Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Es wird weiter kräfti… | Home | Kiezer Graffiti wird … »

"Computeria"

jetzt auch im Kiez


Jetzt hat die neue "Computeria" bei uns in der Danckelmannstraße 41 geöffnet.
Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr.

"Computeria" in der Danckelmannstraße 41


Einige Zeit mußte man noch auf den Internet-Anschluß warten, doch nun ist alles klar. Das "Netz" funzt!

"Computeria" ist ein ein Projekt von Sozialarbeit.com e.V. in Kooperation mit dem Job Center und dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.
In jeder Computeria können Menschen mit geringem Einkommen an acht PC-Plätzen kostenlos im Internet surfen, Bewerbungen schreiben oder sich einfach mit Hard- und Software vertraut machen.
Ein kompetentes junges Team ist zur Unterstützung vor Ort, so dass auch Computerneulinge den vollen Service effektiv nutzen können.
(Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Pressemitteilung vom 11.10.2006)


Wir bieten allen Menschen mit geringem Einkommen (*)
den Zugang: Im Internet surfen und informieren
die Chance: Bewerbungsunterlagen gestalten und drucken
den Einstieg: Hilfe und Rat bei der Handhabung des Computers
Schauen Sie einfach mal rein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

"Computeria" in der Danckelmannstraße 41



Die ersten Computerias hatten im August 2006 in den Rathäusern Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin (Raum 128) und Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin (Raum 107), aufgemacht.
Mehr sollen noch folgen. Eine weitere in Kieznähe soll demnächst im Seniorenclub am Schloss, Mollwitzstraße 9-10 eröffnen.


(*) Als berechtigt gelten alle Personen, die Arbeitslosengeld I, II oder Sozialhilfe beziehen sowie Geringverdiener (darunter auch Senioren). Die Berechtigung wird beim Betreten der Computeria geprüft. Deshalb muss der jeweilige Bewilligungsbescheid und der Personalausweis oder Pass mitgebracht werden!

- Kiez, Kinder und Jugendliche, Menschen im Kiez, Technik - 07. August 2007 - 01:54
Tags: ///



elf Kommentare

Nr. 1, Basti, 07.08.2007 - 08:29
Hallo,

eine gute Idee. Werd ich wenn möglich auch unterstützen.

Aber, hat man den Mann auf dem foto zwecks Veröffentlichung gefragt? Ob er es denn gut findet, wenn er nun im weltweiten Netz als “Bedürftiger” dargestellt wird? Sollte man vielleicht mal machen,oder?

Ich würde das nicht haben wollen. Und wenn ich ein angestellter wäre, würde ich das gerne unter dem Bild stehen haben.

Basti
Nr. 2, Funzo, 07.08.2007 - 11:26
Du hast natürlich recht, Basti. Das ist ganz klar diskriminierend.
Unterstützen kannst Du das Projekt allerdings nur, wenn Du selber Bedürftiger bist, sonst ist das unfair.
Nr. 3, Simon, 07.08.2007 - 18:09
Armut ist keine Schande. Ist Reichtum eine Schande?

Dummheit schon eher!
Nr. 4, Basti, 07.08.2007 - 18:34
Es ist eine Schande, wenn Dritte für eine Person entscheiden wollen, ob sie dargestellt werden will oder nicht.

Sollte natürlich diese Person gefragt worden sein und sie nichts dagegen haben, ist ja alles ok.
Sollte sie aber nicht gefragt worden sein, macht sich der Autor eh strafbar.

Gruß,

Basti
Nr. 5, Funzo, 07.08.2007 - 20:52
Genau richtig, Basti! Ohne Kenntnis stigmatisiert zu werden, ist voll daneben.

Daher sollte das Computeriaprojekt von möglichst vielen sozial Schwachen genutzt

werden, das ist die beste Unterstützung, sonst macht der Laden wieder dicht.

Schande hin, Schande her, Simon, aber Dummheit ist keine Schande, sie ist eine Tatsache

und bedarf deiner Wertung nicht.
Nr. 6, maho, 08.08.2007 - 02:14
Auch ich wünsche dem Projekt viel Erfolg.
Ich meine, daß es genug Menschen im Kiez gibt, die ein solches Angebot gebrauchen können und die es auch ausgesprochen freuen wird.

Ebenso wünsche ich dem dort beschäftigten jungen Team viel Erfolg.
Nr. 7, Anne, 08.08.2007 - 19:31
Vielleicht sollte man besser von “Menschen mit sehr geringem Einkommen” reden als von “Bedürftigen”. Das klingt neutraler.

Zu Funzo: Ich finde es immer voll daneben, wenn jemand stigmatisiert wird.Ob mit oder ohne Kenntnis.
Nr. 8, maho, 09.08.2007 - 01:21
@ Anne:

Ich stimme Dir zu.
Ich hatte Texte mit diesen Begriffen aus der Pressemitteilung des Bezirksamtes und aus einem Flyer der Computeria übernommen.

Ich habe den Text nun entsprechend geändert.

Dank für den Hinweis!
maho
Nr. 9, [marcel], 29.08.2007 - 15:08
Wie man einer aktuellen Pressemitteilung entnehmen kann, eröffnet Frau Thiemen (Bezirksbürgermeisterin) am 31.8.2007 die Computeria in der Danckelmannstr.

Siehe:

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..
Nr. 10, maho, 15.12.2007 - 01:56
“Computeria” wird zur gemeinnützigen Stiftung mit europäischen Partnern, meldet das Bezirksamt :

[...]
Am Samstag, dem 15.12.2007, um 16.00 Uhr gründet der vom JobCenter und vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf getragene Verein Sozialarbeit.com e.V. im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, Saal 1 (2. Etage) mit seinen europäischen Partnern die gemeinnützige Stiftung “Computeria”.
Internet- und Computernutzung gehören zu den Schlüsselkompetenzen der modernen Gesellschaft. Bedürftige Bürgerinnen und Bürger sind aber aufgrund fehlender finanzieller Mittel nicht in der Lage, diese Kernkompetenzen zu erlernen und zu üben. Die UNESCO definiert das Fehlen von IT-Kenntnissen als partiellen Analphabetismus. Im Rahmen der “Computerias” wird eine kostenlose Nutzung von Computern und Internet angeboten. Damit soll die Teilnahme an der Informationsgesellschaft gewährleistet werden.
Mit der nicht rechtsfähigen Stiftung “Computeria” wird dieses Konzept auf ein dauerhaftes tragfähiges Fundament gestellt. Computerias werden somit in einem ersten Schritt auch in Bulgarien und Ungarn entstehen.
Die Stifter sind:

Sozialarbeit.com e.V. (Deutschland, Geschäftsführer Dr. Siegfried Zimmermann)
Nevelök Háza Egyesület Educator`s Center Association (Ungarn, Geschäftsführerin Anna Csilla Vincze)
Foundation Europartners 2000 (Bulgarien, Geschäftsführer Miroslav Nikolov)

Als Treuhänderin wird die Opera Socialis gGmbH unter Leitung des Geschäftsführers Dr. Siegfried Zimmermann das Stiftungsvermögen zur Errichtung von “Computerias” verwenden. Im Rahmen des europäischen Koordinationstreffens “Youth in Action” vom wird die nicht rechtsfähige Stiftung ins Leben gerufen.

Informationen unter Tel 9029-12322
[...]
Nr. 11, MMM, 07.04.2008 - 10:45
@ Anne

Menschen mit sehr geringem Einkommen

man muss bedürftige schreiben, da ein geringes einkommen relativ ist und die computerias wirklich nur für menschen ist die unterstützung vom staat bekommen.

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.