Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Volksentscheid zum Te… | Home | Hofgarten im Wandel d… »

Bürgerentscheid zur Rettung der Kleingartenkolonie Oeynhausen

Am Tag der Europawahl, am 25. Mai 2014, findet neben dem Volksentscheid zum Tempelhofer Feld gleichzeitig im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ein ganz wichtiger Bürgerentscheid zum Erhalt von Kleingärten statt.

Die Kleingärtner der Charlottenburg-Wilmersdorfer Gartenkolonie Oeynhausen und eine Schmargendorfer Bürgerinitiative wehren sich schon seit längerer Zeit auf allen Ebenen gegen die Pläne des Bezirksamts zur Bebauung der städtischen Grünfläche mit Luxuseigentumswohnungen. Die Seniorenvertretung des Bezirks hatte gerade ebenfalls zur Unterstützung des Bürgerentscheids "Rettung der Kolonie Oeynhausen" aufgerufen.

 
Auch in unserem Bezirk geht es dabei nicht um Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, sonderen allein um weitere Luxuswohnungen. Wir im Kiez am Klausenerplatz haben schon leidlich erfahren müssen: für Mieter, Normalverdiener, Rentner und einfache Menschen haben leider weder der Senat, noch das SPD-geführte Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf viel übrig.

Geradezu als Hohn gegen die Vernichtung einer großen und für das Stadtklima wichtigen Grünfläche mutet dagegen ihr Vorhaben an, sich auf 0,5 km² des Bezirks mit einem sogenannten "ÖkoKiez" schmücken zu wollen. Aber auch das ist nach unserem bisherigen Eindruck nur ein geschickt eingefädelter Plan, um von der eigentlich bezweckten Selbstbejubelung nebst Selbstversorgung und gewünschten "Aufwertung" mit begleitender "Segregation" abzulenken.

 
Wer dagegen sich für einen echten und langfristigen Klimaschutz im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und gegen Verdrängung ausspricht, dem ist dringend zu empfehlen:

Entscheiden Sie als Bürger des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, am 25. Mai 2014, für das Verantwortungsbewusstsein für die Lebensbedingungn in unserem Bezirk und gegen das Taktieren des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf.

Geben Sie dem Bürgerentscheid "Rettung der Kolonie Oeynhausen" ihr "JA".


„Blick von Cunostraße nach Osten – der noch unverbaute Blick“ / Foto © Mitglieder des Kleingärtnervereins

  
 


Jeder Wahlberechtigte zur Bezirksverordnetenversammlung darf abstimmen, also jeder Bürger ab 16 Jahren mit der Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedsstaates, der seit mindestens drei  Monaten mit Erstwohnsitz in Charlottenburg-Wilmersdorf gemeldet ist.

Der Bürgerentscheid ist angenommen, wenn mindestens 24.200 Einwohner an der Abstimmung teilgenommen haben und die Mehrheit davon mit „Ja“ stimmte.
Also: jede Stimme ist wichtig! Gehen Sie zur Wahl!

Weitere Informationen:
* Rote Karte für Bodenspekulation mit Grünflächen!
* Kleingärtnerverein Oeynhausen e. V.
* Bürgerinitiative Schmargendorf


- Gesellschaft, Politik - 20. Mai 2014 - 00:02
Tags: ////////



fünfzehn Kommentare

Nr. 1, jn, 20.05.2014 - 09:59
oeynhausen in der RBB-Abendschau

http://www.rbb-online.de/abendschau/arch..
Nr. 2, jn, 20.05.2014 - 15:27
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artik..
Nr. 3, jn, 20.05.2014 - 21:50
SPD charlWilm greift die seniorenvertretung massiv an !

http://sigiberlin.de/archives/1205
Nr. 4, jn, 21.05.2014 - 12:59
jetzt ermittelt der staatsanwalt
http://www.abendblatt-berlin.de/2014/05/..

die position einer GRÜNEN (ehemal. fraktionsvorsitzende in der BVV)
http://www.sibyllecentgraf.de/index.php?..
Nr. 5, jn , 22.05.2014 - 22:26
Kleingärtner setzen SPD unter Druck
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/kl..
Nr. 6, mk, 23.05.2014 - 23:16
Kleingärtner gegen milliardenschwere Investoren

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag..
Nr. 7, jn, 24.05.2014 - 14:19
Um was es geht:
Aus der taz: “Hierzulande bedient sich das Finanzkapital subtilerer Methoden. Etwa der der Meinungsmanipulation: Im Herbst 2012 gab die Tageszeitung Die Welt mit dem Artikel „Die Favelas des Mittelstandes“ den Ton vor, dem andere Medien folgen. Gemeint waren die Kleingartenanlagen besonders in Berlin. Die Laubenpieper, so der Tenor, mögen einsehen, dass ihr Laubenpieperglück überholt sei. Innerstädtische Grundstücke müssten der Bauindustrie überlassen werden. Es herrsche ja Wohnungsnot. Da mit dieser Argumentation Politik gemacht wird, hat die Abstimmung über das Tempelhofer Feld enorme Signalwirkung.”
zitat aus:
http://taz.de/Keine-Einhegung-der-Allmen..

