Kiezer Weblog

Ein Projekt vom "Kiez-Web-Team Klausenerplatz".
Autoren
Impressum

Kategorien

Alfred Rietschel
Blog-News
Cartoons
Charlottenburger Kiez-Kanonen
Freiraum
Gastautoren
Geschichte
Gesellschaft
Gewerbe im Kiez
Gewinnspiel
Grabowskis Katze
Kiez
Kiezfundstücke
KiezRadio
Kiezreportagen
Kinder und Jugendliche
Kunst und Kultur
Mein Kiez
Menschen im Kiez
Netzfundstücke
Philosophisches
Politik
Raymond Sinister
Satire
Schlosspark
Spandauer-Damm-Brücke
Technik
Thema des Monats
Wissenschaft
ZeitZeichen

Archive

01.Nov - 30 Nov 2019
01.Okt - 31 Okt 2019
01.Sep - 30 Sep 2019
01.Aug - 31 Aug 2019
01.Jul - 31 Jul 2019
01.Jun - 30 Jun 2019
01.Mai - 31 Mai 2019
01.Apr - 30 Apr 2019
01.Mär - 31 Mär 2019
01.Feb - 28 Feb 2019
01.Jan - 31 Jan 2019
01.Dez - 31 Dez 2018
01.Nov - 30 Nov 2018
01.Okt - 31 Okt 2018
01.Sep - 30 Sep 2018
01.Aug - 31 Aug 2018
01.Jul - 31 Jul 2018
01.Jun - 30 Jun 2018
01.Mai - 31 Mai 2018
01.Apr - 30 Apr 2018
01.Mär - 31 Mär 2018
01.Feb - 28 Feb 2018
01.Jan - 31 Jan 2018
01.Dez - 31 Dez 2017
01.Nov - 30 Nov 2017
01.Okt - 31 Okt 2017
01.Sep - 30 Sep 2017
01.Aug - 31 Aug 2017
01.Jul - 31 Jul 2017
01.Jun - 30 Jun 2017
01.Mai - 31 Mai 2017
01.Apr - 30 Apr 2017
01.Mär - 31 Mär 2017
01.Feb - 28 Feb 2017
01.Jan - 31 Jan 2017
01.Dez - 31 Dez 2016
01.Nov - 30 Nov 2016
01.Okt - 31 Okt 2016
01.Sep - 30 Sep 2016
01.Aug - 31 Aug 2016
01.Jul - 31 Jul 2016
01.Jun - 30 Jun 2016
01.Mai - 31 Mai 2016
01.Apr - 30 Apr 2016
01.Mär - 31 Mär 2016
01.Feb - 29 Feb 2016
01.Jan - 31 Jan 2016
01.Dez - 31 Dez 2015
01.Nov - 30 Nov 2015
01.Okt - 31 Okt 2015
01.Sep - 30 Sep 2015
01.Aug - 31 Aug 2015
01.Jul - 31 Jul 2015
01.Jun - 30 Jun 2015
01.Mai - 31 Mai 2015
01.Apr - 30 Apr 2015
01.Mär - 31 Mär 2015
01.Feb - 28 Feb 2015
01.Jan - 31 Jan 2015
01.Dez - 31 Dez 2014
01.Nov - 30 Nov 2014
01.Okt - 31 Okt 2014
01.Sep - 30 Sep 2014
01.Aug - 31 Aug 2014
01.Jul - 31 Jul 2014
01.Jun - 30 Jun 2014
01.Mai - 31 Mai 2014
01.Apr - 30 Apr 2014
01.Mär - 31 Mär 2014
01.Feb - 28 Feb 2014
01.Jan - 31 Jan 2014
01.Dez - 31 Dez 2013
01.Nov - 30 Nov 2013
01.Okt - 31 Okt 2013
01.Sep - 30 Sep 2013
01.Aug - 31 Aug 2013
01.Jul - 31 Jul 2013
01.Jun - 30 Jun 2013
01.Mai - 31 Mai 2013
01.Apr - 30 Apr 2013
01.Mär - 31 Mär 2013
01.Feb - 28 Feb 2013
01.Jan - 31 Jan 2013
01.Dez - 31 Dez 2012
01.Nov - 30 Nov 2012
01.Okt - 31 Okt 2012
01.Sep - 30 Sep 2012
01.Aug - 31 Aug 2012
01.Jul - 31 Jul 2012
01.Jun - 30 Jun 2012
01.Mai - 31 Mai 2012
01.Apr - 30 Apr 2012
01.Mär - 31 Mär 2012
01.Feb - 29 Feb 2012
01.Jan - 31 Jan 2012
01.Dez - 31 Dez 2011
01.Nov - 30 Nov 2011
01.Okt - 31 Okt 2011
01.Sep - 30 Sep 2011
01.Aug - 31 Aug 2011
01.Jul - 31 Jul 2011
01.Jun - 30 Jun 2011
01.Mai - 31 Mai 2011
01.Apr - 30 Apr 2011
01.Mär - 31 Mär 2011
01.Feb - 28 Feb 2011
01.Jan - 31 Jan 2011
01.Dez - 31 Dez 2010
01.Nov - 30 Nov 2010
01.Okt - 31 Okt 2010
01.Sep - 30 Sep 2010
01.Aug - 31 Aug 2010
01.Jul - 31 Jul 2010
01.Jun - 30 Jun 2010
01.Mai - 31 Mai 2010
01.Apr - 30 Apr 2010
01.Mär - 31 Mär 2010
01.Feb - 28 Feb 2010
01.Jan - 31 Jan 2010
01.Dez - 31 Dez 2009
01.Nov - 30 Nov 2009
01.Okt - 31 Okt 2009
01.Sep - 30 Sep 2009
01.Aug - 31 Aug 2009
01.Jul - 31 Jul 2009
01.Jun - 30 Jun 2009
01.Mai - 31 Mai 2009
01.Apr - 30 Apr 2009
01.Mär - 31 Mär 2009
01.Feb - 28 Feb 2009
01.Jan - 31 Jan 2009
01.Dez - 31 Dez 2008
01.Nov - 30 Nov 2008
01.Okt - 31 Okt 2008
01.Sep - 30 Sep 2008
01.Aug - 31 Aug 2008
01.Jul - 31 Jul 2008
01.Jun - 30 Jun 2008
01.Mai - 31 Mai 2008
01.Apr - 30 Apr 2008
01.Mär - 31 Mär 2008
01.Feb - 29 Feb 2008
01.Jan - 31 Jan 2008
01.Dez - 31 Dez 2007
01.Nov - 30 Nov 2007
01.Okt - 31 Okt 2007
01.Sep - 30 Sep 2007
01.Aug - 31 Aug 2007
01.Jul - 31 Jul 2007
01.Jun - 30 Jun 2007
01.Mai - 31 Mai 2007
01.Apr - 30 Apr 2007
01.Mär - 31 Mär 2007
01.Feb - 28 Feb 2007
01.Jan - 31 Jan 2007
01.Dez - 31 Dez 2006
01.Nov - 30 Nov 2006
01.Okt - 31 Okt 2006
01.Sep - 30 Sep 2006
01.Aug - 31 Aug 2006

