Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Ein fröhlicher Abschi… | Home | Neustart nach 90 Jahr… »

Die Straßenbahn in Wilmersdorf/Wilhelmsaue



Vorbemerkungen:
Die folgenden Ausführungen sind nur ein sehr grober Überblick über die verzwickte Entwicklung des Straßenbahnwesens, zudem beschränkt auf die Umgebung der Wilhelmsaue, und sie gehen insbesondere nicht auf die einzelnen Betreiber* der Straßenbahnen, ihre Linien und deren Bezeichnungen ein; all dies befand sich in fortwährender Veränderung.
Um der Übersichtlichkeit willen werden nur die heutigen Straßennamen benutzt.


Die Anfänge bis 1902

Die erste Straßenbahn auf Wilmersdorfer Grund war 1883 eine Pferdeeisenbahn durch die Rankestraße zum Joachimsthalschen Gymnasium am Anfang der Bundesallee. Ab 1886 fuhr eine Dampfstraßenbahn längs des Kurfürstendamms zur Kolonie Grunewald und eine Pferdebahn über die Bundesallee nach Steglitz. Der Ortskern von Wilmersdorf wurde erstmals im Juli 1888 erreicht, als die Dampfstraßenbahn vom Nollendorfplatz nach Schmargendorf eröffnet wurde und eine Streckenführung über Berliner Straße-Mehlitzstraße**-Wilhelmsaue- Blissestraße-Mecklenburgische Straße erhielt.

Weitere Linien der verschiedenen Gesellschaften folgten in den nächsten Jahren, so daß 1902 von Haltestellen in Wilhelmsaue, Berliner Straße und Bundesallee aus Ziele wie Bahnhof Zoo, Potsdamer Platz, Spittelmarkt, Lichtenberg, Rheinstraße, Schloßpark Steglitz, Roseneck, Hundekehle, Bahnhof Halensee und Charlottenburg erreicht werden konnten. 1902 ist insofern ein guter Zeitpunkt für eine Zwischenbilanz, da von 1899 bis 1901 sämtliche Strecken elektrifiziert und zweigleisig ausgebaut worden waren. Bei der Gelegenheit (August 1901) wurde der Abschnitt durch die Mehlitzstraße ersetzt durch Fortführung der Gleise auf der Berliner Straße bis zur Blissestraße.
Schienen verliefen somit im Jahr 1902 im Bereich des Ortskerns von Wilmersdorf in folgenden Straßen:

Straßenbahn-Streckennetz (Dezember 1902)

Abb. 1 - Streckennetz Dezember 1902
 

Zwischen 1902 und 1945

An diesem Streckennetz wurden in den folgenden Jahrzehnten bis zur Einstellung des Straßenbahnbetriebs in Westberlin einige, aber nicht grundlegende Änderungen vorgenommen:
1. Die verwinkelte Streckenführung Uhlandstraße-Gasteiner Straße-Holsteinische Straße (und dann weiter Güntzelstraße-Trautenaustraße-Prager Platz usw.) war eine Folge davon, daß eine konkurrierende Straßenbahngesellschaft bereits die Uhlandstraße befuhr, weswegen auf Nebenstraßen ausgewichen werden mußte. Als 1909 dann die eine Gesellschaft die andere übernahm, wurde der Parallelverkehr in der Holsteinischen Straße eingestellt und die Straßenbahn auf der Güntzelstraße direkt bis zur Uhlandstraße geführt.
2. Die Streckenführung durch Schrammstraße und Hildegardstraße (auf der Linie Charlottenburg--Bundesplatz) war im Dezember 1902 eröffnet worden. Zwischen 1925 und 1929 wurde sie aufgegeben und stattdessen die Gleise der Hildegardstraße unmittelbar mit denen der Blissestraße verbunden.
3. 1913 wurden die Gleise auf der Berliner Straße über die Kreuzung Blissestraße/Brandenburgische Straße bis zum Hohenzollerndamm verlängert, jedoch 1923 der Verkehr eingestellt, abgesehen von Bedarfsfahrten zum Friedhof Wilmersdorf. Zwischen 1937 und 1941 wurden die Gleise entfernt.
4. Die Haltestelle Wilhelmsaue wurde zwar noch im April 1945 angefahren, aber nach Kriegsende nicht mehr.

