Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jun - 30 Jun 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Schwäbische Spezialit… | Home | Soziale Projekte im K… »

Kommentar zu einem externen Kommentar

Wer sich ein wenig im Netz über die Aktivitäten diverser Gruppen und Vereine aus unserem Kiez umschaut, wird nicht umhin kommen, auch die Webseite vom Kiezbündnis Klausenerplatz e.V. zu entdecken.

Dort findet sich nun auf der ersten Seite ein Kommentar bzw. eine Darstellung die uns direkt anspricht, und ich denke, die sollten wir nicht einfach mal so stehen lassen.

Natürlich muß man nicht dorthin gehen, um diesen "Artikel" zu lesen, denn ich zitiere diesen hier:

Diese ist offizielle Internetpräsenz des Bürgervereins "Kiezbündnis Klausenerplatz e.V." Mit der vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz" privat betriebenen Website www.klausenerplatz-kiez und deren diversen Subdomains hat das Kiezbündnis nichts zu tun.

Da unsere Aktivitäten öffentlich sind, können wir nicht verhindern, dass unter www.klausenerplatz-kiez z.B. bei Veranstaltungen ausschließlich Aktivitäten unseres Vereins dokumentiert werden. Dadurch wird dem Leser der Eindruck vermittelt, es würde von den Akteuren selbst berichtet. Dies ist aber nur auf unserer Website der Fall.

Es besteht durchaus ein arbeitsreicher Unterschied zwischen dem
Veröffentlichen von Bildern eines Stadtteilfestes und der Veranstaltung desselben.

Der Kiezbündnis-Vorstand

Sehr geehrter Vorstand (Hallo Bernd):

Wollen wir doch mal was klarstellen:

1. Wir berichten nicht nur über diverse Veranstaltungen, Aktionen, Personen oder Maßnahmen im Kiezbündnis. Gott bewahre! So wichtig seid Ihr gar nicht. Wir berichten eigentlich über alles im Kiez. Bloß, derzeitig streicht nur das Kiezbündnis (und wohl bald Divan e.V.) die Gelder aus dem Aktionsfond ab, um etwas größere Veranstaltungen "organisieren" zu können. Und, seien wir doch mal ehrlich! Wer organisiert das denn? Die argus GmbH! Und dieser "Verein" läßt sich diese "Arbeiten" auch noch gut bezahlen. Oder wieso muß man jetzt sogar wieder die Anmeldungen zum Weihnachtsmarkt an die argus senden? Und wieso steht schon wieder die argus auf dem Anmeldezettel? Das Kiezbündnis selbst macht sich doch nicht wirklich die Finger zum Thema Planung und Organisation schmutzig.

Achja, wir machen nicht nur Fotos! Wir berichten sogar mit Text! Man mag es kaum glauben, aber dies kann man sich mal hier, hier oder hier ansehen. Und wer dort Negatives liest, möge mir das doch bitte sofort zeigen.

2. Wir, das Kiez-Web-Team, sind Mitglieder im Kiezbündnis! Martin ist sogar Gründungsmitglied! Da eine kritische Auseinandersetzung mit dem Kiezbündnis innerhalb des Kiezbündnisses selbst erst gar nicht möglich ist, haben wir wohl das Recht auch kritisch unsere Meinung über Aktivitäten im und rund um das Kiezbündnis zu berichten! Ich persönlich habe z.B. immer noch keine Antwort auf eine Mail an den Vorstand erhalten. Oder wird etwa meinem Antrag einer Diskussion zum Thema "Verbindung Kiezbündnis <-> Divan e.V." stattgegeben und das wird zum Thema beim nächsten Plenum?

3. Man mag es kaum glauben, aber es macht auch viel Arbeit die Inhalte, wie z.B. die Termine oder die News, auf der Kiez-Seite zu pflegen! Wenn es so eine einfache "Arbeit" wäre, dann verstehe ich ja nicht, wieso z.B. der letzte Themenabend, der ja vom Kiezbündnis veranstaltet wurde, es nicht einmal auf die Kiezbündnis-Seite vorher unter Termine oder Nachrichten geschafft hat.