Blogsuche (via Google)

Kiez_Netzwerk
Kiez_Klausenerplatz
Kiez_News
Kiez_Termine
Kiez_Wiki
Kiez_Radio
Kiez_Forum
Kiez_Galerie
Kiez_Kunst
Kiez_Mieterbeirat Klausenerplatz
Kiez_Klausenerplatz bei Facebook
Kiez_Klausenerplatz bei Twitter
Kiez_Klausenerplatz bei YouTube
Initiative Horstweg/Wundtstraße

BerlinOnline_Charlottenburg
Bezirk_Termine
Mierendorff-Kiez
Bürger für den Lietzensee
Auch ein_Charlottenburger Kiez
Charlottenburger Bürgerinitiativen
Blog_Rote Insel aus Schöneberg
Blog_potseblog aus Schöneberg
Blog_Graefekiez
Blog_Wrangelstraße
Blog_Moabit Online
Blog_Auguststrasse aus Mitte
Blog_Modersohn-Magazin
Blog_Berlin Street
Blog_Notes of Berlin
Blog@inBerlin_Metropole Berlin

KiezBlogs

urbanophil.net
ABRISSBERLIN
Mietenpolitisches Dossier
Steigende Mieten stoppen!
Gentrification Blog

Icke_Berliner Rockpoet
Blog_'AQua!'
Blog_Icke, Neuberlinerin
Blog_gesichtspunkte.de
Blog_Ullis Mord & Totschlag

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.8: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Endlich mal ehrliche … | Home | Bürgerbegehren für de… »

Rot-Grüne Stadtvernichtungspolitik in Charlottenburg-Wilmersdorf geht weiter

Bezirkshaushalt: Sparen, bis es quietscht - oder schmieren, bis es trieft?


Die Beratungen zum Haushaltsplan 2014/2015 haben im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf begonnen. In den letzten Haushalten hat man sich nach den vom Berliner Senat verhängten Haushaltssperren immer noch gerade mit Einsparungen bei den Bürgern und Immobilienverkäufen über Wasser gehalten (wie zuletzt das Rathaus Wilmersdorf). Das Tafelsilber, wie Immobilien, lassen sich aber nun mal nur einmal verkaufen, bis dann halt gar nichts mehr da ist. Das ist dann der restlose Ausverkauf der Stadtvernichtungspolitiker. An allen Ecken knirscht es gewaltig. Schwimmbäder, Stadtteilbibliotheken und Seniorenclubs sollen eventuell geschlossen werden. Auf die Bearbeitung von BAföG- und Elterngeldanträgen muß monatelang gewartet werden.