Uhlandstraße Ecke Wilhelmsaue 1907 / Fotograf unbekannt

Uhlandstraße Ecke Wilhelmsaue 1907 (vorne Denkmal Kaiser Wilhelms I.) - Fotograf unbekannt

 
Durchgängig fanden Jahr für Jahr vielfache Linienänderungen statt. Eine ins Auge fallende Neuerung war die Schaffung von Ringlinien, darunter im Mai 1907 der Westring, der Schöneberg (Akazienstraße), Bahnhof Zoo und Wilmersdorf (Uhlandstraße/Berliner Straße) miteinander verband. 1913 kam u.a. der Grunewaldring mit den Eckpunkten Roseneck, Stuttgarter Platz, Mierendorffviertel und Prager Platz hinzu, der über Trautenau- und Uhlandstraße die Berliner Straße erreichte, und der Ring Groß-Berlin, der bei einem ansonsten ähnlichen Verlauf direkt von der Berliner Straße über Westfälische und Wilmersdorfer Straße nach Charlottenburg führte.
Im Laufe des Ersten Weltkrieges wurde aus Mangel an Straßenfahrzeugen mit der Postbeförderung durch die Straßenbahn begonnen. Dazu erhielt das Postamt an der Uhlandstraße 1918 einen Gleisanschluß. Dessen Stillegung erfolgte 1925/26; die gesamte Postbeförderung durch die Straßenbahn endete 1935.
Eine Vereinheitlichung des Straßenbahnwesens bewirkte die Gründung der Berliner Straßenbahn AG (BSt), die gleichzeitig mit Groß-Berlin im Jahr 1920 geschaffen wurde. um alle bisherigen privaten und kommunalen Straßenbahngesellschaften zusammenzufassen. 1928 ging sie dann ihrerseits, zusammen mit Bus und U-Bahn, in der BVG auf.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und das Ende

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Straßenbahnverkehr zunächst Schritt für Schritt wiederhergestellt, jedoch wenig später – zwischen 1954 und 1967 – in Westberlin gemäß der vorherrschenden Ideologie von der „autogerechten Stadt“ zugunsten von Bus, U-Bahn und besonders Individualverkehr eingestellt. Abbildung 2 zeigt das Liniennetz um die Wilhelmsaue im Februar 1953, also direkt vor Beginn der Beseitigung.

Straßenbahn-Streckennetz (Februar 1953)

Abb. 2 Streckennetz Februar 1953

Erläuterungen zu Abb. 2:
Linie 51: Hardenbergstraße--Roseneck, eingestellt 1.5.1957: Uhlandstraße straßenbahnfrei
Linie 60: Königin-Elisabeth-Straße--Lindenhof, eingestellt1962
Linie 44: Sandkrugbrücke--Birkbuschallee, eingestellt 1963: Blisse- und Hildegardstraße straßenbahnfrei
Linien 77, 78: Bahnhof Zoo--Lichterfelde Süd (1957 neue Linienführung: von Bahnhof Zoo über Martin-Luther-/Grunewald-/Berliner Straße in die Bundesallee; nördliche Bundesallee straßenbahnfrei), eingestellt1963: ganze Bundesallee straßenbahnfrei für Bau einer Hauptverkehrsstraße und einer U-Bahn
Linie 3: Osloer Straße--Hermannplatz, eingestellt 1.8.1964: Berliner Straße straßenbahnfrei für Bau einer Hauptverkehrsstraße und einer U-Bahn.

Diese Darstellung stützt sich vor allem auf Christian Winck, Die Straßenbahn im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. 150 Jahre Straßenbahnverkehr in Berlin. 1865-2015, Berlin (B. Neddermeyer) 2015 [in den Bezirksbibliotheken: Charlottenburg-Wilmersdorf B 905 Strassenbah]. Ergänzende Informationen in Geschichte der Straßenbahn in Berlin und West-Berlin: Von der Blockade bis zur Stilllegung (1948-1967).

MichaelR


* In Wilmersdorf waren die Berliner Pferde-Eisenbahn-Gesellschaft (BPfE), das Berliner Dampfstraßenbahn-Konsortium (BDK), die Große Berliner Straßenbahn (GBS), die Westliche Berliner Vorortbahn (WBV) und die Berlin-Charlottenburger Straßenbahn (BChS) tätig.

** Eventuell ist diese Streckenführung der Grund für die Abschrägung des Eckhauses Wilhelmsaue 13, wodurch mehr Platz für die Gleiskurve geschafft wurde.


MichaelR - Gastautoren, Geschichte - 18. März 2018 - 22:36
Tags: //



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.