Die Menge an Optionen, Informationen und auch Interaktionsmöglichkeiten haben uns nicht ohne Grund im Jahr 2006 den Ehrenamtspreis eingebracht! Und nicht ohne Grund wurden wir sogar bei der Pressemitteilung zum Vorschlagen der neuen Ehrenamtspreisträger schon wieder erwähnt.

Leider mag es der derzeitige Vorstand des Kiezbündnisses und auch M. von der Firma es überhaupt nicht, wenn man auch mal Negatives über sie und ihre Arbeit im Netz lesen kann. Erst recht nicht, wenn es nicht in deren Macht steht. Oder wieso kam es zu dieser "Zensuraufforderung" mit Androhung des Auschlusses aus dem Verein an die Macher der Kiez-Web-Seiten? Man versuchte es mit einem kleinen Machtspielchen. Nur leider wurde dieses Machtspielchen auch von uns öffentlich gemacht und mehrfach in diversen anderen Blogs veröffentlicht.

Über uns sagen zu wollen, dass wir nur Bilder veröffentlichen, ist eh ein wenig armselig. Besonders, wenn man bedenkt, dass z.B. auf dem letzten Kiezfest richtig viel geknipst und gefilmt wurde, und man bisher nicht einmal diese Bilder auf der Kiezbündnis-Webseite finden kann.

Und wir berichten nicht nur ausschließlich von Veranstaltungen vom Kiezbündnis. Wer sich die Mühe macht, einfach nur mal in unsere Galerie, die News oder die Termine zu schauen, wird feststellen, dass dort auch andere Veranstaltungen von anderen Anbietern genannt und dargestellt werden. Und bitte vergeßt doch nicht! Auch wir waren und sind Akteure bei Veranstaltungen vom Kiezbündnis! Ich persönlich war ja sogar im Vorstand dieses Vereins. Auch dies ist in den News und auf so manchen Bildern zu sehen.

Wo bleibt eigentlich der von Klaus Betz mir persönlich versprochene Link zu uns? Wir verlinken ja sogar zum Kiezbündnis. Da sollte man doch mal überlegen, wer hier wen unterstützt.

Kritik sollte immer erlaubt sein. Solang sie klar, deutlich und direkt ausgesprochen wird. Und diese öffentliche Kritik sollte von Dritten kommentiert werden können. Da dies leider auf der Kiezbündnis-Seite nicht möglich ist, war dieser Artikel leider mal wieder bei uns und von uns notwendig. Denn, wie schreibt Klaus Betz persönlich?

nee, eine eigene meinungs-rubrik wollen wir nicht, da sammelt sich zu
viel müll an. es gibt viele wege, uns die meinung zu sagen, nicht
zuletzt über eure angebote …

- Blog-News, Kiez, Kiezfundstücke, Menschen im Kiez, Netzfundstücke - 08. November 2007 - 23:44
Tags: //



acht Kommentare

Nr. 1, irena.feller, 09.11.2007 - 02:02
...mein kommentar…“DAZU”...kommt später…versprochen…i.f…
Nr. 2, Daniel, 09.11.2007 - 14:24
Ich hatte es bereits gesagt. Laßt Euch nicht dämlich anmachen. Ihr habt das gar nicht nötig. Ich kenne diese Person. Ich habe von meinem Vater alles gehört. Er kennt sie seit langen Jahren aus der Sanierung.
MfG Daniel
Nr. 3, JessyRamon, 09.11.2007 - 16:52
Interessant ist ja, daß bei den im angeführten Zitat augenscheinlich etwas “abfällig”(?) erwähnten “diversen Subdomains” auch eine dabei war, die kiezbuendnis hieß.

