Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Mai - 31 Mai 2020
01.Apr - 30 Apr 2020
01.Mär - 31 Mär 2020
01.Feb - 29 Feb 2020
01.Jan - 31 Jan 2020
01.Dez - 31 Dez 2019
01.Nov - 30 Nov 2019
01.Okt - 31 Okt 2019
01.Sep - 30 Sep 2019
01.Aug - 31 Aug 2019
01.Jul - 31 Jul 2019
01.Jun - 30 Jun 2019
01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Blogger sucht Kiezans… | Home | Ein neuer Süßwasserkö… »

Die Arroganz der Raucher II

Teil 2?
Ja, da mich das Kommentar von maho zu Teil I doch sehr zum Nachdenken gebracht hat und meine Antwort als einfaches Kommentar den Rahmen wohl sprengen würde:

ja, du hast schon recht. Ich kann das nachvollziehen, auch als Raucher.
Es ist, man mag leider sagen, aber so, daß man nicht immer die Lage und das Empfinden des Anderen jederzeit erfassen kann.
Das wiederum kann der Andere auch nicht immer verlangen. Dazu verfügt der Mensch aber über sprachliche Kommunikationfähigkeiten, um das zu vermitteln.
Okay, das ist akzeptiert. Aber bitte: Gleiches Recht und gleiche Pflichten für alle!
Im Grunde ist es doch so:

Der Raucher hat bisher so ziemlich jede Freiheit gehabt. Erst jetzt "erkämpfen" sich die Nichtraucher so nach und nach ihre Plätze, wo man mal "rauchfrei" bleiben kann.
Klar, daß der Raucher sich da bisweilen beschwert, weil ihm ja im Grunde seine bisherigen "Rechte" entzogen werden.
Doch irgendwie muß auch ein Konsenz zu finden sein, oder nicht?
Ich bin ins Zimmer gekommen, habe Hallo gesagt, eine Weile gewartet und dann verkündet, daß mir das zuviel Qualm ist und ich daher in den rauchfreien Raum gehen werde. Mehr werde ich da auch in Zukunft nicht tun - und gewiss nicht darum betteln, daß die Raucher sich doch mal bequemen könnten, dem Nichtraucher nichtrauchenderweise Gesellschaft zu leisten.
Entscheidend ist aber die Frage:
liegt Absicht, Ignoranz oder gar Boshaftigkeit vor?
Das ist nicht der Fall!
Nein, bin ich auch gar nicht von ausgegangen!!!
Natürlich war viel Trubel, wie immer, Gespräche im Gange.
Schade finde ich es trotzdem... und vielleicht ist es mir eben auch an diesem Tage besonders aufgefallen, da ich das mit Schnupfen nun noch weniger ertragen konnte.
Ich bin allgemein eigentlich recht empfindlich gegen diesen Qualm. Doch zumeist halte ich es dann doch irgendwie aus, weil
  1. ich nicht ungesellig sein will,
  2. mir an den Leuten was liegt,
  3. ich meist sowieso in der Minderheit bin und
  4. wenn ich was sage, sowieso niemand auf mich hört (ist leider meine Erfahrung!)

Da stellen sich mir doch die Fragen:
  • Wieso muß der Nichtraucher immer die Initiative zeigen?
  • Wieso muß der Nichtraucher immer seine "sprachlichen Kommunikationfähigkeiten" ausleben und rufen "Hallo, hier bin ich, könnt Ihr nicht mal ne Pause einlegen?"
  • Wieso nicht mal andersrum? Der Raucher fragt "Hey, hat jemand was dagegen, wenn ich mal eine rauche?"
  • Wieso wird immer davon ausgegangen: "Rauchen? Ach, gar kein Problem. Ich machs einfach."
Und dann nimmt man sich für das nächste Mal vor, anders zu handeln – und auch das ist wiederum keine Garantie, da man als Mensch nicht komplett ist und auch die Aufnahme/Verarbeitungsfähigkeit begrenzt ist.
Dennoch sorry, maho

Trotzdem danke...

Mag sein, daß das nun alles ziemlich harter Tobak ist, ich bin und bleibe aber ein ganz normaler Nichtraucher, der kein Problem damit hat, wenn mal Leute mit Fluppe am Tisch sitzen.
Wenns mir zuviel wird, kann ich ja immer noch gehen - und genau das und nichts anderes habe ich heute getan!

Wirklich tragisch wäre es, wenn ich irgendwann entscheiden müßte: Freunde - oder Sauerstoff. (Überspitzt gesagt.)
Aber ich hoffe wirklich inständig, daß wir bis dahin noch eine Lösung dafür finden - und auch mal die Nichtraucher ernst genommen werden.
(Und wehe, jetzt kommt mir einer mit Tabaksteuer und was die Raucher nicht alles für die Wirtschaft tun!)

Keine Sorge, ich werd auch wieder lockerer... wenn erstmal der blöde Schnupfen weg ist...

