Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jun - 30 Jun 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Veranstaltungstips (1… | Home | Neues von der "Brücke… »

Ein Rad für alle Zeiten

Leider ist Rennradfahren sehr wetterabhängig. Während es sich im Sommer wie von selbst fährt, muss, wer im kalten Grau des Winters auf die Strecke will, sich warm anziehen. Neoprengamaschen über den Schuhen, ein mitatmendes Trikot unter dem Windstopper, Ohrenwärmer und wasserdichte Fleecehandschuhe erlauben das unentwegte Fahren, solange der Frost die taufeuchten Straßen Richtung Wannsee und Potsdam noch nicht vereist. Und wenn doch? Wer es sich zeitlich und finanziell erlauben kann, fliegt für ein paar Wochen auf die Kanaren und tourt im betörenden Lichte ewigen Frühlings. Eine klägliche Simulation des Gleitens in salziger Luft bieten der Heimtrainer oder das Spinningrad im Studio. Für alle anderen gibt es hier im Kiez eine wärmende Adresse, zu stillen die Sehnsucht nach täglichen Etappen im kurzen Dress durch Lavendelwiesen und Thymianduft auf beschatteten Alleen der Provence. Im Fahrradladen „Campandi“ in der Knobelsdorffstraße 47 lässt es sich mit dem Inhaber Andreas Heinze trefflich fachsimpeln über Tour de France und Giro d’Italia, Tempotraining und Bergzeitfahren in den Dolomiten.


Fahrradladen „Campandi“ in der Knobelsdorffstraße 47


Als Heinze vor einem halben Jahr sein Geschäft eröffnete, war es purer Zufall, dass er sich in direkter Nachbarschaft zum „Giro d’Espresso“ wieder fand, betrieben von einem ehemaligen Rennradprofi. Kein Zufall hingegen, sondern schiere Absicht ist Heinzes Spezialisierung: im „Campandi“ fühlt sich die Kundin zeitversetzt in die 1960er und 70er Jahre. An den Wänden hängen Fotos und Plakate im graphischen Stil dieser Zeit. Schnittige Triathlonmaschinen aus Carbon sucht man hier vergebens, stattdessen stehen zeitlos schöne Räder mit echtem Gios-Stahlrahmen im Laden. Namen wie Bianchi, Colnago, Pinarello, Peugeot, Motobecane und Gitane beschwören eine Radsportepoche lange vor Epo, Helmpflicht und Klickpedale. In liebevoller Kleinarbeit montiert Heinze alte, aber funktionstüchtige Komponenten, bevorzugt von der italienischen Edelschmiede Campagnolo an die Rahmen, und es entsteht zum Beispiel ein Rad des Toursiegers von 1978. Zu erstehen zu erstaunlich günstigen Preisen. Mit seinem Retrosortiment liegt Heinze, überzeugter Kiezler seit Jahrzehnten, voll im Trend. Nicht jeder neue Werkstoff ist zwangsläufig besser als sein Vorgänger, zumal das puristische Design auch ästhetisch überzeugt.

Fahrradladen „Campandi“ in der Knobelsdorffstraße 47


Heinze, der in seinen jungen Jahren schon mal auf 30 000 Trainingskilometer im Jahr kam, glaubt fest an seine Nische auf dem umkämpften Fahrradmarkt. Der bisherige Kundenzuspruch gibt ihm Recht, auch wenn es im Verlauf des nächsten Jahres durchaus noch lebhafter werden darf. Gut gewählt ist der Standort in Charlottenburg mit der Nähe zum Grunewald allemal. Übrigens werden auch Arbeiten an von Heinze so genannten Lastenrädern prompt ausgeführt. Sein Herz aber schlägt unbeirrt für das sportliche Fahren, ob im Trainingslager auf Mallorca im Frühling oder bei der morgendlichen Ausfahrt über den Kronprinzessinnenweg und die Havelchaussee. Schließlich ist ein veritables Rennrad nur schwer in den Winterschlaf zu singen. Die Kundin hat jedenfalls das süße Gefühl, bereits mit der Abgabe ihres Pinarello zur winterlichen Inspektion den Grundstein für ihre Kondition zu legen, mit der sie in der nächsten Saison glänzen wird. Über der Eingangstür dreht sich ein Laufrad mit breiten Speichen im Wind. Es scheint ihr zuzurufen: Immer in Bewegung bleiben!

Campandi Fahrradladen
Knobelsdorffstraße 47
14059 Berlin
Telefon 88 76 21 56
Montag bis Freitag von 12:00 bis 18:30

Fahrradladen „Campandi“ in der Knobelsdorffstraße 47

Andrea Bronstering - Gastautoren, Gewerbe im Kiez - 11. Dezember 2008 - 00:14
Tags: //



zwei Kommentare

Nr. 1, Hansi, 15.12.2008 - 14:20
Hallo Leute,war gestern mal in dem Laden.Schöne Campasachen und der Verkäufer hat auch Ahnung von der Materie.

grüße
Hansi
Nr. 2, Ulli, 17.12.2008 - 12:46
Es gibt übrigens einen kurzen und schönen, wenn auch etwas skandalösen Text zum Thema Literatur und Fahrradfahren, nämlich Henry Millers "Ein Samstagnachmittag", geschrieben 1936 in Paris und abgedruckt in dem nach meiner Ansicht sehr empfehlenswerten Erzählungsband "Schwarzer Frühling". Es geht darum, dass Miller an einem schönen Tag mit dem Rad in dieser Stadt spazieren fährt und sich allerlei überlegt.

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.