Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Neues aus Schlorrendo… | Home | Straßenspiele »

Straßen und Plätze: Saldernstraße

 
Die Saldernstraße ist benannt nach Friedrich Wilhelm Hermann Ludwig Alfred von Saldern-Damerow (1829 - 1904), seinerzeit Mitglied der konservativen Fraktion des Preußischen Abgeordnetenhauses und von 1875 bis 1899 Polizeidirektor von Charlottenburg.

Schon bald nach seinem Tod wurde ihm am 8.12.1906 die bisherige Straße 27a gewidmet. Diese Straße führte damals vom Kaiserdamm in nördlicher Richtung entlang dem Bahndamm über die Knobelsdorffstraße bis in Höhe der Seelingstraße (damals Potsdamer Straße), wo sie nach rechts abbog und neben Nr. 35 in die Sophie-Charlotten-Straße mündete (heute noch erkennbar).

 

Blick vom Kaiserdamm über A 100 und Ringbahn auf die Saldernstraße in ihrer heutigen ganzen Länge


Die noch bestehenden Wohnhäuser am südlichen Ende der Straße (und auch am nördlichen) legen nahe, daß dies einst eine respektable Wohnstraße gewesen sein muß. Jedoch begann schon in den frühen 20er Jahren ihr Niedergang, wie die Stadtpläne zwischen 1926 und 1960 erkennen lassen: Gelegentlich war sie nördlich der Knobelsdorffstraße nicht mehr als vollwertige Straße eingetragen, schließlich ging ihr 1954 der Knick hin zur Sophie-Charlotten-Straße verloren. Den Rest gab ihr dann ab 1960 der Bau der Stadtautobahn, als zugunsten der Ab- und -auffahrten an der Knobelsdorffbrücke ihr nördlicher Teil endgültig beseitigt wurde (1) und der südliche Teil als vollgeparkte Sackgasse übrigblieb, die neben der Stadtautobahn endet und aus Platzmangel nur noch durch einen Fußweg mit der Knobelsdorffstraße verbunden ist.

Blick von Knobelsdorffbrücke auf Kaiserdammbrücke (1962 oder 1963). Die Stadtautobahn Richtung Norden ist noch im Bau; im Mittelgrund Sackgassenende der Saldernstraße mit Fußweg zur Knobelsdorffstraße; links das „Auto-Hotel“, jetzt Autohaus Dinnebier – Foto Detlev Lubjahn

Nach Fertigstellung der Ausfahrt, Anfang 1964 - Foto Detlev Lubjahn


 
Aber selbst solch einer Karikatur von „Wohnstraße“ läßt sich immer noch etwas Gutes abgewinnen, wie diese Anpreisung im Wikipedia-Eintrag zur Saldernstraße, vom Pharusverlag übernommen, beweist:

„Die schmale Wohnstraße ist nur auf der Ostseite bebaut, die Westseite besteht aus einem Geländer, das vor der Stadtautobahn schützt. Die Mittellinie der Autobahn wird von der Ringbahn gebildet, jedoch sind die Geräusche von der S-Bahn durch den Autolärm (2) kaum zu hören.“

 

Blick von der Kaiserdammbrücke; im Mittelgrund die Knobelsdorffbrücke

 

Um so besser, denn diese absturzsichere, lärmreduzierte Straße hat eine „ausgezeichnete Verkehrsanbindung“ und bietet für die Gestaltung des „Abendprogramms“ „nahezu unbegrenzte Möglichkeiten“. Und wenn man wirklich einmal „Ruhe, frische Luft oder etwas Bewegung“ braucht: bis zum Lietzensee ist es doch nicht weit!

 
 
   
 

„Das Auto-Hotel“

Oben im 2. Bild sieht man am linken Rand das „Auto-Hotel“ (Saldernstraße 5-7), erbaut 1929/30 – eine weitere Großgarage in dieser Gegend, die als Garagengebiet ausgewiesen war (siehe „Straßen und Plätze: Großgaragen in der Sophie-Charlotten-Straße“). Das Gebäude steht noch und wird von der Fa. Dinnebier zum Autoverkauf genutzt (Übernahme von Opel-Hetzer im Jahr 2012).

Das ehemalige „Auto-Hotel“ 2012 - Foto René Hartmann



Architekt war Ferenc Domány (1899-1939). Er baute eine Kombination aus Garage und Hotel (3): das Hotel erhob sich zweistöckig über der Garageneinfahrt entlang der Straße, die Garagenhalle mit 96 verschließbaren Gitterboxen erstreckte sich ebenerdig hinter das Hotel in die Tiefe des Grundstücks, vergleichbar mit der Anordnung von Wohnhaus und Garagen beim zeitgleich entstandenen Gebäude in der Nassauischen Straße (Bild 6).
Die heutige Fassade (siehe oben Bild 5) entspricht im großen und ganzen dem ursprünglichen Zustand, nur daß sich an der Stelle der Glasfront die Garageneinfahrt befand sowie eine Tankstelle mit sechs Zapfsäulen; und es gab oberhalb der Fensterreihe noch eine weitere für die Hotelzimmer im zweiten Stock. Wenn man durch den Eingang in die ehemalige Garagenhalle hineinschaut, kann man die originale Deckenkonstruktion erkennen.

Ausstellung "InterNetzWerkSchau download 100" in der Autohalle von Opel-Hetzer (Mai 2009)


Das Hotel existierte noch Mitte der 50er Jahre (Eintrag im Branchenfernsprechbuch von 1954) und der Garagenbetrieb bis in die 60er Jahre.


MichaelR
Fotos: D. Lubjahn, R. Hartmann, M. R., maho


 
Danksagung:
Herzlicher Dank für Informationen und Fotos an Detlev Lubjahn und René Hartmann! Es zeigt sich immer wieder: es gibt so viele brachliegende Kenntnisse über den eigenen Lebensraum, daß es eine Freude ist, wenn man auf sie trifft und an ihrer Verbreitung mitwirken kann.
 


(1) vgl. dasselbe Schicksal der Saalfelder Straße

(2) Kein Wunder, ist doch der Autobahnabschnitt Dreieck Charlottenburg - Kaiserdamm mit 176.700 Fahrzeugen/Tag die Nr. 3 der meistbefahrenen Straßen Deutschlands (nach Wikipedia).

(3) Erika M. L. Babcock (* 1917) berichtet in ihrer Autobiographie „Rika‘s Stories From the Other Side“ (2002) über ihre Evakuierung zu Beginn des Zweiten Weltkriegs dorthin: „The evacuees from Saarbruecken assigned to Berlin all had the chance to move to a hotel near the Masurenallee, the “Auto Hotel” at the Saldernstrasse.“


MichaelR - Gastautoren, Geschichte - 28. September 2014 - 18:48



ein Kommentar

Nr. 1, maho, 02.10.2014 - 00:02
Wenn man sich das so anschaut will man gar nicht recht glauben, daß gleich hinten an der Ecke zur Knobelsdorffbrücke schlagartig der 0,5 km² kleine Ökokiez beginnt…
http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archi..

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.