Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« StadtNatur | Home | Naschecken »

Seniorenclub Nehringstraße als Verschiebemasse

Informationstheater im verschobenen Seniorenclub


Nein, es gibt keine offizielle Pressemitteilung zu dieser Veranstaltung. Große Öffentlichkeit zu der typischen Schlorrendorfer Realsatire ist offensichtlich nicht erwünscht. Dabei wird es sicher recht interessant und drollig. So muß beispielsweise ein CDU-Mitglied in seiner Rolle als Stadtrat die "Schiebereien" an die SPD überzeugend rüberbringen. Dabei darf er keinesfalls den dahinter steckenden Deal erwähnen und gar nicht erst eine der Kernfragen aufkommen lassen - also das, was für ihn und seine Partei dabei abfällt. Die SPD-Darsteller müssen dagegen ihre parteipolitischen Hinterzimmer komplett verleugnen, was ihnen, in dieser Rolle seit Jahren geübt, auch bei dieser Abendvorstellung nicht weiter schwer fallen sollte.

Auf der Strecke bleiben bei diesem schäbigen Spiel wie immer die Menschen, hier besonders die Senioren und dazu alle Besucher des Nachbarschaftshauses am Lietzensee, denen das Geld "abgegriffen" wurde. Das wiederum müssen sie genau entgegengesetzt präsentieren. Also derart, daß es ihnen dabei natürlich voll und ganz und allein um das Wohl der Bürger geht und sowas von nie & niemals und nimmer um reine Selbst- und Begünstigenversorgung.

 
Erleben Sie live und in Farbe ein Schlorrendorfer Spektakel der besonderen Art. Zu den hervorragenden Vorstellungen der Stachelschweine müssen sie in die City-West fahren. Hier gibt es das vor Ort, direkt im Kiez. Ok, mit weitaus schlechteren Komödianten, aber dafür immerhin umsonst - und das durchaus im doppelten Sinne. Kommen Sie vorbei! In Scharen! Aus ganz Charlottenburg-Wilmersdorf! Beteiligen Sie sich lebhaft an diesem Schauspiel!

 

 

Informationsveranstaltung
Zukunft des Seniorenclubs Nehringstraße
Montag, 1. Juni 2015 um 17:00 Uhr
Seniorenclub, Nehringstraße 8
14059 Berlin-Charlottenburg

 

 


Weitere Informationen zum "Vor- und Nachspiel":

* Kiezer Weblog - Der Verein "Divan"
* Kiezer Weblog - Senioren-Bezirksversammlung, BVV und Bezirksamt
* Kiezer Weblog - Seniorenclubs als Verschiebemasse
* Berliner Woche (vom 23.03.2015) - “Nachbarschaftshaus am Lietzensee vor dem Aus?
* Der Tagesspiegel (vom 16.04.2015) - "Nachbarschaftshaus am Lietzensee kämpft um Existenz"
* Marlene Cieschinger (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf):
- "Januar-BVV (live)" [siehe dazu die Zählgemeinschaftsvereinbarung zwischen SPD und Grünen]
- "Ade Nachbarschaftshaus am Lietzensee!"
- "Viel Psychologie im Integrationsausschuss"
* Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf):
- "Die Sache mit den Stadtteilzentren...."
- "Die Sache mit den Stadtteilzentren II – Schutzbehauptung und Demokratiedefizit"
* Abgeordnetenhaus von Berlin: Schriftliche Anfrage (Drucksache 17/16478) vom 19. Juni 2015
* Der Tagesspiegel vom 29.08.2015 - "Teilerfolg für Nachbarschaftshaus am Lietzensee"
* Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf):
- "Stadtteilzentren in Char-Wilm III: Rechtsstaatlich bedenkliche Verwaltungspraxis"
* Berliner Woche (vom 16.09.2015)
- "Wende zum Guten? Nachbarschaftshaus erringt Teilerfolg vor Gericht"
* Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf):
- "Fremdschämen für´s LaGeSo"
* Nachbarschaftshaus am Lietzensee 
- "Großer Erfolg für das Nachbarschaftshaus am Lietzensee vor dem Verwaltungsgericht Berlin gegen
   das Land Berlin"
* Der Tagesspiegel vom 29.02.2016 - "Gerichtserfolg für Nachbarschaftshaus am Lietzensee"
* Berliner Woche vom 08.03.2016 - "Nachbarschaftshaus am Lietzensee gewinnt Prozess gegen das
   Lageso"
* Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf:
   Große Anfrage (Drucksache - 1579/4) zur 55. Öffentlichen Sitzung am 17.03.2016
   "Das neue Stadtteilzentrum in der Nehringstaße 8 - ein SPD-Familienbetrieb?"
* Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf) - "Roter Filz"




