verändert sich unsere Stadtregion nach der Rochade der Flughäfen? Und was hat das Ganze mit Klimaschutz, Stadtverkehr und Wohnungspolitik zu tun? — Die Initiative «Think Berl!n» stellt deshalb gemeinsam mit Harald Bodenschatz, Christian von Oppen und anderen Fachleuten ein “städtebauliches Memorandum” für Berlin zur Diskussion, das aufzeigt, wie der Weg Berlins in der Stadtentwicklungspolitik nach der Wahl weitergehen könnte. Das Memorandum soll einen Maßstab im Umgang mit Städtebau und strategischer Planung definieren, an dem sich die kommende politische Führung messen lassen muss. — Die Tagung besteht aus zwei Teilen – Breakfast Talks am Morgen und der Vorstellung und Diskussion des städtebaulichen Memorandums am Abend. .....”

Anmeldung über die Webseite:
http://www.think-berlin.de/strategietagu..

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.