Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jan - 31 Jan 2018
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« 33. Berliner Kastanie… | Home | Link des Tages: 09.06… »

Europawahl: Abwrackprämie, jetzt auch für die SPD?

Auch die Berliner SPD hat einen guten Teil zum schlechtesten Ergebnis der Partei bei Europawahlen beigetragen. Nach den derzeitigen Angaben, die Der Tagesspiegel (7.6.2009 / 23:40 Uhr - auf seiner Webseite veröffentlicht, ist die SPD in Berlin weiter von 19,2% im Jahr 2004 auf 18,8% gefallen - im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von 19,9% auf 19,8%. (Ergebnisse der einzelnen Wahlbezirke folgen sicher noch beim Landeswahlleiter)

Sollen wir jetzt schon eine Abwrackprämie für die SPD ausloben? Oder wollen wir noch etwas warten? Luft nach unten, wäre ja noch vorhanden.

Abwrackprämie - jetzt auch für die SPD ?


Sicher hätte auch speziell unsere Kiezer SPD noch weiterhin genug alltägliches Ungemach für die Anwohner zu bieten. Bedanken möchte ich mich ausdrücklich bei den immerhin schon 81,2% der Berliner Wähler, die nicht SPD gewählt haben. Sie machen uns damit im Kiez am Klausenerplatz Mut, zukünftig freier durchatmen zu können, Konspiration und Machenschaften loszuwerden und dann endlich dringende Probleme mit hoffentlich bürgerfreundlicheren Politikern lösen zu können.

Das gibt auf jeden Fall schon Hoffnung für die Bundestagswahlen im Herbst und 2 Jahre später dann bei uns zur Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin.
Wie hier schon zur derzeitigen SPD kommentiert wurde: "Nach der Wahlniederlage ist vor der Wahlniederlage".
In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Montagmorgen und eine wunderschöne Woche.

- Politik, Satire - 08. Juni 2009 - 00:28
Tags: ////



fünf Kommentare

Nr. 1, Basti, 08.06.2009 - 08:09
Werdet Ihr es nicht langsam müde immer auf die SPD zu hauen? Mag ja stimmen das in unserem Kiez nicht alles perfekt läuft, aber wieso macht denn z.B. die CDU nichts dagegen?

Es gibt doch noch genügend andere Initiativen und Aktive..wieso sagen die denn mal nichts?

Und wenn man ehrlich ist.
Die CDU bekleckert sich auch so nicht wirklich mit Ruhm,oder?
Aber ja..die Wahlplakate der SPD waren, gelinde gesagt, nicht aussagekräftig genug.

Basti
Nr. 2, Basti, 08.06.2009 - 08:19
Wenn ich mir das Ergebnis so ansehe..

bei uns im Kiez scheinen die Grünen die Gewinner zu sein. Gefolgt von der SPD.

Nunja..
schaut man nun auf die Grünen in der BVV..soviel besser wird das nicht.

Basti
Nr. 3, Egbert Paulsen, 08.06.2009 - 17:00
Verklemmtes Ruder

Mit dem Franz, dem neuen alten Vorsitzenden, sollte alles wieder besser werden. Er kennt die Macht, hat sie einst – 1998 – mitgewonnen und verloren, ist vor- und mehrmals zurückgetreten, kam noch einmal wieder mit cäseristischer Größe und Habitus und sah die Siege, die nun zu Vorzeichen der Niederlagen werden.
Nur er kennt den Kurs der Macht, andere finden keinen Zugang auf die Käpitänsbrücke. Doch wer soll das verklemmte Ruder, das seit Jahren beharrlich den Oppositionskurs ansteuert, befreien?
Wer hat den Mut die Schadensstelle zu besichtigen, die unzugänglich und weit unter Wasser liegt? Wer hat das Know-how, das richtige Werkzeug, das Reparaturteam, um im laufenden Betrieb diese Arbeit zu verrichten?
Muss der SPD-Tanker doch in die Oppositonswerft – aufs Trockendock???
Vieles spricht dafür. Zeit würde dadurch gewonnen: Für neue Ein- und Umbauten, neue Technik, für eine neue Führungsmannschaft und für eine grundlegende Schadensanalyse und eine neue strategische Planung und Ausrichtung.
Die Abwrackprämie wäre wohl zu einfach: Ab in den Schredder mit der SPD und eine neue SPD hervorzaubern – das bleibt dann wohl nur ein Wunschtraum.
Nr. 4, urberliner, 08.06.2009 - 18:40
in einem anderen blog gelesen, auf den punkt getroffen.

zitat:
diese vollkommen groteske Verdrehung der Realität haben die Wähler der SPD mit Recht nicht abgenommen. Jeden besseren Menschen muss das SPD-Desaster erfreuen. Wer 10 Jahre lang neoliberal agierte, kann jetzt nicht gut vom “sozialen Europa” faseln. Die müssens eingetränkt bekommen, wieder und wieder, mitten hinein in ihre verlogenen Gesichter, bis die Agenda-Sozzen begreifen, dass sie zu verschwinden haben, dass sie keiner mehr haben will.

und weiter
Die SPD muss wohl ihre Selbstzerstörung vollenden. Danach kann dann eine erneuerte SPD gerne wieder antreten.

http://kritik-und-kunst.blog.de/2009/06/..

abwrackprämie könnte eine lösung sein. ein erzwungener neuanfang, oder traut noch jemand der spd eigene regenerationsfähigkeit mit den gleichen personen wirklich zu.
Nr. 5, maho, 09.06.2009 - 00:53
Oh, sehr schön! Weiter eintränken! Bin einverstanden … Right on!
Bis die Schadensstelle, weit unter Wasser, sichtbar und zugänglich wird ;)

Und was den Kiez betrifft.
Wir haben hier eben eine SPD-“Mafia”. Andere Bezirke werden möglicherweise eine Andere haben.
So oder so – besser oder schlechter? So ist es nun mal und ich lebe eben hier.
Die CDU habe ich schon öfters mal angesprochen, für unseren Kiez aus der Hüfte zu kommen und etwas zu tun. Bisher leider Fehlanzeige.
Die Grünen hier bei uns kann man tatsächlich voll in die Tüte kloppen. Null und nichts – ohne jegliches eigenes Profil – kriechen nur der SPD hinterher, wohl in der Hoffnung, das “Untier” verliert ab und zu mal einen Krümel.
Ich habe z.B. damals zum Baumschnitt in der Danckelmannstraße Fr. Centgraf angesprochen. Antwort etwa: Ooooohhh, wir haben schon soooo viel Stress mit dem Grünflächenamt. Das schaffen wir alles nicht, puh-stöhn.
So “glänzen” die anderen Parteien mit Untätigkeit und Profillosigkeit – in unerträglichem Maße hintertrieben und verlogen ist aber nur eine SPD-Clique. Jedenfalls in einem spürbaren und unerträglichen Ausmaß, daß es andere Gruppen und Personen trifft und damit direkt bemerkbar ist.

Also auch hier wird weiter eingeschenkt, versprochen.
Es gibt schon noch genug davon. Keine Bange, oder viel Vorfreude – jeder, wie er will.

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.