- Politik, Satire - 30. Mai 2015 - 00:24
Tags: ////



vierzehn Kommentare

Nr. 1, maho, 04.06.2015 - 00:22
Die “Schmierenkomödie” lief im Großen und Ganzen genau so wie oben beschrieben ab. Der Saal war proppevoll.
Der Tagesspiegel hatte auch noch kurzfristig reagiert.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirk..
Worauf sich das Bezirksamt offensichtlich genötigt sah, noch schnell eine Pressemitteilung rauszugeben (was natürlich für die Print-Presse viel zu spät war und mit der darin enthaltenen Erklärung des Stadtrats nur noch als eine eher peinliche Reaktion anzusehen ist.)
http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..

Hier zwei Bemerkungen des Divan-Vorstands (sonst auch SPD-Mitglieder und SPD-Parteifunktionäre) auf der Veranstaltung:
“Für uns ist das ein Gewinn”
“Vielleicht möchten ja einige nicht weitermachen”

Womit klar wäre, worum es ihnen geht. Die Senioren reagierten empört.

Die anwesende BVV-Verordnete Nadia Rouhani schreibt dazu:
“Die Bürger am Lietzensee, die Senioren im Nehringkiez – sie spüren, dass hier etwas nicht stimmt.”
http://nadia-rouhani.de/die-sache-mit-de..

Sie hat sofort mit einer Kleinen Anfrage (Drucksache 0481/4) an das Bezirksamt reagiert:
http://nadia-rouhani.de/wp-content/uploa..
Nr. 2, maho, 22.07.2015 - 00:29
Das “Schiebereien-Theater” bietet weitere interessante Fortsetzungen:

1. Antrag vom 18. Juni 2015 in der BVV (Drucksache – 1278/4)
Der Divan e.V. soll sich verpflichten, die im Seniorenclub bereits bestehenden Angebote zu erhalten und im Rahmen der Konzeption weiter zu entwickeln. Bei Nichterfüllung soll der Seniorenclub ersatzlos an den Bezirk rückübertragen und die Wilmersdorfer Seniorenstiftung mit dem weiteren Betrieb der Einrichtung beauftragt werden.
http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..
Die BVV hat aber anstatt darüber zu entscheiden, den Antrag erneut in den Sozialausschuss überwiesen.
In der Sozialausschuss-Sitzung am 25.06.2015 wurde der Antrag schließlich vertagt (nach der Sommerpause!)

2. Schriftliche Anfrage im Abgeordnetenhaus vom 19. Juni 2015 (Drucksache 17/16478)
“Neue Stadtteilzentren in Berlin: Vergabeverfahren ohne Ausschreibung und ohne Interessenbekundungsverfahren?”
In der Antwort heißt es u.a.:
Mit Datum vom 11. Juni 2015 hat der Divan e.V. einen geänderten Antrag inkl. einem geänderten Konzept eingereicht (also erst nachträglich und nach der obigen InfoVeranstaltung zur dort bereits dargestellten erfolgreichen “Übernahme” zum 1. Juli 2015!).
Der entsprechende Antrag wird derzeit noch von der Senatsverwaltung bearbeitet (siehe Antwort vom 10. Juli 2015).
Und: für das Jahr 2015 hat der Divan bisher noch keine Mittel vom Senat aus dem IFP STZ erhalten.
http://seniorenvertretung-city-west.de/i..

