Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Berlin im Netz | Home | Kiez-Web-Team auf der… »

Das Kiez-Web-Team beim Kiezmenü..

Vor einiger Zeit haben wir bzw. hat maho hier im Blog angekündigt, dass ein Kiezmenü bei uns im Kiez stattfinden soll. Daraufhin habe ich ja 2 Personen dort angemeldet und heute war es dann auch soweit.

Man traf sich in der Taverna Karagiosis zum gemeinsamen Speisen und Zeitvertreiben.

Die Menüfolge war schon vorher im Netz einzusehen. Dort stand leider Lamm, daher hat sich Jessy geweigert. Und wir mussten heute leider dann erfahren, dass Vegetarier auch was anderes hätten wählen können. *soifz* Nunja, konnte ja keiner wissen.

Es war gut besucht, und nachdem der Herr Bezirksstadtrat Reinhard Naumann (Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport) in lockerem Ton und Outfit seine Eröffnungsrede gehalten hat, ging es auch schon los. Und vor der Eröffnung gab es auch eine freundliche Begrüssung persönlich durch Herrn Metzger, seines Zeichens für Presse und Öffentlichkeitsarbeit im Bezirksamt verantwortlich, den Bewertungsbogen und einen Kugelschreiber. Dieser trug nebenbei bemerkt die Aufschrift "Monika Thiemen, Bürgermeisterin". Also war sie doch irgendwie vertreten, obwohl sie auf Urlaub Dienstreise in Apeldoorn weilte.

Zunächst kam das Tzaziki. Ich persönlich finde ja, dass Tzaziki nicht als Vorspeise dienen kann, aber hier war ich doch überrascht, wie sättigend das sein kann. Nunja, für mich hätte da auch etwas mehr Knoblauch dran gedurft, aber man wollte wohl nicht gleich in die Vollen gehen.

Daraufhin kam die Hauptspeise.

Die Lammhaxe fand ich sehr zart, obwohl auf dieser für mich zuviel Fett war. Da an unserem Tisch mehrfach Kartoffeln nachgewünscht und geordert wurden, denke ich mal, waren diese wohl zuwenig auf dem Teller vertreten.

Die Nachspeise wiederum fand ich sehr angenehm. Und es gab 2 Varianten. Einmal mit Himbeeren, die von manchen als Erdbeeren tituliert wurden, oder mit Karamel. Ich hatte mit Karamel. Und ein kleiner Schuß mehr Karamel wär auch gut gewesen.

Leider mußte ich mehrfach nach meiner zweiten Cola fragen. Die dann auch endlich kurz vor der Nachspeise kam. Aber die Leute an unserem Tisch baten mir auch mehrfach, da man mich nicht leiden sehen wollte, ihre Getränke an.

Was mich zu diesem Punkt bringt: unsere Tischnachbarn.

Herr Naumann weilte an unserem Tisch, was ihm wohl ein wenig Glanz verlieh. *g*

Nein, nun im Ernst. Zunächst waren alle am Tisch ein wenig reserviert, was sich dann aber sehr schnell änderte. Man lachte mehrmals, was wohl unseren Tisch auch manchmal zum lautesten machte. Es war eine gute, lockere und sehr angenehme Stimmung am Tisch und zum Schluss entstand sogar eine kleine Diskussion über Killerspiele. Irgendwie kam man auch auf das Thema Currywurst und verabredete sich daher schon mal zu einem Wurstessen in der Imbissbude am Mehringdamm. Man tauschte Namen und Webadressen aus und verabschiedete sich gutgelaunt. Wie meinte der Herr? "Spontanbekanntschaften sind die besten!" Dem kann ich nur zustimmen.

Interessant war auch, dass einige Kiezmenügäste sich die normale Speisekarte angeschaut haben. Wohl um zu schauen, ob sich das Wiederkommen lohnt. Wie sie sich entschieden haben, kann ich leider nicht sagen.

Ich persönlich fand den Abend sehr nett und hoffe, dass er sich auch für das Karagiosis gelohnt hat und dass einige Gäste wiederkommen werden.

Und es gibt sogar schon die Ankündigung für das nächste Kiezmenü.

Achja, man darf auch nicht vergessen, dass Kiezprominenz anwesend war. Klaus Betz, der Frau Thiemen das Karagiosis vorgeschlagen hatte, und Benjamin Apeloig, beides Vorstandsmitglieder des Kiezbündnisses, waren auch anwesend und Klaus Betz konnte es sich nicht verkneifen, auch eine kleine Rede zu halten. Aber, er hat wenigstens auf die Kunst-im-Kiez-Wochen aufmerksam gemacht. Da sei ihm das verziehen. ;)

Nach einer kleinen Verabschiedung und einem Dank an Herrn Metzger für die Koordination des Abends ging man langsam aber sicher auseinander.

Ich bedanke mich also auch bei Herrn Metzger und beim Karagiosis. Aber ganz herzhaft möchte ich meinen Tischnachbarn Danke sagen, mit denen man sich sehr angenehm, ungezwungen und erheiternd unterhalten konnte. Und die unsere Web-Team-Postkarten sehr schön fanden. Vielen Dank für einen tollen Abend.

