Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Jan - 31 Jan 2018
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Teil 2 - Neubau der S… | Home | Du süßer Vogel Jugend… »

Anwohnertreffen zum Neubau der Spandauer-Damm-Brücke

Die Informationsveranstaltung in der Nehringschule vor 9 Tagen brachte bei vielen Anwohnern und Gewerbetreibenden statt Aufklärung und Zweifelbeseitigung doch so manch zusätzliche Fragen und Nöte sowie einigen Unmut zu Tage.

Aufruf zum Anwohnertreffen

So haben sich wieder einmal aktive Kiezler gefunden, die die Sache in die Hand nahmen: Flugs wurden Plakate in der Sophie-Charlotten-Straße verteilt, auf daß man sich zur gemeinsamen Beratschlagung treffe.

Informiert durch den Blog-Kommentar von Henning, waren maho und ich gestern bei diesem Anwohnertreffen dabei.

Das KiezBüro war gut gefüllt, die Anwohner berichteten über die befürchteten "Problemzonen" der baldigen Baustelle und der geplanten Umleitung - zur Veranschaulichung lagen Stadtplanausschnitte und google-earth-Aufnahmen bereit.

Schnell war man sich einig, wo die Schwierigkeiten liegen (keine Wertigkeit der Reihenfolge):

  • Mehr Belastung durch den Durchgangsverkehr von und nach Spandau.
  • Mehrnutzung der Autobahnauf- und -abfahrt auf der Knobelsdorffbrücke: hier wird der Autofahrer gezwungen, Richtung Osten (bergab in unseren Kiez) wegzufahren.
  • Die Einbahnführung in der Sophie-Charlotten-Straße verleitet zum Rasen: neue Rennstrecke?
  • Zusätzliche Lärm- und Schadstoffbelastung, insb. durch LKWs.
  • Zusätzliche Gefährdung der Fußgänger durch den Verkehrszuwachs.
    (Wie fußgängerfreundlich ist übrigens die Ampelschaltung an den beiden Zebrastreifen geplant?)
  • Stau, Stau, Stau.
  • Wegfall der westlichen Parkplätze in der Sophie-Charlotten-Straße: woher kommt Ersatz?
  • Schleichwegerkundungen durch den Kiez.
  • Umsatzeinbußen der anliegenden Gewerbetreibenden.

So wurde dementsprechend zu Lösungsansätzen übergegangen:

  • Den eingeschränkten Verkehr auf der Spandauer-Damm-Brücke statt auf zwei Spuren nur Richtung Spandau (Einbahn) jeweils einspurig in beide Richtungen führen.
  • Die geplante Einbahnstraße auf der Knobelsdorffstraße (zwischen Sophie-Charlotten-Str. und Königin-Elisabeth-Str.) nicht durchführen - hier sollte den Autobahnabfahrern zumindest die Chance gegeben werden, auch in Richtung Westen wegzufahren.
    (Für diejenigen, die eh Richtung Spandau wollen.)
  • Die Parkplätze der Supermärkte "Netto" und "extra" als Ersatz dauerhaft (kostenfrei) nutzbar machen.
  • In der Sophie-Charlotten-Straße für die Dauer der Bauarbeiten eine Tempo-30-Zone einrichten.
    (Diese nach den drei Jahren evtl. standardmäßig in der Nacht (22-8 Uhr) beibehalten?)

In der nächsten Zeit wird sich ein "harter Kern" darum kümmern, ein "Forderungspaket" zu verfassen; desweiteren soll die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zur Diskussion eingeladen werden. Auch Presse und Politik sollen vor Ort sein. Und natürlich viele, viele Betroffene!
Zusätzlich sollen natürlich möglichst viel Informationen dazu gesammelt werden, z.B. die Inhalte des Gutachtens, das zur geplanten Verkehrsumleitung führte.

Mein Fazit: Unser Kiez hat wieder eine Bürgerinitiative mehr! Prima!
So zeigt unser Kiez erneut, was für Potential in ihm steckt - so wollen wir also dabei sein und dies unterstützen!

In zwei Wochen trifft sich die neue Ini wieder: Mittwoch, 20. Februar 2008, 19:00 Uhr, KiezBüro

Herzlichen Dank an Henning für den Auftakt und die Einladung! :-)

- Gewerbe im Kiez, Kiez, Menschen im Kiez, Politik, Spandauer-Damm-Brücke, Technik - 07. Februar 2008 - 00:52
Tags: //////



zwölf Kommentare

Nr. 1, maho, 07.02.2008 - 01:56
Die Gewerbetreibenden sind auch sehr verunsichert. Olaf mit seinem Betrieb am Bahnhof Westend war ja bei Info-Veranstaltung schon ziemlich “böse”. Auch Heidi Hetzer war damals dabei. Na, mal sehn, ob da noch was zu machen ist!? Schön wärs ja!
Nr. 2, JessyRamon, 07.02.2008 - 02:06
Ja, das Gewerbe wird es sicherlich auch schwer haben.
Auf dem gestrigen Treffen meinte doch jemand, daß schon 1 oder 2 Geschäfte zumachen wollen deswegen… führt also zu noch mehr Leerstand. Super. :-(

Nach der Info-Veranstaltung letzte Woche hatten wir uns ja auch schon Gedanken um z.B. “Call a Pizza” gemacht, der Lieferdienst ist ja eigentlich auf kurze Wege und somit “Zweitspurparken” angewiesen.