Man beachte dazu auch die Erklärung von Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf)
http://nadia-rouhani.de/die-sache-mit-de..

Wie wird wohl das “Spielchen” weitergehen?
Dem Nachbarschaftshaus am Lietzensee wurde ja der Geldhahn zum 1. Juli 2015 wohl schon erfolgreich abgedreht.
Deswegen haben sie den Coup der “Übernahme” des Seniorenclubs zum 1. Juli noch nicht öffentlich zelebriert (so mit Schlüsselübergabe, kübelweise gegenseitiger Bejubelung und natürlich vielen roten Luftballons).
Still ruht der See der “Sumpf” von Charlottenburg.
Wird nun zum großen Finale doch noch wieder alles passend “hingedreht”?
Schlorrendorf, wie es leibt und lebt!

Übrigens: nächstes Jahr sind Wahlen in Berlin!
Nr. 3, maho, 27.07.2015 - 23:48
Kleine Anfrage (Drucksache 0481/4) vom 2. Juni 2015
mit Antwort von Sozialstadtrat Carsten Engelmann
und einer ergänzenden Erklärung von Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf): “Die Sache mit den Stadtteilzentren II – Schutzbehauptung und Demokratiedefizit”
http://nadia-rouhani.de/die-sache-mit-de..
Nr. 4, maho, 29.08.2015 - 20:03
Der Tagesspiegel (vom 29.08.2015) berichtet:
Teilerfolg für das Nachbarschaftshaus am Lietzensee vor dem Berliner Verwaltungsgericht.
“Wird ein anderer Verein bevorzugt?”
Sehr interessanter Artikel, der das bisherige “Vorspiel” nahtlos weiter belegt.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirk..
Nr. 5, maho, 01.09.2015 - 23:02
Nadia Rouhani (Bezirksverordnete Charlottenburg-Wilmersdorf) war bei der Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht dabei und berichtet:
http://nadia-rouhani.de/stadtteilzentren..
Nr. 6, maho, 16.09.2015 - 21:35
Neuer Artikel in der Berliner Woche vom 16.09.2015
Danach will der Trägerverein für die Förderperiode 2016 bis 2021 definitiv einen neuen Antrag und zwar als Stadtteilzentrum stellen.
Richtig so! Wir bleiben auch am Geschehen dran!
http://www.berliner-woche.de/charlottenb..
Nr. 7, maho, 07.02.2016 - 18:49
Nächste Runde über die Praktiken der Bezirkspolitik und ihrer Verbindungen zur Landespolitik in der Angelegenheit Seniorenclub Nehringstraße (Divan e.V.) / Nachbarschaftshaus am Lietzensee:
Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Berlin (Kirchstr.)
Donnerstag, 25. Februar 2016 um 9:00 Uhr.
Nr. 8, maho, 29.02.2016 - 20:34
Berichte von der Verhandlung am 25. Februar 2016 vor dem Verwaltungsgericht:

“Gerichtserfolg für Nachbarschaftshaus am Lietzensee”
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirk..

“....
Denn wir können es nicht hinnehmen, dass die Verteilung von Fördermitteln in dieser der Willkür Tür und Tor öffnenden Form vorgenommen wird. Der Kampf gegen diese Ungerechtigkeit wird weitergehen, so dass das Nachbarschaftshausauch finanziell eine Wiedergutmachung erfahren kann.
Wir fordern alle Bürgerinnen und Bürger auf, uns auf diesem Weg weiter zu unterstützen
.....”
http://nadia-rouhani.de/wp-content/uploa..
http://nadia-rouhani.de/fremdschaemen-fu..
Nr. 9, maho, 04.03.2016 - 00:23
Anwohnerversammlung zum Seniorenclub Nehringstraße?
Der Antrag soll Zustimmung erhalten haben, aber einen konkreten Termin für die Versammlung gibt es noch nicht.
Ob SPD, CDU und Grüne wohl wirklich eine öffentliche Anwohnerversammlung veranstalten werden – oder vielleicht doch lieber im Hinterzimmer weiter werkeln?
Da hätten wohl durchaus so etliche Bürger und couragierte Politiker noch so einige Fragen…...
http://www.berliner-woche.de/charlottenb..
Nr. 10, jn, 05.03.2016 - 23:56
eine versammlung haben wir bereits hinter uns…
http://www.seniorenvertretung-city-west...

