Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

nächstes Archiv

01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

25. Februar 2017 - 22:12Leseempfehlungen (18): Der Aufstieg von M. Schulz


Seit dem Abgang von G. Schröder im November 2005 hat die SPD nur noch als Regierungsgehilfin der CDU wirken dürfen – und natürlich auch gewirkt, ganz im Geiste des machtpolitischen Grundsatzes „Besser zweite Geige als Opposition“. Das soll jetzt endlich mit M. Schulz, seinem alten Kampfgefährten, wieder anders werden. Die folgenden Artikel beschäftigen sich mit diesen Bemühungen der SPD, wieder den wichtigsten Posten auf Bundesebene zu ergattern.

  • SPD läutet traditionelles linkes Halbjahr vor wichtigen Wahlen ein (Postillon, 21.2.2017) – Dieser Artikel umreißt den Rahmen, in dem das Ergatterungsbestreben traditionellerweise stattfindet – und geht auch kurz auf einen möglichen Grund für dessen allvierjährliche Wirksamkeit bei einem Teil der Wähler ein. Mit Slide-Show.
  • Martin Schulz und sein rotes Bobby-Car (Hans-Jürgen Arlt, Carta 11.02.2017) – Der Autor betrachtet die augenblickliche Schulzhype unter dem Gesichtspunkt, wie Medienöffentlichkeit funktioniert und welche drei Möglichkeiten die Medien dabei haben, mit der Nachricht vom Kandidaten Schulz Aufmerksamkeit zu wecken und aufrechtzuerhalten.
  • Der gefühlte Schulz (U. Gellermann, Rationalgalerie 23. Februar 2017) – In diesem Artikel geht es um das Verhältnis von Schulz als SPD-Wunsch und Schulz als Schulz-Wirklichkeit. Unbedingt auch in die Kommentare schauen!


Diese Texte wurden auf den Nachdenkseiten gefunden.

MichaelR

 

MichaelR - Gastautoren, Netzfundstücke, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

22. Februar 2017 - 22:56Leseempfehlungen (17): Demokratie



Man merkt es schon allenthalben – unsere Demokratie ist drauf und dran, wieder einmal auf ihren allvierjährlichen Höhepunkt zuzusteuern: die Bundestagswahlen. Da in unserer repräsentativen Demokratie der Souverän mit seiner Stimmabgabe das Sagen an die Gewählten, also die Parteien, abgibt, sprechen manche davon, unsere Demokratie sei eine Wahldemokratie. Daraus ergibt sich die spannende Frage, (aus der Sicht der Wähler) wie souverän der Wähler bei dieser Wahl ist bzw. (aus der Sicht der Parteien) wie sichergestellt werden kann, daß er richtig wählt. Die folgenden Texte befassen sich tagesaktuell mit grundsätzlichen Fragen zu den Themen Wahl und Demokratie.

  • Mehr Gerechtigkeit: Die alte Leier frisch aufgeschulzt (Wolfgang J. Koschnick, Telepolis 19. Februar 2017) – Es geht um den neuen Hoffnungsträger M. Schulz und um den 150jährigen Kampf der SPD für „mehr Gerechtigkeit“, und der Verfasser sieht die politischen Parteien als größten Klotz am Bein der Demokratien.
  • Die Angst der Machteliten vor dem Volk (Rainer Mausfeld, November 2016) – Der Text geht aus von der alten Metapher von den Schafen (Volk) und den Hirten (Machteliten) und deren unterschiedlicher Sicht auf die Demokratie und konzentriert sich im folgenden auf das Demokratiemanagement der Eliten, um durch „Soft Power“-Techniken den Status quo zu sichern; in dem Zusammenhang wird auch auf die repräsentative Demokratie als Mittel dazu sowie die Rolle gewisser Nichtregierungsorganisationen dabei eingegangen.
  • The Rise of the Weaponized Artificial Intelligence Propaganda Machine (Berit Anderson, Brett Horvath, on Scout 2017) – Im Mittelpunkt des Textes steht die Firma Analytica aus Cambridge, die ein Computerprogramm entwickelt hat, mit dem es möglich ist, aus wenigen im Internet gefundenen Informationen über eine beliebige Anzahl von Personen (die ja gleichzeitig Wähler sind) auf deren Persönlichkeit zu schließen, um so individuell und automatisiert auf Ansichten und Verhalten dieser Personen Einfluß zu nehmen.


Diese Texte wurden auf den Nachdenkseiten gefunden.