- Gewerbe im Kiez, Kiez, Kiezreportagen, Kunst und Kultur - 29. August 2007 - 23:55
Tags: ///



zehn Kommentare

Nr. 1, JessyRamon, 30.08.2007 - 00:32
Ja, was fällt denen auch ein! Lamm? Tzss. Da könnt Ihr nur froh sein, daß ich als Hüterin der Schaafomanie beide Augen ganz doll zugekniffen habe. X-(

Übrigens gibt es beim nächsten Kiezmenue schon wieder Lamm! Oder wahlweise Tintenfisch. Wer denkt sich sowas aus??!?!? X-S
Nr. 2, maho, 30.08.2007 - 00:49
ja echt, Tintenfisch !??
Igitt, wer denkt sich denn sowas aus??!?!? (h)

Aber im Ernst, schon bedauerlich, daß man über die Möglichkeit einer anderen Speisenwahl nicht informiert war!

Ansonsten fand ich das Essen gut, den beiden (Köchin und Koch) sei Dank.
Und nett und lustig war es, wie Marcel schon berichtete.
Ein netter Abend im Kiez.
Nr. 3, JessyRamon, 30.08.2007 - 20:28
Die Bewertungen sind inzwischen auch verfügbar! Und Herr Metzger hat auf der Bezirksamtseite sogar auf den Blogeintrag hier verlinkt. ;-)
Nr. 4, [marcel], 30.08.2007 - 20:33
Hmm,

wie ich soeben auf einem Bild von Herrn Metzger sehen konnte, war die Lammhaxe sogar ein Tagesangebot. Für 9,80€. Die “Vorspeise und Nachspeise” kamen also auf 3 Euro.

Jetzt müsste man echt mal testen, ob die Vorspeise nicht eh, wie bei einem guten Griechen zu erwarten, schon bei der Lammhaxe im Preis inbegriffen ist..

[marcel]
Nr. 5, maho, 31.08.2007 - 00:19
netter Text von Herrn Metzger :-)
Nr. 6, Klaus Betz, 04.09.2007 - 15:02
beim kiez-menue habe ich ein paar worte gesagt, weil an meinem tisch
reges interesse an kiez/kiezbündnis/kiezblatt bestand und sich auch die
beiden nachbartische einmischten und fragten, wo es denn dieses
kiezblatt gäbe. daraufhin habeb ich einige hefte aus dem kiezbüro geholt
und sie allen in meiner “rede” angeboten, zusammen mit dem hinweis auf
kunst-im-kiez und ziegenhoffest.
Nr. 7, [marcel], 04.09.2007 - 15:39
Die Aussage im Blog, dass Du auch was gesprochen hast, war scherzhaft
gemeint, da Du, wie ich ja auch geschrieben habe, auf die
Kunst-im-Kiez-Wochen aufmerksam gemacht hast .)
Nr. 8, Klaus Betz, 04.09.2007 - 15:41
naja, die grenze zwischen scherz und häme ist bei
euch oft recht fließend. überhaupt ist es etwas albern, überall etwas
zum mäkeln zu suchen … wenn ihr öfter auch mal einfach etwas gut
finden würdet, nähme man eure kritischen anmerkungen ernster!
Nr. 9, [marcel], 04.09.2007 - 15:44
Nunja, Scherz und Haeme sollte man auseinander halten koennen. Und zur Not
fragt man halt mal nach. =) Dafuer sind wir ja Menschen. Man sollte
miteinander reden koennen. =)
Nr. 10, maho, 04.09.2007 - 21:43
@ KB
Die Grenzen zwischen Scherz, Häme, Ironie und Satire werden immer fließend sein.
Einige bringen die Sachen, die sie meinen nennen zu müssen und ev. auch zu kritisieren haben.
Andere üben sich lieber in Beschönigung, Runterspielen, Verstecken, Verdunkeln und nicht Benennen?

PS
Wer ist Ihr?
Das hier ist ein Gemeinschaftsblog, in dem jeder Kiezbewohner mitmachen kann.
Jedem steht es hier völlig frei seine eigenen Beiträge zu bringen.
Der Blog spiegelt also nur die aktuelle Beteiligung wider.

Also schreibt und kommentiert hier jeder für sich.
Ich finde nicht einmal, daß ich hier nicht oft genug über gute Sachen berichten würde.
Ganz sicher übe ich hier auch meine ganz persönlichen Neigungen aus, wie Du es auf Deine Art für Dich ja auch tust. Und da finde ich durchaus auch einiges nicht in Ordnung.

Meine persönlichen Neigungen sind u.a. eine spassige und auch eine ironisch-satirische Art – Das Häme zu nennen steht jedem frei.
Eine andere Neigung ist die Sache mit den Fotos. Das wurde mir ja auch schon vorgeworfen, während es anderen wiederum gefällt.
Das ernst, spassig, schön oder wie auch immer zu nehmen, steht auch jedem frei.

Mir steht meine eigene Art frei – wie es auch jedem anderen Autor freisteht, der hier mitmachen möchte.

Und irgendwas muß an diesem Blog ziemlich gut sein, oder was auch immer es sein mag. (dabei ist sicher auch das “Hasslesen” einiger)
Wir haben stetige monatliche Leser-Steigerungsraten zwischen 20 und 40%.

Ich bin mir sicher, daß darunter genug Leute sind, die auch etwas ernst nehmen, Spass haben, Informationen erhalten. Aber auch die Leser, die hier den Gipfel der Widerwärtigkeit für sich sehen, sind mir herzlich willkommen.
;-)

Und ansonsten gilt die Einladung an Alle:
mitbloggen !!

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.