was wird da noch zu erwarten sein ?!
Nr. 11, jnj, 07.03.2016 - 21:12
beschlossen und damit auf der agenda (vor oder nach der wahl ?)

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..
Nr. 12, maho, 08.03.2016 - 22:40
Bericht in der Berliner Woche (08.03.2016):
“Nachbarschaftshaus am Lietzensee gewinnt Prozess gegen das Lageso”
http://www.berliner-woche.de/charlottenb..
Nr. 13, maho, 10.03.2016 - 20:27
Große Anfrage (Drucksache – 1579/4) zur BVV-Sitzung am 17. März 2016:
“Das neue Stadtteilzentrum in der Nehringstaße 8 – ein SPD-Familienbetrieb?
http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..

Unter Punkt 4 der Anfrage kommen einige neue Hintergründe und Entwicklungen ans Tageslicht:
“.....
Hält das Bezirksamt diese „strategische Entscheidung“ mit der Folge einer Übergabe des Seniorenclubs an den Divan e.V. auch weiterhin für gerechtfertigt vor dem Hintergrund, dass die Ehrenamtlichen des Mehrgenerationenhauses, dem Stammsitz des Divan e.V. in der Nehringstraße 26, die Zusammenarbeit mit dem Divan e.V. jüngst unter Protest eingestellt haben, und welches Licht wirft das aus Sicht des Bezirksamt auf einen Träger der sozialen und Gemeinwesenarbeit, dessen Daseinszweck die Förderung von Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe im Sozialraum ist?
....”
Nr. 14, jn, 15.03.2016 - 20:34
das NBH bittet um rege teilnahme:

“wir möchten Sie gern auf einen interessanten Termin aufmerksam machen: am kommenden Donnerstag, 17. März, 17 Uhr wird es im Charlottenburger Rathaus auch um den Divan e.V. gehen bzw. um seine neue Trägerschaft – das „Interkulturelle Stadtteilzentrum“ in der (ehemaligen) bezirklichen Seniorenfreizeitstätte in der Nehringstraße 8.

Der Verein Divan e.V. erhält für sein neues Stadtteilzentrum eine Förderung durch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales – zeitgleich zu der Kürzung und Streichung der Fördermittel für unseren Verein. Auf unseren Antrag für das Jahr 2016 hin teilte uns der Senat mit, dass nun andere Projekte in unserem Bezirk aus dem Förderprogramm finanziert würden und darum für uns keine Mittel mehr zur Verfügung stünden!

Frau Nadia Rouhani, Bezirksverordnete, hat nun eine große Anfrage an die BVV (Bezirksverordnetenversammlung) gestellt zur Entwicklung, der aktuellen Situation und zu den Hintergründen des neunen Stadtteilzentrums des Divan e.V.. Den Wortlaut der Anfrage können Sie unter dem folgenden Link nachlesen:
http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..

Frau Rouhani beobachtet schon von Anfang an die Vergabepraxis der Fördermittel für die Stadtteilzentren in Charlottenburg-Wilmersdorf, s. dazu auch:
http://nadia-rouhani.de/?s=nachbarschaft..

Die BVV Sitzung findet ab 17 Uhr im Charlottenburger Rathaus statt: Raum: BVV-Saal
Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

Es ist eine öffentliche Sitzung, an der alle interessierten Besucher/innen teilnehmen können (4. Stock, Besuchertribüne). Der entsprechende Tagesordnungspunkt lautet:
Ö 8.4: „Das neue Stadtteilzentrum in der Nehringstaße 8 – ein SPD-Familienbetrieb?“

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.