Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Link des Tages: 25.04… | Home | Straßenmikado »

Volkspark statt Museumspark !

Wie schon in den Kiezer News am 07.04.2007 (#315 - "Neue Bürgerinitiative in Potsdam und Picknick") berichtet, gibt es im Babelsberger Park in Potsdam ähnliche Probleme mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten wie bei uns im Schloßpark Charlottenburg.
Folglich regt sich auch dort der Widerstand der Menschen und so hat sich im April 2007 eine Bürgerinitiative Babelsberger Park gegründet genau wie im Jahr 2004 als hier bei uns die Ini “Rettet den Schlosspark!” zusammenkam.

Leider bleibt dazu festzustellen, daß die Stiftung unter ihrem Generaldirektor Prof. Dorgerloh in der ganzen Zeit anscheinend nichts dazu gelernt hat und ihren Irrweg uneinsichtig fortsetzt.


Wie sich doch die Bilder gleichen:

Aktion der Schloßpark-Ini 2004


Protest-Aktion im Schloßpark Charlottenburg

© "Bürgerinitiative Babelsberger Park"


Protest-Aktion im Babelsberger Park

Protest-Picknick der Schloßpark-Ini


Protest-Picknick im Schloßpark Charlottenburg

© "Bürgerinitiative Babelsberger Park"


Protest-Picknick im Babelsberger Park

In einem wesentlichen Punkt sind die bedauerlichen Babelsberger leider noch viel schlimmer dran. Durch eine Novellierung des Denkmalschutzgesetzes 2006 ("ordnungsbehördliche Verordnung") in Brandenburg ist es der Stiftung jetzt möglich eigenhändig Verwarn- und Bußgelder zu kassieren. Und das will sie auch unbedingt durchziehen!
(in unserem Schloßpark darf sie das glücklicherweise nicht!)
..... Was macht eine Stadt familienfreundlich und lebenswert?
Eines der wichtigsten Kriterien ist „Mehr Natur auch in Form von Grünflächen und Parks“.
Babelsberg hat das Potential, ein gesunder Ort für Familien zu sein:
Ein Großteil der Kinder besucht bisher regelmäßig den Park, die Kitas gehen in den Park. Er ist Treffpunkt, Ort der Kommunikation und Erholung sowie Ort der Natur- und Kulturerfahrung.
Diese Zeit soll jetzt vorbei sein!? Die Offensive der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten ist familien- , bürger- und lebensfeindlich. Die rigorose Umsetzung der Parkordnung macht aus den Parks Orte, wo nur der Denkmalschutz regiert, anstatt der Gegenwart mit einer wachsenden Zahl von Familien Rechnung zu tragen, denn Babelsberg ist einer der kinderreichsten Orte Deutschlands. Hier gibt es überdurchschnittlich viele junge Familien mit zwei und mehr Kindern. Die Zahl der Kinder wächst stetig.
Unsere Kinder und wir wollen uns angst- und straffrei bewegen, und zwar mit dem Fahrrad und mit dem Hund. Wir wollen den einmaligen Havelstrand, die Wiesen und die Gewässer genießen. Wir brauchen den Park als Grünfläche mit sinnvollen Regeln.
Die Parks bieten genug Raum für Erholung, Naturschutz und Denkmalpflege.
Quelle: aus einem offenen Brief der Bürgerinitiative Babelsberger Park an die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten vom 20.4.2007

Dann fand ich noch einen Handzettel kurz vor dem Park Babelsberg mit einigen wichtigen Hinweisen für anständige und folgsame Bürger, die wir ja selbstverständlich alle sind!
Diese Verhaltensregeln könnten ja vielleicht auch für Charlottenburger ganz dienlich sein, wenn sie demnächst mal wieder Potsdamer Parks besuchen wollen - was ja vorkommen soll.
Was tun, wenn die Parkwächter kommen?

Seit einigen Wochen durchstreifen Uniformierte die Potsdamer Weltkulturerbe-Parks,
verscheuchen Kinder von den Wiesen, holen Radfahrerinnen vom Rad oder ärgern
freilaufende Hunde. Ab Ende April 2007 soll es richtig ernst werden.
Dann nämlich sollen auch Bußgelder kassiert werden.
§ 27 des Brandenburgischen Denkmalschutzgesetzes gibt der Stiftung die Befugnis,
zur Abwehr von Gefahren für Ihr Eigentum ordnungsbehördliche Verfügungen zu
erlassen. Dies hat der Generaldirektor Dorgerloh mit der Stiftungsanlagenverordnung
vom 21. September 2006 genutzt. Im Wesentlichen werden damit Verstöße gegen
die Parkordnung zu bußgeldbedrohten Ordnungswidrigkeiten gemacht.
Dennoch dürfen die Parkwächter grundsätzlich nicht alles. Schließlich sind Verstöße
gegen die Parkverbote keine Straftaten, sondern nur Ordnungswidrigkeiten.
Insbesondere dürfen Parkwächter keine Personen festnehmen oder festhalten, die
nur eine Ordnungswidrigkeit begangen haben. Dazu müssten sie die Polizei holen.

Wenn also Parkwächter nach den Personalien verlangen, gibt es verschiedene
Möglichkeiten:
1) umgehend den Ausweis zeigen
Dadurch sichern Sie, dass der Bußgeldbescheid
fristgerecht an Sie verschickt werden kann.
2) sich weigern, den Ausweis zu zeigen und
diskutieren bis die Polizei eintrifft
Da die Polizei Ihre Identität feststellen und Sie dazu sogar in Gewahrsam
nehmen darf, können Sie auch durch diese Variante den pünktlichen
Erhalt des Bußgeldbescheides unterstützen.
3) sich unverzüglich aus dem Park entfernen
Diese Möglichkeit beinhaltet allerdings die große Gefahr, dass Ihre Adresse nicht
ausfindig gemacht werden kann und Sie kein Bußgeld bezahlen können.


Gemeinsam für ein kulturvolles, friedliches Miteinander im Babelsberger Park!

- Geschichte, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Schlosspark - 26. April 2007 - 01:57
Tags: ////



Kein Kommentar


Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.