Die Berliner Woche (vom 26.08.2013) hat dazu einen lesenswerten Bericht aus den Tiefen des Schlorrendorfer Politgeschehens im noch verbliebenen Rathaus Charlottenburg gebracht. Danach verweigerte Bezirksstadtrat Marc Schulte (SPD) schon mal eine Antwort. Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) gab dann doch noch eine kleine Rede von sich:

"Zu meinem Bedauern", erklärte der Bürgermeister, "muss ich vorausschicken, dass sich die Rahmenbedingungen erneut verschärft haben und im Grunde jede finanzielle Flexibilität und bezirksindividuelle Schwerpunktsetzung verhindern." Über 90 Prozent des Haushaltes sind bereits für Bauunterhaltung, Sozialausgaben, Lehrmittel, Grundstücksbewirtschaftung, Personalausgaben und Investitionen gebunden. Der Rest bleibt für Schulessen, das Computernetz im Amt, das Ferienlager in der Jungfernheide und Grünflächen.

Was in der Ansprache des Bezirksbürgermeisters fehlt, ist die deutliche Aussage, daß eine anscheinend vorhandene finanzielle Notlage des Bezirks sie bisher immerhin nicht davon abgehalten hat, ihre Geldverschwendungen immer weiter fortzusetzen, um ihren genehmen parteinahen Begünstigten die Taschen zu füllen. Schließlich muß die Selbstversorgung gesichert werden - komme was da wolle. Die größeren und kleinen Rädchen im parteieigenen Getriebe müssen auf jeden Fall für das reibungslose Funktionieren bis zum Überlaufen geschmiert werden - und wenn es noch so sehr trieft. Soll es doch bei den Bürgern knirschen, bis es bricht.


- Gesellschaft, Politik - 15. September 2013 - 18:03
Tags: ////



fünf Kommentare

Nr. 1, neu, 15.09.2013 - 23:46
einwohnerfrage zur september bvv:18.9.13

Bezirkshaushalt ohne Bürgerhaushalt

1. Warum täuscht das BA dem Bürger auf seiner Website immer noch die Fortführung des Bürgerhaushaltes und der Kiezkonferenzen in seiner bisherigen Form vor ?

2.Was ist aus den Ankündigungen aus der Drucksache 1678/3 aus 2010 umgesetzt worden ?

3.Welche sachlichen und personellen Kosten sind dem Bezirk aus dem sogenannten Bürgerhaushalt bisher entstanden ?

4. Welche Ergebnisse des – ohne Bürgerbeteiligung und ohne Ankündigung – tagenden “Arbeitskreises Bürgerhaushalt” liegen bisher vor ?

5.Welche Vorstellungen haben die Fraktionen zur künftigen Gestaltung des Bürgerhaushaltes als ein Teil des Bezirkshaushaltes ?
Nr. 2, maho, 21.09.2013 - 19:19
Eine weitere Meldung der Berliner Morgenpost:
“Sparmaßnahme – Musikschule verhängt Aufnahmestopp”

Danach soll die Musikschule Charlottenburg-Wilmersdorf rund 85.000 Euro in den kommenden zwei Jahren einsparen.
http://www.morgenpost.de/bezirke/charlot..
Nr. 3, neu, 22.09.2013 - 11:40
“verwaltungsseitig wurde insgesamt eine summe von 112.850,04 EUR in den haushaltsjahren 2008-2010 eingesetzt.In dieser Summe sind keine personalkosten enthalten, da diese nicht gesondert erfasst wurden.So handelt es sich ausschließlich um die ausgaben für die ausarbeitung, herstellung und versendung der informations- und einladungsunterlagen und die organisatorische durchführung in den einzelnen kiezen.”
originalton Bürgermeister Naumann in der BVV 19.9.13 auf meine einwohnerfrage
Es ist bekannt, dass der bürgerhaushalt kläglich gescheitert ist.Ergebnis gleich null.Wie es weitergehen soll weiß keiner-dss zeigte die anschließende diskussion der parteien in der bvv.
Nr. 4, maho, 24.09.2013 - 00:56
Mit einer Meldung der Berliner Woche geht es weiter:
“Senatspläne zur Kürzung der Lernmittel” in Charlottenburg-Wilmersdorf.
http://www.berliner-woche.de/nachrichten..
Nr. 5, joachim neu, 11.03.2014 - 10:28
“Geld in Bürgerhand”
was die spd in chawi nicht anpackt, propagiert sie in tempelhof-schöneberg:
Bürgerhaushalt
s.5
http://www2.spd-schoeneberg.de/uploads/t..

Kein Trackback

Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.


  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons / Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.



E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.