Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Frohe Weihnachten | Home | SPSG - Recht und Gese… »

Schöne Weihnachten gehabt ?

oder

Hoffentlich hat man der SPD zu Weihnachten ein Buch über Kurt Tucholsky geschenkt !

 
Hoffentlich habt Ihr alle eine schöne Zeit gehabt. Ein paar nette Tage im Kreis der Lieben, der Familie und Freunden zu verbringen ist das was wirklich zählt. Was kümmern uns da schon die üblichen leeren und auch noch falschen Phrasen zum Fest. Besser gar nicht hinhören, überflüssig wie nur irgendwas. Und daß wir es mal wieder richten müssen, war uns vorher auch schon klar. Wer denn sonst auch?

Eine SPD jedenfalls ganz sicher nicht. Das wird auch mal wieder am folgenden Geschehen völlig klar.
Da hat doch unser SPD-Haufen, dabei natürlich auch gerade unsere spezielle Kieztruppe (nicht nur) die Umwelt zu Weihnachten mit einem weiteren Pamphlet belastet - das alles auch noch grauenhaft flächendeckend "In Sichtweise vom Stutti bis zum Schloss". Nicht nur, daß sie darin mal wieder eine Kiezer Bürgerinitiative (Anwohnerinitiative zum Bau der Spandauer-Damm-Brücke) unterwandern wollen, wie sie es auch schon bereits bei deren Entstehung versucht haben (und auch damals bei der Schloßpark-Ini) und sie für ihre eigenen Zwecke "mißbrauchen". Den Gipfel schiessen sie jedoch mit der Wiedergabe eines Gedichts ab, wo sie als Verfasser angegeben haben: "Kurt Tucholsky (1930)".
Abgedruckt in einer SPD-Postille ist es nur (mal wieder) verlogen bis zum geht nicht mehr (Wer sitzt denn mit in der Bundesregierung - und läßt sich auch von ihnen schmieren unterstützen? Kann ihnen das mal jemand verklickern). Wie arg bedenklich es um sie wirklich steht, wird aber damit klar: Das Gedicht ist überhaupt nicht von Kurt Tucholsky! Das hat wohl jemand von ihnen im allgemeinen Spam-Müll eine Mail erhalten und fand das ganz gut. Futtern sie eigentlich auch alle immer brav Viagra - für das "Stehvermögen" bei den nächsten Wahlen? Etwas leichtgläubig und politisch unbedarft unsere armen Genossen? Nun, man erlebt es ja fast täglich.

Nee wirklich, peinlich seid Ihr - nur noch peinlich! Kesse Töne spucken und damit die eigene Unglaubwürdigkeit bloßstellen.
Der echte Tucholsky soll kämpferischere Töne angeschlagen haben, so im Krisenjahr 1929: "Proleten! Fallt nicht auf den Schwindel rein!" (Quelle: Gießener Anzeiger vom 01.11.2008)
Das klingt treffend: Auf Euch Schwindler von der SPD fallen wir schon lange nicht mehr rein.

- Gesellschaft, Politik, Satire - 27. Dezember 2008 - 19:18
Tags: ///



sieben Kommentare

Nr. 1, Basti, 27.12.2008 - 21:54
Das mit dem Tucholsky ist schon witzig.
Aber das mit dem Unterwandern.

Schreibt den Artikel nicht der Mensch der Initiative selbst? Also versucht die SPD nicht diese Initiative zu unterwandern, sondern die Initiative läßt sich selber vor den dreckigen Karren spannen.

Wieso? Wahrscheinlich ist das eigene Ego so groß und wird gerne gestreichelt, da schreibt man schon mal gerne für irgendwelche Leutchen.

Tja, Selbstverliebtheit macht Blind.

Basti
Nr. 2, Theobald Tiger 2, 28.12.2008 - 17:36
Mit der Kunst hat es die SPD nicht so sehr, wie man erleben musste
http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archi..

Mit Geschichte, Texten und Büchern kann sie auch nicht viel anfangen. Vom Lernen ganz zu schweigen. Mit einem Gedicht sogar noch aus der rechten Ecke wird es peinlich, da stimme ich zu.
Lesenswert der folgende Artikel
http://www.fr-online.de/in_und_ausland/k..
Nr. 3, [marcel], 28.12.2008 - 17:58
SPD antisemitisch?
Und wir haben es nicht gewusst?

Jedenfalls verbreitet die SPD wirklich “die antisemitische Ente des Jahres”

http://www.redok.de/content/view/1230/36..

Und der ist schon im Novemer 2008 veröffentlicht worden.

[marcel]
Nr. 4, [marcel], 28.12.2008 - 18:09
Und wer das unbedingt mal nachlesen möchte..also so im SPD-Zusammenhang, kann sich gerne bei der SPD rund um den Klausenerplatz sich dieses Machwerk ansehen.

http://spd-klausenerplatz.de/docs/insich..

[marcel]
Nr. 5, maho, 28.12.2008 - 20:31
Zum Thema Anwohnerinitiative möchte ich noch zum Verfasser des abgedruckten Textes folgendes bemerken:
Er war der Initiator der Ini, hat die absolut meiste Arbeit geleistet und das hat er großartig gemacht – durchaus mit beachtlichem Erfolg. Dafür verdient er große Anerkennung und Dank und das bleibt ihm.

Die kritischen Fragen dazu lauten:
1. Wieso gibt er sich für so etwas her?
Das ist nur mit einer besonderen Beziehung zu einem, uns nur zu gut bekannten SPD-Apparatschnik zu verstehen. So hatte es damals schon den Versuch gegeben, die Ini von jenem übernehmen zu lassen (Rollen- und Stuhltausch). Das hatten aber mehrere Beteiligte bemerkt und so ruderte man schnell zurück. Besser war das.
Was ihn nun dazu gebracht hat, weiß ich nicht.
2. Der Beitrag ist unterzeichnet mit Namen und “für die Anwohnerinitiative”.
Welche Anwohnerinitiative? Es hat keine Treffen der Ini gegeben und damit auch keine Absprachen über Text und Veröffentlichung. Es ist davon auszugehen, daß es lediglich eine Absprache zwischen ihm und jenem SPD-Mitglied war. Die SPD hat ähnliches auch schon früher bei der Schloßpark-Ini versucht, ist dort aber bei stärkstem Protest aufgelaufen.
Sollte es so sein, ist es eine Frechheit – allerdings dem üblichen Funktionärsgebaren einer SPD-Clique üblich.
Sollte es nicht so sein und ich z.B. keine Kenntnis, bzw. keine Einladung zu einem Ini-Treffen erhalten haben sollte, bei der entsprechende Absprachen getroffen wurden – dann kann er das ja hier kommentieren und richtigstellen.
Martin
Nr. 6, Thomas, 29.12.2008 - 15:31
Damals mit dem Münte-Interview jetzt mit Tucholsky, die SPD fällt auf alles rein.
peinlich peinlich, fürwahr
Nr. 7, Johann Wolfgang der Goethe, 30.12.2008 - 20:30
Ich hätte da auch noch was hinterlassen. Bitte liebe SPD, zitieren!

Wehe, wenn sie losgelassen
Sich die Derivate fassen.
Wachsend ohne Widerstand
Bei der SPD sich widerfand!

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.