Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jul - 31 Jul 2019
01.Jun - 30 Jun 2019
01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Sicherheit für alle -… | Home | Heinz Erhardt zum Hun… »

TT2-Kampagne - für eine öko-soziale, für eine lebenswerte Zukunft

Anfang April 2009 werden auf der G20-Konferenz die Regierungschefs in London die Weichen für die zukünftige Finanzordnung der Welt stellen. Es folgen die Wahlen zum Europaparlament und im September 2009 die Wahl zum Deutschen Bundestag.

Viel zu häufig wurden wir Bürger von Politikern für dumm verkauft. Jetzt gilt es Druck zu machen, damit die Weichen für eine öko-soziale Zukunft richtig gestellt werden. Dies ist der Inhalt der TT2-Kampagne.

Druck wird durch mit deutlichen Worten vorgetragene Einforderung von Leistung gemacht. Und diese Leistung wird von den Mandatsträgern überall und auch in Deinem Wahlkreis abverlangt. Alle Mandatsträger müssen in ihren Parteien und im Parlament unsere Forderungen umsetzen. Wenn nicht, dann keine Wiederwahl. Und wie geht das?

  1. Beschaffe Dir die (E-Mail‑)Adresse Deiner Wahlkreis-Abgeordneten für das EU-Parlament und für den Dt. Bundestag (siehe www.Bundestag.de; www.Europarl.eu) und fordere Deine Mandatsträger auf, Stellung zu beziehen und im Sinne Deiner Forderungen aktiv zu werden, und zwar vor der G20-Konferenz. Unten findest Du einen Vorschlag für ein Schreiben an die Mandatsträger. Übernimm es, verändere es, füge etwas hinzu, denn Du unterschreibst mit Deinem Namen. Mache dabei deutlich, dass Du Dich an der weltweiten TT2-Kampagne beteiligst.
  2. Verschicke diesen Aufruf zur TT2-Kampagne an möglichst viele Freunde und Bekannte. Wer sprachliche Fähigkeiten hat bitte auch mit Übersetzung an Freunde in andere, weit entfernte Länder, möglichst auch nicht-englischsprachige Länder. Verschicke den Aufruf möglichst umgehend, denn bis zur G20-Konferenz ist nicht mehr viel Zeit.

Wenn wir schon leider so viele schlechte Politiker haben, dann müssen wir Bürger zumindest dann, wenn es entscheidend ist, aus Verantwortung für unser aller Wohlergehen, jetzt und in der Zukunft, aktiv werden. Beteilige Dich an der TT2-Kampagne. Wenn Dein Engagement als TT2-Kampagne erkennbar wird, ist es doppelt wirksam.

Das TT2-Team




Sehr geehrte/r Abgeordnete/r,

Leistung muss sich lohnen. Wenn Sie bzw. Ihre Partei wiedergewählt werden wollen, fordere ich von Ihnen Leistung. Als Abgeordnete/r für meinen Wahlkreis will ich von Ihnen wissen, wie Sie zu folgenden Forderungen stehen und was Sie für deren Umsetzung beim G20-Treffen Anfang April 2009 in London und in der Arbeit im Parlament tun bzw. was Sie zu tun gedenken.

