Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Teil 12 - Neubau der … | Home | Beitrag zur Bezirksfa… »

Ein Platz für Spatzen, Mauersegler & Co

Das Umweltamt Charlottenburg-Wilmersdorf bittet auch uns Anwohner vom Klausenerplatz um Mithilfe. Wir werden gebeten, auf Haussperlinge, Mauersegler etc. (sog. Gebäudebrüter) an unseren Wohnhäusern und auch an anderen Gebäuden zu achten und das Vorkommen der Tiere dem Umweltamt zu melden. Mit der dortigen Erfassung wird ermöglicht, sehr viele Lebensstätten zu erhalten. Nach Aussage des Umweltamtes konnten in den vergangen Jahren, nach entsprechenden Interventionen, sehr viele Lebensstätten, die ansonsten zukünftig mit großer Wahrscheinlichkeit im Zuge von Bauarbeiten vernichtet würden, erhalten werden.

Also helfen wir doch mit !

Links ein Paradies - rechts öde Wüste für unsere "kleinen" Nachbarn

Gebäudebrüterschutz – eine Maßnahme zum Erhalt der biologischen Vielfalt

Es gibt viele Möglichkeiten zum Erhalt der biologischen Vielfalt beizutragen. Das Umweltamt Charlottenburg-Wilmersdorf befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Schutz der sog. Gebäudebrüter, also mit Maßnahmen zum Erhalt der Lebensstätten von Tieren, die an Gebäuden leben, wie z. B. Fledermäusen, Haussperlingen, Mauersegler, Mehlschwalben und Turmfalken. Die Vögel sind durch das Artenschutzrecht geschützt und erfreuen uns mit Flugkünsten und ihrem Gezwitscher. Deren Niststätten sind überwiegend versteckt, z. B. hinter Regenfallrohren, unter Regenrinnen und Dachziegeln, in Jalousiekästen und in Nischen unverputzter Brandwände an Häusern. Um die Lebensstätten der Tiere schützen zu können, ist es erforderlich, diese zu kennen.
Daher bittet Martina Schmiedhofer, die Umweltstadträtin, nach Abschluss der 9. Vertragsstaatenkonferenz zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt in Bonn die Bevölkerung um Mithilfe.

"Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat sich selbstverständlich durch den Beitritt an dem „count-down 2010“ der IUCN (International Union for Conservation of Nature) beteiligt. Unser Schwerpunkt als Innenstadtbezirk ist der Schutz der Gebäudebrüter. Helfen Sie uns, die Lebensstätten der Gebäudebrüter zu erhalten. Achten Sie auf Haussperlinge, Mauersegler etc. an Ihrem Wohnhaus und an anderen Gebäuden und melden Sie uns das Vorkommen der Tiere. Denken Sie bei bevorstehenden Sanierungen Ihres Hauses an die möglichen Nistplätze der Tiere und lassen Sie sich rechtzeitig von den Mitarbeitern des Umweltamtes beraten. Sie leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt im Bezirk. In den vergangen Jahren wurden Dank der Meldungen von engagierten Bürgern, dem Engagement von Naturschutzverbänden und der Eigeninitiative der Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde in unserem Bezirk weit über 1000 Lebensstätten erfasst. In der Folge konnten, nach entsprechenden Interventionen des Umweltamtes, sehr viele Lebensstätten, die ansonsten mit großer Wahrscheinlichkeit im Zuge von Bauarbeiten vernichtet worden wären, erhalten werden."

Ansprechpartner:
Herr Andreas Bader-Greiner, E-Mail: andreas.bader-greiner@charlottenburg-wilmersdorf.de, und Herr Peter Büchner, E-Mail: peter.buechner@charlottenburg-wilmersdorf.de. Die Fax-Nummern des Umweltamtes lauten: 90 29–14 505, -14 506.

Quelle: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Pressemitteilung vom 06.06.2008

Ich habe nun in der letzten Woche versucht, positive und auch negative Beispiele bei uns im Kiez zu finden. Und es gibt sie, leider auch die Negativen.

Am Klausenerplatz - angekommen, da fühlt Spatz sich wohl und ...

und flott gehts zum Futter holen wieder los

Seit vielen Jahren war dort eine Spatzenheim. Viele Generationen sind dort aufgewachsen. In diesem Jahr - alles glatt und platt gemacht - die GEWOBAG hats möglich gemacht - Mitdenken ist halt Glückssache

- Gesellschaft, Kiez - 17. Juni 2008 - 00:35
Tags: ///////



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.