Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jan - 31 Jan 2018
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« "Full House" | Home | Link des Tages: 05. D… »

"Stadtforum von Unten"


39. Stadtforum von Unten
Mythos und Wirklichkeit von Bürgerbeteiligung – Direkte Demokratie zwischen Anspruch und Erfolg

 

Wir laden ein,
ob Bürgerinitiativen, Quartiersmanagement, Community Organizing oder Beteiligungsverfahren im Rahmen des Bürgerhaushaltes - bürgerschaftliche Partizipation an politischen Entscheidungsprozessen kann viele Gesichter haben. Gerade für Politik und Verwaltung stellt die Bürgerbeteiligung eine große Herausforderung dar, bedeutet dies doch auch, ihren bisherigen Alleinvertretungsanspruch aufzugeben und Macht zu übertragen.


Das 39. Stadtforum von Unten ist ein Projekt der Stiftung "Leben in Berlin" und widmet sich diesmal den Verfahren, Ansprüchen, Erfolgen und Grenzen direkter Demokratie. Vertreter von Bürgerinitiativen, aus Politik und Verwaltung und Quartiersmanager möchten darüber mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Wir würden uns freuen, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen!

Dienstag, 11. Dezember 2007 um 19:00 Uhr im Rathaus Kreuzberg.
BVV-Saal, 1. Etage / Yorckstraße 4 - 11 / 10965 Berlin



Die Geschichte der Bürgerbeteiligung ist lang und bewegt. Die Möglichkeiten aktiver Teilhabe an politisch-administrativen Entscheidungen war gerade in den Anfängen eine wesentliche Errungenschaft – hart erkämpft von spontanen und selbst organisierten Zusammenschlüssen.
Mit der Institutionalisierung von Betroffenenvertretungen oder der Einrichtung von Quartiersmanagements wurde dieses Engagement zwar einerseits auf ein festeres Fundament gestellt, zugleich jedoch auch gebändigt und staatlich vereinnahmt. Erst in den letzten Jahren ist eine Rückkehr zu den Ursprüngen einer stärker von Spontaneität geprägten Durchsetzung selbst definierter Interessen zu verzeichnen. Zusammenschlüsse wie der "Initiativkreis Mediaspree Versenken!" oder das "Aktionsbündnis Bäume am Landwehrkanal" haben nicht nur tausende von Unterschriften von Unterstützern ihrer Anliegen gesammelt, sondern wollen aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.
Darüber hinaus finden neue partizipative Ansätze wie Beteiligungsverfahren im Rahmen des BürgerInnenhaushaltes oder Community Organizing zunehmende Beachtung.
Für Politik und Verwaltung bedeutet bürgerschaftliche Partizipation allerdings auch die Aufgabe ihres bisherigen Alleinvertretungsanspruchs und die tatsächliche Übertragung von Macht an mündige Bürger. Aber politischer Apparat und Behörden trauen Bürgern und bürgerschaftlichem Engagement noch nicht.
Verfahren, Ansprüche, Erfolge und Grenzen direkter Demokratie werden diesmal Thema des 39. Stadtforums von Unten sein. Vertreter von Bürgerinitiativen, aus Politik und Verwaltung und Quartiersmanager möchten darüber mit unseren Gästen ins Gespräch kommen. Das Stadtforum von Unten ist ein Projekt der Stiftung LEBEN IN BERLIN.
Im Podium dürfen wir begrüßen:
E.O. Müller (Lokale Agenda 21, Fachforum "Bürgerbeteiligung/Partizipation"), Dr. Franz Schulz (Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg, Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Personal und Gleichstellung), Johannes Middendorf (Leiter Personal- und Finanzservice BA Lichtenberg, Bürgerhaushalt), Ulrich Lautenschläger (Quartiersmanager, QM Körnerpark)



STADTFORUM VON UNTEN
Nachfragen an:
Werner Orlowsky, Tel. 030-695 05 711
Dirk Maier, Tel. 030-508 04 81 / 0176-511 555 19

-ein Projekt der
STIFTUNG LEBEN IN BERLIN
Pufendorfstraße 11
10249 Berlin
(im Umweltforum)
E: stiftung.leben@berlin.de


siehe auch:
* Kiezer Weblog, Monitoring Soziale Stadtentwicklung 2007
* Kiezer Weblog, Aktuelle Soziale Projekte und Aktivitäten
* Kiezer Weblog, Kiez-Projekte und Ideen
* Kiezer Weblog, Demokratieverständnis im Kiez
* Kiezer Weblog, Schnelle Änderung im Sprachgebrauch


- Gesellschaft, Kiez, Politik - 05. Dezember 2007 - 02:30
Tags: ////



drei Kommentare

Nr. 1, Uschi Asamoah, 09.12.2007 - 19:58
Kommt alle nach Kreuzberg!
Euer Sumpf duftet bis zu uns.

Von Kreuzberg lernen, heißt siegen lernen.

Eure Uschi Asamoah
Nr. 2, maho, 09.12.2007 - 23:14
Unser Sumpf duftet bis nach Kreuzberg? Ist er echt bis dahin vorgedrungen? Na ja, ist aber auch schon ein heftiger Mief hier!

Von Kreuzberg lernen …. ?
Ok, wir kommen! ;)
Nr. 3, Christian Reuß, 11.12.2007 - 00:50
Wunsch und Wirklichkeit

Wunsch

Bürgerschaftliches Engagement ist eine wesentliche Voraussetzung für »die Zukunftsfähigkeit einer demokratischen Gesellschaft«
Schlussbericht der Enquetekommission Bürgerschaftliches Engagement des Deutschen Bundestages 2002
So steht es auf der Kiezbündnisseite: http://klausenerplatz.de

und Wirklichkeit

Und so sieht ein gewisser Thorsten Ragisch den Kiez und schreibt hier im Blog im Kommentar Nummer 10 unter anderem:
http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archi..
...
4. Es wird immer wieder behauptet, dass B. ihm nicht genehme Leute hart angeht, anschreit wahlweise ignoriert, hinter ihrem Rücken über sie schlecht reden würde und speziell Menschen, die durch Wissen, selbstbewußtes Auftreten und ihre eigene Haltung eine Gefahr für die Machtposition von B. sind, von ihm quasi präventiv vorbehandelt werden. Damit würden dem Kiez wichtige engagierte Persönlichkeiten fehlen, die dem Kiez mit ihren Möglichkeiten und Verbindungen sehr nützen könnten,
insbesondere der selbstbestimmten, aufgeklärten, selbstständigen gesellschaftlichen Bürgerarbeit.
...

Und so sehe ich die Dinge zum Thema und habe hier im Blog in meinem Kommentar Nummer drei unter anderem geschrieben:

http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archi..

...
Soziale Kompetenz:
Offene Provokationen im Plenum gezielt gegen einzelne Menschen, zutiefst beleidigende Mails, das Fehlen von Umgangsformen, wie das “Guten Tag” sagen, der rücksichtslose Umgang mit Untergebenen, die Freund-Feindseparierung, die gezielte Hassattacke auf dem Sperrmülltag 2007 durch Verfolgen und Provozieren und das Fehlen einer Gebietskoordination würdigen Kommunikation mit den Menschen im Kiez, zeigen den Zustand der erkämpften Machtposition und den Verfall jeglicher sozialer Kompetenz.
...

und natürlich auch zum Thema:

http://blog.klausenerplatz-kiez.de/archi..

Das soll dann erstmal reichen, und ich hoffe wir lernen uns morgen kennen, liebe Uschi Asamoah, und bring bitte das Buch mit: Trockenlegen von Sümpfen im Sozialdschungel

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.