Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Blog_Kiezgarten Charlottenburg
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_die Schieritzstraße
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_rosawolke
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Die Person des Jahres… | Home | Eine ganze Gans »

Zahl, oder ich zwing Dich dazu!

Eintritts-Spende bald Zwang?

Gerade erst hatte ich meinen Frust hier niedergeschrieben, da haut die SPSG den nächsten Klopper heraus.
Zwei neue Artikel im Tagesspiegel zeugen von harten Zeiten, die auf uns zukommen werden.

So heißt es dort, wenn die Besucher schließlich nicht freiwillig zahlen möchten, so müsse man sie eben dazu zwingen.
Das dicke Ende des Streits um Eintrittsgeld in die königlichen Parks in Potsdam und Charlottenburg kommt noch. Zahlen die Besucher nicht freiwillig einen ausreichenden Obolus, muss dieser zwangsweise erhoben werden.
Quelle: Tagesspiegel, 18.12.2006
Desweiteren jammert die Stiftung darüber, daß sie ihr heißgeliebtes Motto des "freiwilligen Eintritts" (ein Widerspruch an sich!) in Charlottenburg nicht durchsetzen konnte:
Vor allem aus Charlottenburg dürfte dem Chef der Stiftung eisiger Wind entgegen wehen. Hier scheiterten Professor Hartmut Dorgerloh und seine große Marketingmannschaft schließlich schon beim Begriff „Freiwilliger Eintritt“. Bezirksamt und Bürgerinitiative ließen nur die Bitte um eine Spende zu.
Quelle: Tagesspiegel, 18.12.2006

Hatte sich nicht die Stiftungsvertretung zusammen mit Bezirk und Bürgerinitiative auf eine "Umwidmung" zur Spende geeinigt?
Was soll dieses kindliche Gehabe, hinterher rumzuzicken, daß es einem ja doch absolut nicht passt?
Das ist unwürdig!

Aber weiter geht es im Artikel:

Ohne den obligatorischen Eintrittspreis werden diese touristischen Attraktionen nicht zu halten sein. Bei den betroffenen Anwohnern der Parks sollten deswegen nicht gleich die Alarmglocken schrillen. Einen Euro pro Monat müssten ihnen die Aushängeschilder schon wert sein. Denn mehr kostet die Jahreskarte nicht. Als Alternative bliebe sonst nur eine Abkehr vom beeindruckenden Erbe der königlichen Hofgärtner.
Quelle: Tagesspiegel, 18.12.2006

Ohja, wieder die alten Kamellen! Stellt Euch gefälligst nicht so an, was ist denn schon ein Euro?
Ach, den sitz ich doch mit der linken Backe ab, gar kein Problem! Ja, aber dann ist es hier "nur ein Euro", und dort "nur ein Euro", und woanders auch wieder "nur ein Euro"... woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Es wurde schon für den Park gezahlt, denn unser aller Steuergelder fließen auch in die stiftungshoheitlichen Parks.

Doch es wird sogar noch besser:

Nun wird es in absehbarer Zeit wohl richtige Kassenhäuschen, Sperren und Kartenkontrollen auf den Wegen geben.
Quelle: Tagesspiegel, 18.12.2006

Den Park absperren will man also, von Kassenhäuschen, Schlagbäumen und Eintrittskontrolleuren ist nun die Rede!
Wurde damals nicht noch gesagt, so etwas sei sowieso nicht realisierbar, viel zu teuer - und, mit Verlaub, nicht historisch?!

Alsdann, zurück auf Anfang!
Ist ja auch nicht lange her, nicht wahr, Anfang 2004...

Aber, Herr Dorgerloh, nicht vergessen:
Hier wartet "eine starke Bürgerinitiative" (Zitat Tagesspiegel, 17.12.2006) auf Sie! (h)

- Geschichte, Politik, Schlosspark, ZeitZeichen - 18. Dezember 2006 - 00:01
Tags: ///////

Share |



drei Kommentare

Nr. 1, Matze, 22.12.2006 - 15:48
Hat es einen offiziellen Grund wieso man auf der Schloßpark-Ini-Seite noch keine Stellungnahme finden konnte?

Oder hat die Ini schon gar aufgegeben, da man bemerkt hat, dass man eh nur von allen Seiten verarscht wird?

Matze
Nr. 2, JessyRamon, 22.12.2006 - 16:10
Naja, inzwischen gibt es ja eine Stellungname der Initiative dazu. Nachzulesen auf der Ini-Webseite unter “Neues”.
Dort gibt es einen Jahresrück- und -ausblick, im letzten Absatz wird etwas zu diesem Thema hier gesagt.
Die weitere Vorgehensweise wird dann im ersten Treffen im Januar (08.01.07) besprochen.

Ich persönlich hätts mir nen bißchen präsenter gewünscht (bin aber nicht Alleinentscheider dort ∗g∗), denke aber trotzdem nicht, daß die Ini sich das so einfach gefallen lassen wird! (h)
Nr. 3, JessyRamon, 22.12.2006 - 16:11
Übrigens:
Beim letzten Tagesspiegel-Artikel (vom 18.12.06) gibt es inzwischen ein online-Kommentar. :-)

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.