PS. Ja, ich seh die Uhrzeit, bitte auch hier ein klein wenig Nachsicht, was den Text betrifft (hat ne 3/4h gebraucht); aber das hat mir einfach keine Ruhe gelassen, konnte nicht einschlafen, daher... werde nun aber wieder ins Bett gehen. Versprochen! ;-)

- Gesellschaft, ZeitZeichen - 31. August 2006 - 06:55
Tags: //////



zwölf Kommentare

Nr. 1, martin, 31.08.2006 - 11:25
Das ganze mit den Zonen etc. ist doch blödsinn, ebenso das Ding das man “sagen solle” wenn man qualm nicht mag. Erstens schert das keinen Raucher, und zweitens macht rauchen abhängig sodaß freiwillig und auf bitten kein Raucher rausgehen wird.

Deswegen, gesetzl. Rauchverbot! Dann gibts keinerlei Diskussion, Raucher können draussen rauchen, und drinnen muss niemand mitrauchen, und wem die Rauchfreiheit drinnen stört kann ja dann zu Hause bleiben oder einfach draussen rauchen. Problem gelöst! Alles andere ist unfug.

Raucher haben keine Toleranz, und viele von ihnen werden aggressiv wenn man sie bittet einen doch nicht anzurauchen, deswegen muss es der Staat richten.
Nr. 2, Marcel, 31.08.2006 - 16:00
Hmm..

ganz so heftig seh ich das Problem (noch) nicht, wie mein Vorkommentator.
Ich verstehe Jessy natürlich, dass sie ein wenig enttäuscht ist. Natürlich ist es immer einfach zu sagen: “Hättest Du mal was gesagt!”, aber auch ein wenig Menschlichkeit hätte es zeigen sollen, dass alle zusammenhocken und nur eine Person fehlt. Aber nunja, dass, so denke ich, wird intern geklärt werden ;) Und zwar zwischen Jessy und den anderen.

Aber,
als sei es irgendwie abgesprochen, fand ich heute folgende Links:

http://www.stern.de/unterhaltung/film/:T..
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldung..

Gruss,

Marcel
Nr. 3, Marcel, 31.08.2006 - 16:53
PS:

Jeder Mensch kommt zunächst als Nichtraucher zur Welt. Also sollte man das Nichtrauchen(!) als normal ansehen. Und nicht das Rauchen.

Wieso kann also nicht der Raucher sagen/fragen: “Du, ich habe ein Laster. Kann ich das mal kurz ausleben?” und wieso soll der Nichtraucher sagen:“Du..ich bin so auf die Welt gekommen, so wie du, und daher würde ich gerne atmen können”?

Da verstehe ich Jessy wirklich..
aber, da ich ja in einer reinen Raucherfamilie aufgewachsen bin, seh ich das nicht sooo eng. Solang man meine Wünsche auch akzeptiert. Wenn ich also die bitte habe, dochmal frische Luft atmen zu können, möchte ich nicht hören “Geh doch raus!” sondern “Ok..wir machen Fenster auf!” oder “Ok..wir rauchen draussen!”. Und das bei jedem Wetter..

Ich hab das im Büro damals so gemacht:
Die Raucher sassen am Fenster, welches auch regelmässig geöffnet wurde. Und ich sass gemütlich in der warmen Ecke.. :) Nicht im Luftzug..
und alles verlief glatt..die beiden Raucher haben das mitgemacht..und ich wollte nicht dauernd ein geöffnetes Fenster..

Marcel
Nr. 4, martin, 31.08.2006 - 17:49
Naja “offenes Fenster” ist ja blödsinn, das hindert ja nicht am einatmen des Rauchs. Ist doch ganz einfach: der Raucher fragt, wird nein, gesagt muss er draussen rauchen.
Nr. 5, Marcel, 31.08.2006 - 18:10
Ich will mal provozieren..
und verlinke diesen Text mal hier —>

http://www.nichtraucher.net/aktuell3.htm

/strong>g
Nr. 6, Rodigo, 31.08.2006 - 22:23
“Raucher haben keine Toleranz…..”. Stimmt! Jedenfalls oft den Bedürnissen Nichtrauchern gegenüber. Viele Raucher warten auch auf ein Verbot, von wehm auch immer, um mit dem Rauchen aufhören zu können weil sie es alleine nicht schaffen und den Druck brauchen. Der Link von Marcel ist gut, werde mir die Seite ausdrucken. Ansonsten denke ich wenn zB. ein Rauchverbot für Restaurants verhängt wird, es bestimmt mehr und nicht weniger Gäste geben würde. Denn viele Nichtraucher vermeiden es doch beim Essen vollgequalmt zu werden, geht mir jedenfalls so. Selbst einige mir bekannte Raucher denken so. Martin, bist Du nicht Raucher?
Nr. 7, Sebastian, 01.09.2006 - 01:49
Ich bin selber Raucher, aber ich versuche Nichtraucher zu akzeptieren und denen nicht meinen Rauch ins Gesicht zu pusten.
Aber, ich möchte auch von Nichtrauchern mit Respekt behandelt werden.
So mancher Nichtraucher hält sich für den Übermenschen und meint, er habe immer Recht.