MichaelR

 

MichaelR - Gastautoren, Netzfundstücke, Politik - Kein Kommentar / Kein Trackback

06. März 2014 - 23:39Neues aus Schlorrendorf

Geleakte geheime Mail gespreadet
(Betreff: Keine Satire)
  

Auszug aus der geleakten geheimen Mail:

“Jetzt wird alles wieder gut!”
Grüne wählen neuen Vorstand – SPD gratuliert

.....
Mit dem neuen Vorstand haben wir schon im Vorfeld abgesprochen, dass der sich künftig aufs Moderieren beschränkt und sich nicht etwa in ernsthafte politische Initiativen krampft. Umgekehrt ist von uns selbst da ja sowieso nichts zu befürchten. Wir sind ja schließlich – das haben wir auch in der Vergangenheit immer wieder betont – nur Ehrenamtler. Da kann man von uns einfach nicht erwarten, dass wir einem hauptberuflichen Baustadtrat in den Arm fallen, wenn er der Bodenspekulation und der Vernichtung von Kleingärten im Bezirk hilflos gegenüber steht. Die SPD ist da ja schließlich auch viel erfahrener als wir. Hauptsache die rot-grüne Zählgemeinschaft steht, koste es uns, was es wolle.“
......
Der Kreisvorsitzende der SPD sagte uns freudestrahlend: „Endlich können wir wieder Vertrauen zu unserer kleinen Schwesterpartei haben. Aus denen wird nie etwas Eigenständiges! Wenn das mit dieser Frau Rouhani oder wie die heißt so weitergegangen wäre, hätten wir uns bei der nächsten Berlinwahl warm anziehen müssen.“

Beglückt gab sich auch die grüne Umweltstadträtin, Elfi Jantzen: „Nun muss ich endlich keine Angst mehr haben, dass mein lieber SPD-Kollege, Marc Schulte, mir bei meiner Arbeit im Bezirksamt nicht mehr hilft. Außerdem ist jetzt endlich die Absprache, die ich vor der letzten Wahl mit Nicole Ludwig getroffen habe, vollständig umgesetzt. Es war ja klar, dass es da nicht nur darum ging, ihr einen erfolgreichen Platz auf der Liste zur Abgeordnetenhauswahl und mir einen Stadtratsposten zu verschaffen – wir haben ganz andere Zukunftsvisionen!“
....
Nicole Ludwig, nun selbst in den Vorstand gewählt, freute sich, dass die große Koalition im Land in Zukunft wenigstens auf Bezirksebene nicht mehr mit den Grünen rechnen muss. Sie hatte just am Tag der Vorstandswahl ihre ersten politischen Aktivitäten seit ihrer Wahl ins Abgeordnetenhaus vor fast 2 1/2 Jahren mit der Erstausgabe eines schönen und vor allem sehr übersichtlichen Newsletter präsentieren können.
....

Leak-Quelle: ein alter Pirat

 
 

- Netzfundstücke - vier Kommentare / Kein Trackback

26. Januar 2014 - 00:28Spaß zum Wochenende

Von Politikern und Wirtschaftsvertretern - auf Kosten der Bürger selbstverständlich

 
Der Europaabgeordnete Godfrey Bloom hatte im November 2013 eine Rede  im Europäischen Parlament gehalten:

Herr Präsident, ich möchte den grossen, amerikanischen Philosophen Murray Rothbard zitieren. Er sagte, dass der Staat eine Institution des Diebstahls ist, wobei Politiker und Bürokraten über Steuern das Geld ihrer Bürger stehlen, um es dann auf schändlichste Weise zu verschleudern.
Dieser Ort bildet keine Ausnahme!

 
In einer Pressemitteilung der IHK Bayern zu den laufenden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den USA stand der Satz: "Die Verhandlungen dürfen (ferner) nicht zu früh von wirtschaftsfremden Themen sowie vom Verbraucherschutz überlagert werden."

In der ZDF-„heute-show“ vom letzten Freitag hieß es dann:
... Und die neugierigen Bürger, die erfahren noch früh genug, was da bei den Verhandlungen, .... von erfahrenen Lobbyisten ... beschlossen wird. ....
Manche Sachen sind wahrscheinlich besser hinter geschlossenen Türen getan ... ja, demokratisch ist es nicht, aber was ist schon in diesem Leben demokratisch hah hah hah ....  so der Vertreter der deutschen Industrie in Washington. 

Ja, da haben wir uns wieder auf die Schenkel geklopft vor Vergnügen, so haben wir im Alltag immer was zum Lachen. Die „heute-show“ zeigt ja nur die pralle Realität. Selbst das kleine Schlorrendorfer Bezirksamt liefert uns schon ein nettes Späßchen nach dem anderen. Die dazu gehörende Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bezeichnete sogar ein mutiger Bezirksverordneter jüngst als "Demokratie-Simulation"
 