...und dies gilt auf für die Abstimmung zur Kleingartenkolonie Oeynhausen

In freudiger erwartung
http://www.tagesspiegel.de/berlin/buerge..

und
billige polemik am wahlvorabend
(hierzu auch mein kommentar auf tsp-online)
http://www.tagesspiegel.de/meinung/absti..
Nr. 8, maho, 26.05.2014 - 00:56
Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf teilt mit:

Vorläufiges Ergebnis des Bürgerentscheids in Charlottenburg-Wilmersdorf am 25. Mai 2014

Das Bürgerbegehren zur „Rettung der Kleingartenkolonie Oeynhausen“ war erfolgreich. Das erforderliche Quorum von mindestens 10 Prozent der Stimmberechtigten wurde erreicht. 77 Prozent haben mit “ja” gestimmt, 23 Prozent mit “nein”.

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..
Nr. 9, Thorte, 29.05.2014 - 22:43
Hallo Blogger (w/m),

interessant in diesem Zusammenhang: http://gruene-cw.de/userspace/BE/kv_char..

Jetzt haben es die Grünen im Bezirk schriftlich von der Basis.

Schaunmermal

lG Thorte
Nr. 10, jn, 30.05.2014 - 13:58
vor einem jahr klang das noch ganz anders: da wollten auch die GRÜNEN die Bebauung-trotz volkeswillen

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w..
Nr. 11, jn, 28.10.2014 - 15:24
Demo zu Groth,Müller und Schulte:

http://sigiberlin.de/?p=1405
Nr. 12, jn, 02.11.2014 - 22:54
Gericht wartet ab : (die Demo ?)
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ge..
Nr. 13, jn, 25.11.2014 - 15:05
Brief des Kommentators an den Kreisverband der GRÜNEN: 16.11.
An den Kreisvorstand

“Sehr geehrte Damen und Herren,
langsam frage ich mich welche Haltung die Bezirksgrünen, sowohl in der Partei als auch in der Fraktion, zu dem Bauskandal auf dem Gelände der Kleingartenkolonie Oeynhausen einzunehmen beabsichtigt.
Auf der einen Seite wird den Bürger/innen der Eindruck vermittelt (s.website) die Grünen würden das Anliegen der Kleingärtner nicht nur verstehen, sondern darüberhinaus aktiv unterstützen.
Andererseits finden die Einwohner keinerlei Hinweis auf die Demonstration am letzten Freitag – wie es beispielsweise die LINKE auf ihrer Homepage
unterbrachte.
Auf der Veranstaltung der Kleingärtner am letzten Freitag, war darüberhinaus die Partei nicht sichtbar.
Es sieht ganz danach aus, als ob die GRÜNEN im Schlepptau der SPD und den Verpflichtungen aus der Zählgemeinschaft nachkommend,nach Machterhalt schielen und nicht bereit sind die Konsequenzen dieses Bauskandals aufzuzeigen.
Das würde die Aufkündigung der Zwangsgemeinschaft zu einer Partei (SPD)bedeuten, die sich hier im Bezirk seit langem auf der Verliererstrasse befindet und sich in einer sibyllinischen Abhängigkeit von der Landes SPD begeben hat.
Es hätte dann sogar die Konsequenz, eventuell auch nicht vor dem juristischen Weg zurückzuschrecken.
Ich bitte, ja fordere den Vorstand auf, mir eine klärende Stellungnahme zu der Haltung der Partei zu übermitteln.”

In der antwort des KV wird auf den “Acht Punkte Plan zum Erhalt der Kleingartenkolonie Oeynhausen” und auf die “Beauftragung eines eigenen Gutachters” Bezug genommen.
http://gruene-cw.de/presse/news-detail/a..
Man habe auf die Demo hingewiesen (wo wissen die GRÜNEN wahrlich nur selber, auf der website jedenfalls nicht) und man habe mit Flaggen teilgenommen.

Auf all die anderen aufgeworfenen fragen wurde und wollte mann/frau wohl nicht eingehen.
Nr. 14, jn, 25.11.2014 - 21:50
Wer seinen frust zu politik und parteien im stadtentwicklungsprozeß loswerden will, gehe hier hin:

http://www.umweltkalender-berlin.de/ange..
Nr. 15, jn, 04.12.2014 - 22:44
Müller zieht das verfahren zu den Buckower Feldern an sich d.h.von bezirks auf landesebene.Wann ist Oeynhausen dran ?
http://www.tagesspiegel.de/berlin/wohnun..

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.