Da ist z.B. dieser Link von Marcel.
Alles nur Beleidigungen..
Wenn man sowas über Nichtraucher schreiben würde, wäre das Geschrei groß..

Basti
Nr. 8, martin, 01.09.2006 - 08:57
@Sebastian:

Naja, Raucher müssen medial leiden, Nichtraucher ganz praktisch. Auch nicht schön. Und wenn Politiker aus dem Bundestag sagen “Nichtraucher sollten zuHause bleiben” dann ist wohl endgültig Kohlsuppe.

Ja, Rodigo, ich bin NR. Ich kenne viele Raucher, die interessiert das keine Spur ob sie drinnen nicht rauchen können oder nicht, ich kenne im Gegenteil aber viele NR, incl. mir, die auf manchen Lokalbesuch verzichten, und auf Kneipen wg. des Qualms ohnehin.
Nr. 9, lina-, 01.09.2006 - 15:54
Ich als Raucher muss mich doch mal einmischen.
Wieso werden wir immer über einen Kamm geschert? Marcel, Jessy – habt ihr schon jemals jemand erlebt, dass ich gegen den Willen eines NR in dessen Gegenwart gequalmt hätte?
Fragen die meisten Raucher nicht auch bei Tische, ob es ok ist, eine zu rauchen? Warten wir nicht damit, bis alle gegessen haben?
Ich möchte gerne NR mit den ihnen gebührendn Respekt behandeln – aber wenn ich immer nur hören muss, wie böse und schlimm ich bin, weil ich rauche, kommt mir die Galle hoch.
Nr. 10, Marcel, 01.09.2006 - 16:24
Ahoi lina,

siehst Du? Da ist das Problem an der Sache. Was ist hier “normal”? Leider gibt es nämliche sehr viele Raucher, die genau die von Dir angesprochenen Sachen nicht machen. Und nun ist die Frage, was ist für wen normal? Wenn ein NR mehr negative Beispiele erlebt, wird das für diesen normal sein. Genauso wie ein Raucher, wenn er nur angefeindet wird, alle NR auch alle über einen Kamm schert, weil er es nämlich nicht anders kennt. Anders ist ja Deine Aussage auch nicht zu verstehen:

aber, wenn ich immer nur hören muss, wie böse und schlimm ich bin, weil ich rauche, kommt mir die Galle hoch.

Es sollte einfach möglich sein, und zwar auf beiden Seiten, ein wenig Respekt zu bewahren. Aber, und auch hier sage ich mal meine Meinung, sollte der NR seine Gesundheit bewahren können, wenn er dies denn möchte, und nicht erst betteln, ob man nicht woanders rauchen könne.

Wer natürlich in eine Kneipe geht und sich dann wundert, wieso die Klamotten danach verraucht riechen, sorry..auch dafür habe ich dann kein Verständnis..

Das schlimme daran ist aber, wenn z.B. ein Raucher ein Café oder ähnliches eröffnet, wird er nicht von alleine daran denken, NR-Sitzplätze zu schaffen, die es auch wert sind, benutzt zu werden. Ich kenne Cafés, da sitzt man als Nichtraucher immer auf den dämlichen Plätzen. Entweder im Luftzug (“Du wolltest doch frische Luft!”) oder direkt neben, wenn nicht sogar in der Toilette. (Jedenfalls kommt es einem so vor). Ich kenne keinen Raucher der freiwillig beim Betreten der Lokalität sich auf den Nichtraucherplätzen setzt, obwohl er alleine als Raucher in einer Gruppe ist. Da wird gebettelt und gefleht, doch am Raucherplatz sitzen zu dürfen.
Nr. 11, JessyRamon, 01.09.2006 - 16:31
Huhu lina, schön, Dich hier auch zu lesen. :-D

Natürlich kann man nicht immer alle über einen Kamm scheren, da hast Du Recht. Es gibt überall “sone und solche”...
Ich hatte die beiden Artikel auch nur geschrieben, weil es mir an diesem speziellen Tag (wegen dem Schnupfen) besonders aufgefallen ist, ich dadurch ins Grübeln gekommen bin und festgestellt habe, daß ich diese Erfahrung in meinem Leben schon des öfteren machen mußte.

Was Dich betrifft, hat es mich noch nie gestört, wenn Du mal geraucht hast.
Marcel und ich sind da der gleichen Meinung, Du bist eine [der wenigen], die ziemlich viel Rücksicht auf die Nichtraucher nimmt. :-)
Nr. 12, Marcel, 11.09.2006 - 17:53
Für angehende Nichtraucher:

http://www.stern.de/wissenschaft/medizin..

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.