- Netzfundstücke, Politik, Satire - zwei Kommentare / Kein Trackback

03. Januar 2014 - 00:28Soziale Medien im Bezirk

Neuer Blog für die Generation 50+

Im Dezember 2013 informierte das Bezirksamt über ein neues Angebot im Netz:
Fünf Frauen zwischen 25 und 70 Jahren haben sich vorgenommen, in enger Kooperation mit der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes einen Platz online zu gestalten, gezielt für alle, die das halbe Jahrhundert erreicht oder überschritten haben. Sie wollen mit anderen, die inzwischen über viel Erfahrung mit dem Leben im Allgemeinen und mit dem in Berlin im Besonderen verfügen, eine Bloggemeinschaft bilden. Sie wollen zum Beispiel der Frage nachgehen, was es bedeutet, in die zweite Jahrhunderthälfte zu starten, welche Wünsche und Vorstellungen sie für ihre Stadt Berlin haben, was sie an Berlin vermissen oder nicht missen wollen. Auch schwierige, emotionale, besinnliche und traurige Themen sollen nicht ausgespart bleiben.
* Blog "Berlin ab 50"

 
Klausenerplatz-Kiez im Netz

Seit 2006 gibt es diesen Stadtteilblog vom Klausenerplatz. Auch schon einige Jahre gibt es die offene Kiezgruppe Klausenerplatz mit derzeit 62 Mitgliedern bei Facebook. Und jetzt fangen wir auch noch an zu twittern. Ob das allerdings was wird, ob es für Kurzinfos (z.B. zu Netz-Fundsachen und Presseartikeln rund um den Kiez) einen Sinn ergibt, ist uns selbst noch nicht so richtig klar. Mal schaun....
* Twitter "Kiez-Web-Team (@Kiez_Web_Team)"

- Gesellschaft, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

28. Dezember 2013 - 11:58Musik zum Wochenende!

Das letzte Wochenende im Jahr 2013!

(Was immer Sie aus dem Titel auch machen mögen …)

- Netzfundstücke, Philosophisches, Politik, ZeitZeichen - Kein Kommentar / Kein Trackback

04. April 2013 - 01:18BSE-Frei!!

Es gibt ja auch das ultimative Öko-Ballerspiel!

Aus der Werbung:

Die Erde wird von aggressiven Gemüsehorden bedroht! Aufgabe des Spielers ist es, diese Bedrohung abzuwenden und die Menschheit zu retten. Bewaffnet mit Waffen wie der K-47 "Rübentöter" muß er sich durch fünf abwechslungsreiche Galaxien des Gemüse-Universums kämpfen und sich gegen ebenso viele, scheinbar übermächtige Wächter durchsetzten, die sich am Ende jeden Levels dem Spieler entgegenstellen. Die witzige, detailreiche und variantenreiche Grafik und der rasante Soundtrack bringen in Kombination mit den ständig steigenden Anforderungen langen Spielspaß auf den heimischen PC. Da bei der Herstellung nur pflanzliche Zutaten verwendet wurden, können wir eine BSE- und MKS-Freiheit GARANTIEREN! Desweiteren kam bei der Herstellung dieses Produktes kein Gemüse zu Schaden. Alle pflanzlichen Objekte wurden mit Hilfe technischer Tricks dargestellt oder von Stunt-Möhren verkörpert.
Quelle: Anvil-Soft

- Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

10. März 2013 - 21:13Wohnen in Berlin

Martin Sonneborn hat sich in der letzten "Heute-Show" des ZDF auf die Suche nach bezahlbarem Wohnraum gemacht.
Sein Fazit: "Es gibt genug Wohnraum in den deutschen Großstädten. Das Problem sind wie immer die armen Schweine, die kein Geld haben."


 

- Netzfundstücke, Satire - Kein Kommentar / Kein Trackback

17. Februar 2013 - 00:02Musik zum Wochenende




- Gesellschaft, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

02. Februar 2013 - 00:02Keine Märchen vom Investor

Siehe auch:
* Spiegel TV
* Berliner Immobilienrunde


- Gesellschaft, Netzfundstücke - ein Kommentar / Kein Trackback

27. Januar 2013 - 00:02Musik zum Wochenende


- Gesellschaft, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

20. Januar 2013 - 00:02Kreuzberger berichten zur Lage in ihrem Bezirk






- Gesellschaft, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

12. Januar 2013 - 00:02Berliner Stadtgeschichte

Das erste Video "Feuerland 1987" ist ein Fundstück im Blog "Berlin Street".



Dieses Video zeigt alte Charlottenburger Reklame- und Siegelmarken (veikkos-archiv).

- Geschichte, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback

05. Januar 2013 - 00:24Musik zum Wochenende

... zum ersten Wochenende im neuen Jahr 2013

- Gesellschaft, Netzfundstücke - ein Kommentar / Kein Trackback

30. Dezember 2012 - 00:02Musik zum Wochenende

... zum letzten Wochenende im Jahr 2012

- Gesellschaft, Netzfundstücke - Kein Kommentar / Kein Trackback