Desweiteren werden natürlich Probleme beim Warenliefern hinzukommen.
Vom regulären Versorgungsverkehr (wie hier auch erwähnt) ganz zu schweigen, Müllabfuhr, Post, etc. pp.
Das wird noch heiter werden. ∗seufz∗

PS. Achja, und natürlich auch immer schön regelmäßig der Doppeldecker-Bus durch die Sophie…
Nr. 3, maho, 07.02.2008 - 02:42
Stimmt, die BVG.
Die könnten dann doch, eh alles langsamer, ruhig 3 Jahre Traditionsverkehr auf dieser Strecke machen. ;-)
Nr. 4, JessyRamon, 07.02.2008 - 02:51
Wohl kaum, die kriegen doch keine Plaketten mehr für die Umweltzone. %-)
Nr. 5, maho, 07.02.2008 - 02:56
Doch – die kriegen eine Ausnahmegenehmigung, wie die Polizei! ;)

PS
Vielleicht sollte man dazu noch hier erwähnen, daß es auf der gesamten Umleitungs-Strecke keine (neuen) Haltestellen geben wird! Es bleiben also nur die Haltestellen oben an der Königin-Elisabeth-Straße und dann wieder am Spandauer Damm!
Nr. 6, Basti, 07.02.2008 - 03:05
Wieso sollte es auch neue Haltestellen geben?
Die einzige Haltestelle die da wegfällt ist die an der S-Bahn Westend.

sollte man nun neue Haltestellen einführen, werden diese auch nach der Bauzeit eingefordert, daher bleibt man lieber beim alten.

Basti
Nr. 7, JessyRamon, 07.02.2008 - 03:08
Richtig, Basti, nur die Haltestelle am S-Bahnhof fällt weg.

Allerdings hieß es auch, daß der Bus seine Fahrzeiten beibehalten wird. Also gleiche Zeit für die Umleitung wie für die reguläre Strecke über die Brücke.

Also das will ich ja erstmal sehen und bewiesen haben. ;-)
Nr. 8, Basti, 07.02.2008 - 03:13
Echt?
Das wurde gesagt?

Was waren des das für Planer?
Wenn eine Strecke länger wird, aber die Geschwindigkeit bleibt maximal gleich, wird die Dauer natürlich mathematisch gesehen immer länger werden.
Und da ich von Stauzeiten ausgehen werde, ist diese Aussage doch ein hirnrissiger Gedankengang!
Alleine schon diese Aussage beweist die unfähigkeit der Planer.

Oh Gott..und sowas plant diesen Umbau?

Waren die überhaupt irgendwann mal vor Ort und haben sich das ganze angeschaut? Oder reichte denen Google-Earth/Google-Maps?

Basti
Nr. 9, Ano, 07.02.2008 - 13:18
Ich mache mir sorgen um die Parkplatz-Situation. Man kreist doch jetzt schon abends wie blöde. Fallen wirklich alle Parkplätze auf der einen Seite weg? Wie soll das aufgefangen werden? Gibt es dazu Pläne? Netto und Extra sind doch ein Witz. Der Netto-Parkplatz wird doch abends schon “mißbraucht”.
Kann man sich hier irgendwo beteiligen?
Nr. 10, JessyRamon, 07.02.2008 - 13:27
Hallo Ano,
ja die Parkplätze fallen definitiv weg. Inwiefern sie abgetrennt werden, weiß ich nicht, rechne aber zumindest mit entsprechenden Parkverbotsschildern.

Für eine Beteiligung wäre es wohl am besten, wenn Du einfach zum nächsten Treffen kommst:
Mittwoch, 20. Februar 2008, ab 19:00 Uhr im KiezBüro, Seelingstr. 14, 14059.
Nr. 11, Henrik, 07.02.2008 - 17:26
hmmm hab das alles gestern erst im ganzen Ausmaß mitbekommen. Sehe die Parkplatzsituation auch sehr unbefriedigend gelöst, wenn es überhaupt eine Lösung gibt. Macht es Sinn überhaupt noch was zu machen. Gibt es Gesprächsbereitschaft bzw. besteht Interesse an Mitarbeit.
Wohne zwar erst 3 Jahre hier ….
Nr. 12, maho, 25.02.2008 - 23:49
Gratulation zum ersten Erfolg! Klasse!

“Kurz vor Beginn der Bauarbeiten an der Spandauer-Damm-Brücke hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung überraschend ihr Umleitungskonzept geändert.”
meldet die

Berliner Morgenpost,26.02.2008

zwei Trackbacks

Verkehrsausschuß im Berliner Abgeordnetenhaus
Die neue "Brückenneubau-Umleitungs-Ini" traf sich ja heute wieder, um die bisherigen Aktionen, Neuigkeiten und nächsten Schritte zu besprechen.

Kurz gesagt: Man ist im Gespräch mit div. zuständigen Politikern und Vertretern in dieser Sache.
Das näc…
Am 20.02.2008 - 22:25 , via Der Kiezer Weblog vom Klausenerplatz

Vorerst keine Umleitung beim Brückenneubau
Das ist doch schonmal ein gutes Zeichen:

Nach dem Verkehrsausschuß hat der Senat erstmal dem Vorschlag unserer Brückenneubau-Ini zugestimmt – vorerst soll der Verkehr weiterhin (auch nach Baubeginn) in beiden Richtungen über die Brücke fahren können…
Am 04.03.2008 - 16:38 , via Der Kiezer Weblog vom Klausenerplatz

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.