Ja, genau!
Das Kiez-Web-Team hat dem Kiezbündnis eine eigene Subdomain erstellt und immerhin 3 Jahre lang unterhalten, dort u.a. die News gepflegt und die Kiezblätter online als PDF angeboten.

Es ist interessant, wie schnell so etwas wieder vergessen wird…

(Ich für meinen Teil habe damals aus persönlichen Gründen aufgehört, diese Subdomain zu pflegen. Wurde ich doch damals von gewissen Personen in einer Art und Weise angefeindet und beleidigt, daß wohl jedem die Lust vergehen würde, freiwillig etwas für eben diese Leute zu machen.)

Ansonsten denke ich, daß jede Art von ehrenamtlichem Engagement seinen Wert und gerechte Anerkennung verdient hat. Hier eine Wertigkeit aufstellen zu wollen, finde ich ehrlich gesagt daneben.
Jeder macht eben das, was er kann und wozu er fähig ist.
Nr. 4, Black Ganter, 09.11.2007 - 22:27
Lobenswert vom Kiezbündnisvorstand, also Klaus, Benny und Nicole, Euch mal wieder gemeinsam mit Eurem Statement der Öffentlichkeit zu stellen.
Klaro, Ziegenhoffest:
Benny war ein hervorragender Würstchenbrater, Klaus kam auch ganz schön ins Schwitzen und Nicole war bestimmt auch irgendwo.
Zu den Plenen schafft Ihr drei die Strecke bis ins Kiezbüro ja leider nicht, ich weiß – die viele Arbeit.
Und jetzt powert ihr auch noch voll rein: Ihr beseitigt Missverständnisse!! Yeah!
Bitte weiter so:
Stimmt es das xxx eine kleine Glühweinverkostung im gesponserten Kiezbüro veranstaltet?
Klaus!, Fürsorgepflicht für angestellte Alkoholabhängige schon wieder vergessen???
Sollte es zu einem Gelage kommen mit den üblichen Verdächtigen? Was geht da ab?
Nur ein Missverständnis?

Täterätä: ...um einem häufigen Missverständnis vorzubeugen:
Wir möchten sie darauf hinweisen, dass wir nichts mit den anonymen Alkoholikern zu tun haben, hier wird noch arbeitsreich …
Nr. 5, Suse, 10.11.2007 - 16:19
Warum fallen eigentlich niemandem die Schreibfehler im Zitat auf?
U.a. fehlt bei Eurer Website die Angabe des .de – Absicht oder Unkenntnis?

Also, liebes Web-Team, ein kleiner Rat: Einmal herzhaft lachen darüber, und dann macht Euren Job weiter. Ihr macht das schon ganz prima so!
Nr. 6, maho, 10.11.2007 - 18:07
Genau!
Laß Dich nicht anmachen Jessy!

Ein von Gier, Neid und Mißgunst angegriffenes Hirn kann Dir nicht das Wasser reichen!

Oder kommt es etwa (wieder mal) ausgerechnet von dem Einzigen, der sich für seine Veranstaltungsarbeit mit ca. 65,- Euro die Stunde aus öffentlichen Geldern (Steuergeldern) bezahlen läßt und ehrenamtliche Arbeit gar nicht zu würdigen vermag?

Die Menschen im Kiez werden es wissen, macht Euch keine Gedanken!
Nr. 7, Richy, 10.11.2007 - 20:22
was hier gemacht wird — das paßt
laßt uns mit den Irren aus dem kiezladen in Ruhe
Nr. 8, maho, 12.11.2007 - 02:24
ich habe mir das Zitat noch mal durchgelesen,
da steht also
“Da unsere Aktivitäten öffentlich sind, können wir nicht verhindern …”

Also verhindern wäre (eigentlich) angesagt – kann man nur (leider) nicht?
Warum?
Weil es noch Rechte in diesem Lande gibt!?
Leider?
Was soll (eigentlich) noch kommen?
Was gab es denn in diesem Lande schon mal?
Was war das denn?
Konnte man da nicht (viel einfacher) “durchgreifen” ??

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.