Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Erfassungsschutz | Home | Klischee und Überrasc… »

Kiezer Bastelstunde

Heute: Wir basteln uns einen Problemkiez

Gerade wurde der Bericht Monitoring Soziale Stadtentwicklung 2008 von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung vorgelegt, wir hatten berichtet. Danach gilt unser Kiez nicht als Problemkiez. Das ist natürlich unerhört! Das liegt womöglich ganz einfach daran, daß darin als räumliches Bezugssystem die Verkehrszelle 0221 Klausenerplatz genommen wird, die jedoch größer (bis Kaiserdamm, bzw. Kaiser-Friedrich-Straße) als unser eigentlicher Kiez (das ehemalige Sanierungsgebiet Klausenerplatz) ist. Kaum zu glauben aber wahr, daß man lediglich eine Straße überqueren muß (z.B. die Schloßstraße oder die Knobi) und gleich landet man in einer anderen Welt. Die dort im gutbürgerlichen bessergestellten Ambiente mit geringem Ausländeranteil und größerem Wohneigentumsanteil Lebenden, lassen das soziale Gefälle für uns in unverschämter Weise den Bach runter ähh rauf gehen. Das muß natürlich geändert werden.


Die Lösung ist klar: weg mit den bessersituierten Spielverderbern und ausgrenzen. Das nennt sich nun nicht mehr Verkehrszelle 0221 Klausenerplatz, sondern LOR (Lebensweltlich orientierte Räume) und umfaßt dann nur noch unseren Kernkiez im Sinne des Sanierungsgebiets. Schlagartig sinkt damit erfreulicherweise das (soziale) Niveau und die Arbeitslosenquote und der Ausländeranteil steigen. Beides stabile und vielversprechende Fundamente unserer heutigen Bastelabsichten. Aber, ob es wohl tatsächlich schon ausreicht, den Klausenerplatz in Richtung Ende der Fahnenstange, auf unterstes Niveau, z.B. Soldiner-Kiez-Level zu drücken? Können wir mit dem kleinen niedlichen gebastelten LOR so schon zufrieden sein? Wirklich sicher genug, um mit unserem Bastelergebnis, an die dicke fette Knete zu gelangen, welche Dank eines für- und umsorgenden SPD-Senats in die hochoffiziell ausgewiesenen Problemkieze fließen wird? Zweifel bleiben. Da gilt es auf Nummer sicher zu gehen!

Die sichere Lösung ist klar! Wir müssen das räumliche Bezugssystem eben weiter verkleinern. Es wird sich doch, verdammt noch mal, in unserem Kiez ein paar Häuser, eine Ecke finden lassen, wo es dramatisch genug aussieht. Schlimm genug, um mit den finstersten Ecken in Neukölln mitzuhalten, Sumpf der Sümpfe sozusagen? Ganz bestimmt läßt sich das doch finden. Damit ist es dann nicht mehr der LOR, sondern jetzt der LOKUS (Lebensweltlich orientierte Kommune unterster Schicht). In diesem Fall sollte dieser LOKUS 333 aber nun wirklich der voll krasse Abgrund sein. Sollte alle Bedingungen erfüllen, um endlich an den Zaster des Senats zu gelangen: "Quartiersmanagement LOKUS 333 Klausenerplatz" mit finanzieller Vollausstattung. Yippie Heeh. Da jauchzen sie nun alle final, von der armen Gebietskoordination bis hin zum SPD-Genossen - endlich wieder Glanz in den Augen!
Voller Bastelerfolg!

Aber Achtung! Vor lauter heller Freude nicht leichtsinnig und unachtsam werden und womöglich den LOKUS 00 aus Versehen erfassen, nämlich dort, wo sie selber in schicken Lofts und Eigentumswohnungen im Kernkiez residieren. Das würde uns dann wieder finster hoch ähh runterziehen - auf beknacktes nichtsbringendes Wannsee-Niveau möglicherweise sogar.


PS
In der nächsten Kiezer Bastelstunde folgt: Wir basteln uns einen SPD-Abgeordneten

- Kiez, Satire - 27. Februar 2009 - 00:02
Tags: ///



drei Kommentare

Nr. 1, irena.feller, 04.03.2009 - 18:13
...zitat:
“glaub´ keiner statistik, die du nicht selbst gefällscht hast…”
...kommentar-ende…i.r.a.f.,
...wenn´s nicht so traurig wär…wär´s lustig.
Nr. 2, Franz Havel, 07.04.2009 - 15:41
Naja, so verbissen würde ich es nicht sehen. Die Frage ist halt, ob Du eine Straße als verbindendes Element oder als trennendes Element für einen(zwei) Kiez(e) siehst. Die neuen Planungsräume sind deshalb (im Gegensatz zu den alten Verkehrszellen) manchmal nach Plätzen benannt (Arnimplatz, Arkonaplatz, Leopoldplatz, etc), eben weil das Kiezleben sich vielleicht doch eher an den "ruhigeren" Stätten im Umkreis orientiert (Wochenmarkt!) und nicht mehr wie früher an den Hauptstraßen (die früher "Lebensadern" waren und heute halt nur noch Durchfahrtsstraßen von übergeordneter Bedeutung).
Nr. 3, maho, 07.04.2009 - 22:24
Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Die neuen Planungsräume können sinnvoll sein – “im Umkreis orientiert”, wie Du es richtig beschreibst. Aber auch dabei kann es Fragen nach der “richtigen” Abgrenzung geben. Bei uns hier würde ich das zumindest bei der Knobelsdorffstraße in Frage stellen.

Ansonsten ist bei dem Beitrag eine gehörige Portion Realsatire dabei, ganz bezogen auf unser Kiezgeschehen und die Beteiligten. Speziell darauf hat auch Irena mit ihrem Kommentar reagiert – sie wohnt hier im Kiez und kennt die Vorstellungen und erträumten (geldbringenden) Wunschstatistiken der Beteiligten. Also ein Stück spezifisches Lokalkolorit eines sonst aber sehr netten Kiezes ;)

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.