  1. Einführung einer Tobin-Steuer auf Börsentransaktionen einschließlich Devisenhandel, weltweit und sofort. Verwendung der dadurch akkumulierten Mittel für Entwicklungszwecke durch die UNO.
  2. Radikale und komplette Abschaffung von Steueroasen (Schweiz, Liechtenstein, Caymann Inseln ...) und zwar sofort. Sofort heißt Vollzugsmeldung innerhalb von 2 Jahren.
  3. Die Vergütung und Boni von Managern von Wirtschaftsunternehmen muss zwingend mit langfristigen, mindestens 5-jährigen Zielen verknüpft sein. Zu diesen Zielen muss ebenfalls zwingend mindestens der Erhalt des Beschäftigungs- und Lohnniveaus aller im Unternehmen Beschäftigter, einschließlich von Leiharbeiter gehören.
  4. Sofortiger Stopp des inner-Eu stattfindenden Sozial- und Ökologie-Dumpings. Sofortige Einführung von Mindeststandards (Löhne, Renten, Gesundheit, Umweltbelastungen, Arbeitsrecht, Datenschutz). Sofort heißt sofort und nicht möglicherweise und eventuell und mit langen Übergangsfristen für den und jenen und zahlreichen Ausnahmegenehmigungen. Die Menschen müssen alle und jeder wieder von ihrer Arbeit leben können, in Würde leben können, bei intakter Umwelt.
  5. Sofortiger Verbot von Leerverkäufen an der Börse.
  6. Deutlich höhere Strafen einschließlich Haftstrafen bei Steuerhinterziehung und anderen Wirtschaftsstrafdelikten und keine Verjährungsfristen.
  7. Sofortige Einführung einer Steuerpflicht für jeden Bürger unabhängig vom Wohnort. Steuern die der Bürger in einem anderen, ausländischen Wohnort zu entrichten hat können in Abzug gebracht werden.
  8. „Gewinne von heute sind die Investitionen von morgen und damit die Arbeitsplätze von übermorgen“ wird Helmut Schmidt zitiert. Wir fordern ein Gesetz, dass die Bundesregierung verpflichtet, einen jährlichen Bericht mit einer Darstellung der Zusammenhänge von Unternehmensgewinnen, dadurch ausgelösten (Sach-)Investitionen und dadurch geschaffene Arbeitsplätze abzugeben.
  9. So wie es nicht Aufgabe des Staates ist Autos zu bauen, ist es ebenfalls nicht Aufgabe von Banken Autos zu bauen, Einkaufszentren, Bürogebäude oder Wohnungsbaugesellschaften, oder Investmentgesellschaften zu besitzen bzw. sich an diesen zu beteiligen. Wirtschaftliche Risiken sind von privaten Investoren, von Unternehmern zu tragen und nicht von Banken. Banken muss es verboten werden, in dieser Hinsicht wirtschaftlich zu agieren.
  10. Banken müssen vergebene Kredite mit mindestens 20% Eigenkapital hinterlegen.
  11. Verbot von Hedge Fonds und jeglichen Finanzmarktprodukten, die der Realwirtschaft nicht nützen.
  12. Regulierung und demokratische Kontrolle der Rating-Agenturen, sodass diese unabhängig, insbesondere wirtschaftlich unabhängig, sind von den Unternehmen, für die sie ein Rating erstellen.
  13. Alle entwickelten Länder, also auch Deutschland, konnten ihre heutige wirtschaftliche Stärke nur auch dadurch erreichen, dass sie während der Wachstumsphase, also zur Zeit der Industrialisierung, hohe Schutzzölle hatten. Dies muss auch den heutigen Entwicklungsländern zugestanden werden, bei gleichzeitiger bedingungsloser Öffnung der Märkte der entwickelten Länder. Freier Handel und Wettbewerb nur unter gleich starken!

Wir wollen all dies jetzt, zu unseren Lebzeiten und keine weiteren Versprechungen. Leistung!

Ich bitte Sie um eine Eingangsbestätigung wie auch um eine ausführliche Darlegung ihrer persönlichen Meinung als Abgeordneter für meinen Wahlkreis zu den einzelnen Forderungen und Angaben dazu, was Sie persönlich noch vor und auch nach dem G20-Treffen hinsichtlich der Umsetzung dieser Forderungen unternehmen werden.

Leistung muss sich lohnen und wer nicht leistungsfähig ist, hat in den Parlamenten nichts verloren. Ich bin mir mit sehr vielen Freunden und Bekannten einig, nur wenn alle unsere Forderungen umgehend umgesetzt werden, nachprüfbar, dann haben die jetzigen Abgeordneten und regierenden Parteien eine Chance, unsere Wähler-Stimmen bei den nächsten Wahlen zu erhalten.

Dies ist ein Beitrag zur TT2-Kampagne für eine lebenswerte Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

TT2 - Gastautoren, Gesellschaft, Politik - 20. Februar 2009 - 13:47
Tags: //



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.