Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Blog_Kiezgarten Charlottenburg
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_die Schieritzstraße
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_rosawolke
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Link(s) des Tages (29… | Home | Begegnungen im Schloß… »

Ein neuer Altstadtpfad Charlottenburg

Anfang April wurden so nach und nach u.a. an der Schloß- und Nehringstraße neue Stelen aufgestellt. Sie sind von der Firma Wall, das konnte man sofort erkennen, das steht ja groß darauf. Aber was sollte das werden, hatten wir uns damals gefragt. So standen oft Gruppen von Anwohnern davor, schauten sich diese merkwürdigen neuen Teile an und rätselten gemeinsam, was das denn nun werden sollte - denn Informationen dazu gab es nicht. Das hielt man anscheinend nicht für nötig, auch nicht seitens des Bezirksamtes. Anwohner informieren, vielleicht sogar beteiligen an Vorhaben, die ihren Kiez, ihr Wohnumfeld betreffen, vor ihrer Haustür passieren - das kam ihnen wohl nicht in den Sinn?

So mußten wir uns die entsprechenden Informationen eben mit der Zeit selbst besorgen.


Immer noch nichts vom Bezirksamt erhalten - konnten wir die ersten Hinweise ausgerechnet in der Presse finden. Da war von einem "touristischen Leitsystem" in einem anderen Berliner Bezirk die Rede - das konnte passen. Gegen Ende April waren dann die neuen Stelen bestückt worden. Und siehe da - wir lagen doch stets recht gut mit unseren mühsam zusammengepuzzelten Vermutungen: "Altstadtpfad Charlottenburg" ... "In Deutsch und Englisch wird zur Geschichte geschrieben, Pläne und z.T. historische Bilder ergänzen das Angebot. Einzeln durchnummeriert, wird jeweils auf den nächsten Standort verwiesen. Die Idee wird möglicherweise vom Bezirksamt stammen ...."

Dann wurde schließlich als erste offizielle Information folgende Pressemitteilung veröffentlicht, welche die Zusammenhänge endlich erklärt:

Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen lädt ein zum nächsten Kiezspaziergang am Samstag, dem 14.6.2008, ab 14.00 Uhr vom Rathaus zum Schloss Charlottenburg. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr vor dem Rathaus Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100 (U-Bhf Richard-Wagner-Platz).
Der Kiezspaziergang findet immer am zweiten Samstag im Monat statt. Die Teilnahme ist frei. Die Manuskripte der bisherigen Kiezspaziergänge sind zu finden im Internet unter www.kiezspaziergaenge.de.

Monika Thiemen:
"Beim 78. Kiezspaziergang möchte ich unsere neue Altstadttour vorstellen. Diese Altstadttour haben wir in den letzten Monaten gemeinsam mit der Firma Wall entwickelt. Wall stellt uns die Stelen zur Verfügung und übernimmt die Gestaltung und den Einbau. Unser Kulturamt hat die Texte und Bilder zusammengestellt. Die neue Altstadttour wird den Altstadtpfad ersetzen. Dessen Tafeln waren an vielen Stellen beschädigt, einige sind inzwischen abhanden gekommen, und einige Texte waren überholt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kiezspaziergangs werden am 14. Juni als erste die neue Tour erleben können.
Die Tour führt vom Rathaus durch Alt-Lietzow über das Standesamt in der Villa Kogge, das Stadtbad in der Krumme Straße, das ehemalige Krankhaus an der Gierkezeile Ecke Zillestraße, die Epochenecke Wilmersdorfer Staße und Haubachstraße, das älteste Wohnhaus Charlottenburgs, Schustehrusstraße 13, das alte Schulhaus an der Gierkezeile 39, die Luisenkirche auf dem Gierkeplatz, durch den Schustehruspark zur Villa Oppenheim, die Eosander- und Schinkelschule, Nithackstr. 8-16 bis zum Museum Charlottenburg-Wilmersdorf gegenüber dem Schloss an der Schloßstr. 69."
Quelle: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Pressemitteilung vom 21.05.2008

Ende gut - alles gut? Nun, Werbung ist es zum Glück nicht geworden, wie viele damals befürchtet hatten. Über das Aussehen der Stelen gehen die Geschmäcker auseinander. Der Altstadtpfad an sich ist zweifelsohne ein schöne Sache. Er ersetzt den bisherigen Altstadtpfad und führt jetzt sogar noch mit einem zusätzlichen Schlenker durch den Kiez. Auch freuen sich sicher alle Interessierten auf den angekündigten Kiezspaziergang.

So weit, so gut - möchte ich sagen.
Allerdings: ein Musterbeispiel von zeitnaher und regelmäßiger Bürgerinformation und -Beteiligung ist das ganze Geschehen wahrlich nicht gewesen. Es hätte, wie immer, beiden Seiten anders mehr dienlich sein können - ganz abgesehen davon, daß nach meiner Auffassung, Anwohner grundsätzlich ein Anrecht auf Information und Mitsprache daran haben sollten, was in ihrem Wohnumfeld passiert. Dieser Anspruch mündiger Bürger, den insbesondere demokratisch gesinnte Politiker eigentlich selbstverständlich zu erfüllen hätten, betrifft allerdings generell nicht nur das Bezirksamt.

- Geschichte, Kiez, Politik - 30. Mai 2008 - 00:10
Tags: /////

Share |



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.